• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kein Orgasmusgefühl mehr bei Ejakulation (Mann)

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kein Orgasmusgefühl mehr bei Ejakulation (Mann)

    Hallo Zusammen,

    ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Folgendes Problem quält mich wirklich und ich weiß nicht mit wem ich sonst darüber reden soll oder kann.

    Ich bin MÄNNLICH und 25 Jahre alt und hatte mein Leben lang kein Orgasmusproblem. Doch seit einiger Zeit (einige viele Monate) bekomme ich keinen richtigen Orgasmus mehr.

    Ich kann eine ganz normale Erektion bekommen und auch einen Samenerguss, alles kein Problem, doch habe ich dabei keinen bzw. nur einen wirklich minimalen Orgasmus, den ich kaum spüre.

    Die Geschichte ist folgende. Früher hatte ich ganz normale Orgasmen. Ich habe bis zuletzt recht häufig onaniert (ca. 1x am Tag bis 2x). Der Orgasmus wurde immer schwächer, sodass ich mich zusätzlich stimuliert habe. Zum Beispiel habe ich meine Brustwarzen mit einbezogen, da ich dort recht empfindlich bin. Dies führe auch wieder zu stärkeren Orgasmen. Doch aktuell bekomme ich gar keine Orgasmen mehr, egal was ich probiere.

    Auch sonstige Stimulation hilft nicht, ich spritze ab und das wars, kein Orgasmus. Ich habe sogar meinen Pornokonsum komplett gestrichen, da ich jetzt eine Freundin habe (3 Wochen). Ich habe auch angefangen auf Masturbation zu verzichten. Aber ich bekomme auch wenn ich mit meiner Freundin schlafen kein Orgasmusgefühl.

    Ich weiß mittlerweile einfach nicht mehr ob es daran liegt, das ich über Jahre hinweg Pornos konsumiert und mich dabei immer weiter und anders stimuliert habe, oder ob ich irgendeine Krankheit habe. Mit 15-21 ca. habe ich problemlos schöne intensive Orgasmen gehabt....

    Ich spiele meiner Freundin sogar Orgasmusgefühle vor, weil sie sonst denkt sie würde etwas falsch machen....

    Ich habe mittlerweile sogar gar keine Lust mehr zu onanieren oder Sex zu haben, weil ich ja eh nichts spüre.....

    Kann mir bitte jemand helfen, ich bin echt verzweifelt

    LG Schorsch

  • Re: Kein Orgasmusgefühl mehr bei Ejakulation (Mann)

    Servus,
    zum einen kann es ein Konditionierungsproblem sein durch Pornos und hartes masturbieren...

    Es können auch noch andere Faktoren mitreinspielen, die sich gegenseitig, ebenso das oben schon genannte, neg. verstärken...

    Erektionsprobleme hast du keine? Morgendliche Erektionen immer noch wie früher? Libido? Antrieb?

    Stress, hat sich sonstiges gerade in deinem Leben geändert, belastet dich? Depressionen?

    Sport, körperliche Aktivität, Freunde, Arbeit?

    Medikamente? Nimmst du welche, oder hast du schon mal welche, insbesondere Psychopharmaka?

    Schon mal irgendwelche operative Eingriffe im Genitalbereich gehabt (Beschneidung, Hodenhochstand)?

    Falls du mir diese Fragen beantworten kannst (nur kurz in Stichpunkten), könnte ich dir mehr zu deinem Problem schreiben, dir vielleicht helfen das aufzudröseln.

    Sexualität und Probleme damit darf man glaub nicht isoliert betrachten, sondern die muss man ganzheitlich anschauen...

    Kommentar


    • Re: Kein Orgasmusgefühl mehr bei Ejakulation (Mann)

      Du solltest deiner Freundin reinen Wein einschenken, es gibt nichts schlimmeres beim Sex als einen O vorzutäuschen, dann könnt ihr auch vereinbaren eine Weile auf Sex zu verzichten, euch auf die Basics konzentrieren.
      Du kannst nämlich wenn du einen O weiter vortäuschst, an dem Punkt wo du deine Freundin brauchst, um Enthaltsamkeit zu testen, kaum noch aus deiner Lüge heraus, musst zwangsläufig so weiter machen.
      Also klär das, bevor die Lüge zur Wahrheit wird und erst recht dein Sexleben vermiest.

      Vielleicht zur Sicherheit vom Urologen checken lassen.

      Kommentar


      • Re: Kein Orgasmusgefühl mehr bei Ejakulation (Mann)

        Servus,
        zum einen kann es ein Konditionierungsproblem sein durch Pornos und hartes masturbieren...

        Es können auch noch andere Faktoren mitreinspielen, die sich gegenseitig, ebenso das oben schon genannte, neg. verstärken...

        Erektionsprobleme hast du keine? Morgendliche Erektionen immer noch wie früher? Libido? Antrieb?

        Stress, hat sich sonstiges gerade in deinem Leben geändert, belastet dich? Depressionen?

        Sport, körperliche Aktivität, Freunde, Arbeit?

        Medikamente? Nimmst du welche, oder hast du schon mal welche, insbesondere Psychopharmaka?

        Schon mal irgendwelche operative Eingriffe im Genitalbereich gehabt (Beschneidung, Hodenhochstand)?

        Falls du mir diese Fragen beantworten kannst (nur kurz in Stichpunkten), könnte ich dir mehr zu deinem Problem schreiben, dir vielleicht helfen das aufzudröseln.

        Sexualität und Probleme damit darf man glaub nicht isoliert betrachten, sondern die muss man ganzheitlich anschauen...

        Hallo Hans-Georg,

        danke für deine Antwort.

        Ja hartes masturbieren zu Pornos wird wohl eine Rolle spielen. Deswegen verzichte ich auch seit ein paar Tagen komplett auf Pornografie und will mir sowas auch nicht mehr ansehen.

        Erektionsprobleme habe ich keine. Ich habe immer mal wieder eine ganz normale Morgenlatte und wenn meine Freundin mich dort unten streichelt etc. wird er auch hart. Naja...der Antrieb leidet, weil ich ja nicht mehr diese Gefühle von früher bekomme, das deprimiert mich ziemlich. Meine Libido ist soweit in Ordnung würde ich sagen.

        Ich hatte mal leichte Depressionen, das hatte aber nichts mit Sexualität zu tun und diese Depressionen habe ich auch überwunden.

        Sonst läuft alles gut, ich mache 1-2 mal die Woche Sport, habe gute Freunde, und nach langer Zeit auch endlich eine Freundin gefunden. Bei den ersten sexuellen Kontakten mit ihr hatte ich aber nur sehr schwer eine Erektion, was aber wohl daran lag, dass ich tierisch nervös war. Wie gesagt, wenn sie mich streichelt etc bekomme ich eine Erektion nach einiger Zeit.

        Medikamente nehme ich keine. Ich wurde mal beschnitten, aber das war schon als Baby.

        Ich habe nur irgendwie gemerkt, seit ich keine Pornos mehr gucke und dann halt plötzlich eine echte nackte Frau im Bett habe, dass ich echt überfordert war. Aber ich nehme an, das das normal ist. Mein Blut hat da eher mein Herz bepumpt als meinen Penis^^ Aber das hat sich mittlerweile gelegt....

        Es ist einfach nur sehr deprimierend kein Orgasmusgefühl zu haben..und das zieht mich echt runter.

        Was ich noch ärztlich sagen kann ist, dass ich weiß Punkte auf meiner Eichelunterseite habe. War damit beim Arzt und der meinte das sei keine Krankheit, sondern einfach nur zu wenig Blut an den Stellen zu dem Zeitpunkt. Bei einer Erektion verschwinden die weißen Stellen. Er hat mir aber trotzdem eine Überweisung zum Urologen gegeben, meinte aber ich kann mir Zeit lassen, das sei nichts ernstes.

        LG Jan

        Kommentar


        • Re: Kein Orgasmusgefühl mehr bei Ejakulation (Mann)

          Servus,
          zum einen kann es ein Konditionierungsproblem sein durch Pornos und hartes masturbieren...

          Es können auch noch andere Faktoren mitreinspielen, die sich gegenseitig, ebenso das oben schon genannte, neg. verstärken...

          Erektionsprobleme hast du keine? Morgendliche Erektionen immer noch wie früher? Libido? Antrieb?

          Stress, hat sich sonstiges gerade in deinem Leben geändert, belastet dich? Depressionen?

          Sport, körperliche Aktivität, Freunde, Arbeit?

          Medikamente? Nimmst du welche, oder hast du schon mal welche, insbesondere Psychopharmaka?

          Schon mal irgendwelche operative Eingriffe im Genitalbereich gehabt (Beschneidung, Hodenhochstand)?

          Falls du mir diese Fragen beantworten kannst (nur kurz in Stichpunkten), könnte ich dir mehr zu deinem Problem schreiben, dir vielleicht helfen das aufzudröseln.

          Sexualität und Probleme damit darf man glaub nicht isoliert betrachten, sondern die muss man ganzheitlich anschauen...
          Hallo Hans-Georg,

          danke für deine Antwort!

          1. Ja, ich denke Pornos und hartes masturbieren und andere Stimulationen werden eine große Rolle spielen.

          2. Nein, Erektionsprobleme habe ich keine. Morgenlatte habe ich immer mal wieder, alles ganz normal. Mein Antrieb lässt zu wünschen übrig, hat aber auch damit zu tun, dass ich etwas verzweifelt bin wegen dem Problem. Meine Libido funktioniert ganz normal.

          3. Ich hatte mal Depressionen, ist aber alles vorbei und hatte nichts mit Sexualität zu tun.

          4. Mir gehts eigntl super, habe gute Freunde, endlich eine liebe Freundin und einen festen Job. Ich kann mich eigntl überhaupt nicht beklagen. Und ich mache 1-2 mal die Woche Sport.

          5. Nein, ich nehme keinerlei Medikamente.

          6. Ich habe als Baby eine Bescheidung gehabt.


          Ich merke nur, dass es mir schwerer fällt zu meiner Freundin eine Erektion zu bekommen als zu Pornos, was wohl an den Pornos liegt. Ich versuche momentan komplett davon wegzukommen und auch das masturbieren (was ja eh nichts bringt) komplett einzustellen.

          Was mir noch auffällt, Sachen wo ich früher (ohne Freundin) dachte das würde mich geil machen (zb die Befriedigung einer Frau etc) stelle ich momentan fest, dass wenn ich es bei meiner Freundin mache, ich teilweise gar keine Erektion habe, obwohl ich das sehr genieße! Kann aber auch daran liegen, dass ich mir zuviel Streß mache und das Blut eher an meinem Herz gebraucht wirde (schneller Puls, weil aufgeregt) als an meinem Penis.

          Ich habe nie Erektionsprobleme gehabt...ich liebe meine Freundin auch sehr, nur ist es so frustrierend, nach einem Blowjob zb einfach keinen Orgasmus zu haben obwohl man ja kommt. Das gleiche bei gegenseitiger Befriedigung per Hand.

          Danke schon mal für deine Hifle!

          Kommentar


          • Re: Kein Orgasmusgefühl mehr bei Ejakulation (Mann)

            Sorry, dachte mein Beitrag wäre nicht angenommen worden, weil ich einen Error bekommen habe...jetzt ist es doppelt und ähnlich formuliert drin.

            Kommentar


            • Re: Kein Orgasmusgefühl mehr bei Ejakulation (Mann)

              Komplexe Sache...zum Einen ist Beschneidung nicht förderlich fürs sexuelle Empfinden und Erleben, zum anderen hartes masturbieren zu Pornos auch nicht. Beschnittene neigen da eher zu härteren Masturbationstechniken, weil die Sensorik eingeschränkt wurde, um mehr zu spüren (aber das schaffen auch unbeschnittene Männer sich da zu konditionieren...). Nicht deine Schuld, aber Jungs und Männer werden damit alleingelassen, man sagt ihnen nicht worauf sie achten sollten...

              Wenn ich dich recht verstanden habe, ist dein Hauptproblem dein ausbleibendes Orgasmuserleben, du ejakulierst, fühlst aber keine Befriedigung mehr? (das Problem habe ich auch, aber erst seit meiner Beschneidung als ich so alt war wie du jetzt...das kann man einem glauben, aber beweisen kann keiner einen Orgasmus...)

              Hormone können da auch eine rolle spielen. In deinem Alter fängt dein Hormonspiegel an zu sinken, und Testosteron hat einen großen Einfluss auf das sexuelle Empfinden und erleben. (aus eigener Erfahrung mit Testosteronsubstitution, aber in deinem Alter steht das noch nicht zur Debatte) Hormone kann man natürlich pushen durch Sport, körperliche Aktivität und sexuelle Aktivität, ein reges, befriedigendes Sexleben. Aber wen Sex nicht mehr befriedigend erlebt werden kann, kann sich dies neg. auf den Hormonspiegel auswirken...

              Was ich dir rate (schon Standard)
              1. Beckenbodentraining, positiv für Erektion, aber auch Orgasmuserleben...

              2. Schütz mal mind. 14 Tage konsequent deine Eichel, deinen Penis. Pack ihn z.B. In Frischhaltefolie mit einer guten Creme, die pflegt und Feuchtigkeit spendet, die du gut verträgst.

              In der Zeit vielleicht weniger Masturbation, wenn der Druck zu groß wird, du darfst ruhig, aber dann ganz sanft und sachte, keinen Druck mit der Faust, ihn nicht fest umschließen, und mit viel Gleitmittel

              und keine Filmchen mehr... ich bin da absolut nicht prüde, aber das jahrelange harte masturbieren zu Pornos, da gewöhnt man sich einen Mist an...aber kann man wieder rückgängig machen.

              3. Geduld und Ruhe, lass dich da jetzt nicht runterziehen...ich bin mir sicher, dass du wieder Orgasmen haben kannst wie früher, aber was du dir über Jahre angewöhnt hast, geht sicher nicht von heute auf morgen wieder weg

              Kommentar


              • Re: Kein Orgasmusgefühl mehr bei Ejakulation (Mann)

                Komplexe Sache...zum Einen ist Beschneidung nicht förderlich fürs sexuelle Empfinden und Erleben, zum anderen hartes masturbieren zu Pornos auch nicht. Beschnittene neigen da eher zu härteren Masturbationstechniken, weil die Sensorik eingeschränkt wurde, um mehr zu spüren (aber das schaffen auch unbeschnittene Männer sich da zu konditionieren...). Nicht deine Schuld, aber Jungs und Männer werden damit alleingelassen, man sagt ihnen nicht worauf sie achten sollten...

                Wenn ich dich recht verstanden habe, ist dein Hauptproblem dein ausbleibendes Orgasmuserleben, du ejakulierst, fühlst aber keine Befriedigung mehr? (das Problem habe ich auch, aber erst seit meiner Beschneidung als ich so alt war wie du jetzt...das kann man einem glauben, aber beweisen kann keiner einen Orgasmus...)

                Hormone können da auch eine rolle spielen. In deinem Alter fängt dein Hormonspiegel an zu sinken, und Testosteron hat einen großen Einfluss auf das sexuelle Empfinden und erleben. (aus eigener Erfahrung mit Testosteronsubstitution, aber in deinem Alter steht das noch nicht zur Debatte) Hormone kann man natürlich pushen durch Sport, körperliche Aktivität und sexuelle Aktivität, ein reges, befriedigendes Sexleben. Aber wen Sex nicht mehr befriedigend erlebt werden kann, kann sich dies neg. auf den Hormonspiegel auswirken...

                Was ich dir rate (schon Standard)
                1. Beckenbodentraining, positiv für Erektion, aber auch Orgasmuserleben...

                2. Schütz mal mind. 14 Tage konsequent deine Eichel, deinen Penis. Pack ihn z.B. In Frischhaltefolie mit einer guten Creme, die pflegt und Feuchtigkeit spendet, die du gut verträgst.

                In der Zeit vielleicht weniger Masturbation, wenn der Druck zu groß wird, du darfst ruhig, aber dann ganz sanft und sachte, keinen Druck mit der Faust, ihn nicht fest umschließen, und mit viel Gleitmittel

                und keine Filmchen mehr... ich bin da absolut nicht prüde, aber das jahrelange harte Masturbieren zu Pornos, da gewöhnt man sich einen Mist an...aber kann man wieder rückgängig machen.

                3. Geduld und Ruhe, lass dich da jetzt nicht runterziehen...ich bin mir sicher, dass du wieder Orgasmen haben kannst wie früher, aber was du dir über Jahre angewöhnt hast, geht sicher nicht von heute auf morgen wieder weg
                Hallo Hans Georg,

                erstmal vielen Dank für deine Antwort!

                zu Punkt 1: Das werde ich mal ausprobieren!
                zu Punkt 2: Werde ich auch ausprobieren

                Ich denke nicht das es an der Beschneidung liegt, ich hatte ja mit 15-16 Jahren auch tolle Orgasmen beim masturbieren.

                Mein Problem ist, dass ich jetzt eine Freundin habe und der müsste ich es ja erzählen, also dass ich mal....1-3 Monate auf Sex verzichten müsste oder findest du, dass Sex eher positive Auswirkungen hat? Auf Pornos werde ich ab jetzt ganz verzichten, auf das Masturbieren auch soweit es mir möglich ist.

                Eine Frage habe ich noch. Es heißt ja, dass wenn man ca. 3 Monate auf Masturbation und Orgasmen verzichtet, dass das Gehirn sich wieder von Pornografie erholt hat. Das will ich nämlich auch machen, nur müsste ich dann meiner Freundin sagen, dass wir keinen Sex mehr haben können etc. Und setzt ein feuchter Traum (mit Orgasmus im Schlaf) diesen "Pauseprozess" vom Masturbieren wieder zurück?


                Tut mir leid, aber ich bin echt etwas verzweifelt. Ich wollte sogar schon zum Arzt, aber was soll der schon machen....

                Ich glaube mein Penis ist wirklich mit der Beschneidung über die Zeit extrem abgestumpft...er ist fast nicht mehr empflindlich...

                Kommentar


                • Re: Kein Orgasmusgefühl mehr bei Ejakulation (Mann)

                  Übrigens ist meine Eichel immer trocken...also ich meine ich kenne es nicht anders, ist es bei nicht beschnittenen anders und sie ist feucht?

                  Kann mir denn jemand vielleicht eine Creme empfehlen ohne Parum mit der ich meine Eichel eincremen kann? Habe schon etwas gegoogelt, aber habe da nichts überzeugendes gefunden..

                  Kommentar


                  • Re: Kein Orgasmusgefühl mehr bei Ejakulation (Mann)

                    Klar ist die Eichel feucht, wenn die Vorhaut darüber ist.

                    Kommentar


                    • Re: Kein Orgasmusgefühl mehr bei Ejakulation (Mann)

                      Kann mir denn jemand eine Creme empfehlen? WIll das mit der Frischhaltefolie ausprobieren..

                      Kommentar


                      • Re: Kein Orgasmusgefühl mehr bei Ejakulation (Mann)

                        Hans- Georg schiebt alle sexuellen Probleme auf die Beschneidung, das ist schon eine sehr einseitige Sicht der Dinge...
                        Sie haben über sich über Jahre konditioniert, und es ist natürlich eine ganz andere Sache, wenn man sich auch um eine Frau kümmern muss, als wenn man allein mit Filmchen, mit seinem eigenen Druck und Rhythmus masturbiert. Natürlich ist das auch nicht nach ein paar Tagen erledigt, da brauchen Sie schon ein paar Wochen Auszeit mit SB.

                        LG, Dr. Gehring

                        Kommentar


                        • Re: Kein Orgasmusgefühl mehr bei Ejakulation (Mann)

                          @ Dr, Gehring

                          Es kann schon sein, dass Hans -Georg in vielen Teilen recht hat, insbesondere mit den Schmerzen an der Narbe.

                          Der Penis ist wesentlich empfindsamer als ein Finger.......Ich habe mir vor ein paar Jahren mit einer Brotschneidemaschine übel in den rechten Mittelfinger geschnitten.

                          Es ist alles wieder abgeheilt, aber wenn ich über die Stelle am rechten Mittelfinger und über die gleiche Stelle am linken Mittelfinger mit einem Finger von der rechten Hand fahre, ist die Stelle des Schnittes deutlicher wahrnehmbar, als selbiger Finger an der gesunden Seite. Die Narbenschmerzen von Hans-Georg sind schon glaubhaft!

                          Kommentar


                          • Re: Kein Orgasmusgefühl mehr bei Ejakulation (Mann)

                            Hans- Georg schiebt alle sexuellen Probleme auf die Beschneidung, das ist schon eine sehr einseitige Sicht der Dinge...
                            Sie haben über sich über Jahre konditioniert, und es ist natürlich eine ganz andere Sache, wenn man sich auch um eine Frau kümmern muss, als wenn man allein mit Filmchen, mit seinem eigenen Druck und Rhythmus masturbiert. Natürlich ist das auch nicht nach ein paar Tagen erledigt, da brauchen Sie schon ein paar Wochen Auszeit mit SB.

                            LG, Dr. Gehring
                            Was denken Sie denn über den nicht vorhandenen Orgasmus (Gefühl) ? Auch nur eine Sache von "Masturbieren" für eine gewissen Zeit aussetzen und Pornos aus dem Kopf verbannen?

                            Ich probiere das mit der Creme und Frischhaltefolie gerade aus um die Eichel wieder empfindlicher zu machen. Denn meine Eichel ist wirklich sehr unempfindlich...

                            Kommentar


                            • Re: Kein Orgasmusgefühl mehr bei Ejakulation (Mann)

                              Hans- Georg schiebt alle sexuellen Probleme auf die Beschneidung, das ist schon eine sehr einseitige Sicht der Dinge...
                              Sie haben über sich über Jahre konditioniert, und es ist natürlich eine ganz andere Sache, wenn man sich auch um eine Frau kümmern muss, als wenn man allein mit Filmchen, mit seinem eigenen Druck und Rhythmus masturbiert. Natürlich ist das auch nicht nach ein paar Tagen erledigt, da brauchen Sie schon ein paar Wochen Auszeit mit SB.

                              LG, Dr. Gehring
                              Schieb ich hier echt alles nur auf die Beschneidung?

                              Sicher können Sie mir eine einseitige und einfältige Sicht der Dinge vorwerfen...aber nur weil man unzählige Zuschriften von Beschnittenen hat, die alle super glücklich mit ihrer Beschneidung seien...und daraus zu schließen, dass es KEINE Probleme durch Beschneidung geben kann...auch nicht sehr vielfältig?

                              Es ist komplex, und geht darum, dass es einem Mann mit seiner Sexualität wieder gut geht. Und Beschneidung macht mehr kaputt, als die meisten Mediziner sehen wollen...

                              Das Problem nur in der Konditionierung zu sehen ist aus meiner Sicht genauso falsch, wie es nur in der Beschneidung zu sehen, es ist beides und sich gegenseitig beeinflussend...

                              Kommentar


                              • Re: Kein Orgasmusgefühl mehr bei Ejakulation (Mann)

                                Kann mir denn jemand eine Creme empfehlen? WIll das mit der Frischhaltefolie ausprobieren..
                                Ausprobieren was für eine du am besten verträgst. Viele schwören auf Produkte mit Urea...andere vertragen die an der Stelle nicht...

                                Du sollst auf Pornos verzichten...Masturbation vielleicht auch mal ne Zeitlang weglassen, und falls doch mal, dann ganz sanft und mit Gleitmittlel...feuchte Träume machen da bestimmt nichts kaputt...

                                Auf was du auf keinen Fall verzichten solltest: Sex mit deiner Freundin!!! Lerne deine Freundin/ihren Körper kennen, was ihr wie und wo am besten gefällt, Lerne dich und deinen Körper neu kennen, benutze ihn nicht zur Triebabfuhr, sondern um zu genießen, zusammen mit deiner Freundin. Lerne Sex neu kennen...

                                Und habe Geduld, setz dich nicht unter Druck...ich bin mir sicher, dass wird schon

                                Kommentar


                                • Re: Kein Orgasmusgefühl mehr bei Ejakulation (Mann)

                                  Erst einmal vielen Dank für die vielen Antworten und Tipps!

                                  Ich probiere es jetzt mit Abstinenz vom Onanieren und Pornos.

                                  Wenn dann nur Sex mit meiner Freundin. Seit gestern probiere ich auch die Frischhaltefolien Strategie aus.

                                  Nur eine kurze Frage dazu. Wenn ich die Creme auf meinem Penis habe und dann die Folie drumherum mache, klebt diese sehr oft an meiner Eichel an. Reibt dann meine Hose nicht genauso an meiner Eichel wie vorher? Oder mildert die Folie+Creme das stark ab?

                                  Vielen Dank an alle!

                                  Kommentar


                                  • Re: Kein Orgasmusgefühl mehr bei Ejakulation (Mann)

                                    Es mildert ab...mach mehrlagig, schau wie du deinen Penis möglichst gut schützen kannst...aber muss auch noch gut händelbar sein...

                                    Es gibt auch professionelle Produkte dafür...senslip oder manhood...

                                    Kommentar


                                    • Re: Kein Orgasmusgefühl mehr bei Ejakulation (Mann)

                                      @ Dr, Gehring

                                      Es kann schon sein, dass Hans -Georg in vielen Teilen recht hat, insbesondere mit den Schmerzen an der Narbe.

                                      Der Penis ist wesentlich empfindsamer als ein Finger.......Ich habe mir vor ein paar Jahren mit einer Brotschneidemaschine übel in den rechten Mittelfinger geschnitten.

                                      Es ist alles wieder abgeheilt, aber wenn ich über die Stelle am rechten Mittelfinger und über die gleiche Stelle am linken Mittelfinger mit einem Finger von der rechten Hand fahre, ist die Stelle des Schnittes deutlicher wahrnehmbar, als selbiger Finger an der gesunden Seite. Die Narbenschmerzen von Hans-Georg sind schon glaubhaft!
                                      Danke für deine Worte...aber Ärzte sind auch nur Menschen...und sehen lieber nur das, was sie sehen wollen...

                                      Und was ich erzähle, das ich seit meiner Beschneidung an Narbenschmerzen und Orgasmuslosigkeit leide...man kann keine Schmerzen beweisen...und auch keinen Orgasmus...man kann es glauben...oder auch nicht

                                      Kommentar


                                      • Re: Kein Orgasmusgefühl mehr bei Ejakulation (Mann)

                                        So liebe Freunde, ich war jetzt auch beim Urologen.

                                        Der meint, ich solle mir keine Sorgen machen, der Orgasmus käme irgendwann wieder, soetwas könne schon mal sein. Man soll sich halt Zeit lassen und mit der Freundin drüber reden, was ich auch tun werde.

                                        Die Empfindlichkeit der Eichel hat seiner Meinung nach NICHTS mit dem Orgasmus zu tun. Also bringt es mir auch nicht viel meine Eichel feucht zu halten....

                                        Ich werde trotzdem erstmal versuchen 1-3 Monate keusch zu leben und weder zu onanieren noch Sex zu haben. Dann lasse ich mir noch Zeit und hoffe, dass es irgendwann wieder besser wird.

                                        Kommentar


                                        • Re: Kein Orgasmusgefühl mehr bei Ejakulation (Mann)

                                          Halo Zusammen, hier bin ich wieder mehr als ein Jahr später. Ich habe es tatsächlich nicht geschafft das masturbieren für länger als 4-5 Tage einzustellen. Folglich habe ich immer noch keinen Orgasmus. Momentan sind es momentan wieder 5 Tage die ich aushalte nicht zu masturbieren. Am zweiten Tag hatte ich zwar Sex (auch ohne Orgasmus) aber das zählt ja nicht unter Selbstbefriedigung.

                                          Ich versuche dieses Jahr nicht mehr zu masturbieren und Hardcorepornos zu sehen, wobei mir das am leichtesten fällt. Ich habe manchmal nur ziemlichen Druck im Kopf mir einen runterzuholen mit der Hoffnung einen Orgasmus zu haben. Das ganze ist ein Teufelskreis aus dem ich momentan nicht rauskomme...

                                          Mein Urologenbesuch ist ja auch schon über ein Jahr her, der meinte das Gefühl kommt irgendwann einfach wieder...

                                          Ich will nicht lügen, ich bin echt verzweifelt und vor allem unbefriedigt...weiterhin erzähle ich meiner Freundin ich hätte einen Orgasmus....nur damit sie sich nicht schlecht fühlt....

                                          Ich bin echt verzweifelt und keiner kann mir wirklich helfen :-( Was ist nur los mit mir.....

                                          Ich hab Angst, dass das irgendwann in einer Depression endet

                                          Kommentar


                                          • Re: Kein Orgasmusgefühl mehr bei Ejakulation (Mann)

                                            Hattest du keine Besserung durch den Gebrauch der Frischhaltefolie, durch den Schutz der Eichel? Aber dann einen Pilz?

                                            Masturbation ist o.k. ...aber nur ohne Filmchen und sanft und langsam, ohne Druck...

                                            Ja, es ist ein Teufelskreis...und vor er dich anfängt richtig reinzuziehen...such dir Hilfe bei einem Profi, einem Sextherapeuten o.ä.

                                            Kommentar