• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

In den Mund pinkeln.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • In den Mund pinkeln.

    Okay, das mag für viele sicher sehr pervers oder schon krank klingen, aber mein Freund will, dass ich ihm in den Mund pinkle.
    Erst hieß es, ich solle es auf seinem Oberkörper tun -
    doch jetzt soll ich es in seinem Mund tun.
    Also die Vorstellung allein ist schon schlimm. Ich könnte niemals über ihm stehen und anfangen zu pinkeln.
    Zudem heißt es ja auch, dass fremder Urin überhaupt nicht gesund sein soll...
    Ich bin hin und hergerissen, weil es ihm derzeit auch super schlecht geht.
    Er geht bald in den Krieg nach Afghanistan, für 18 Monate und befindet sich derzeit beim Kriegvorbereitungstraining. Habe ihn also schon 4 Wochen nicht gesehen und jedes Mal wenn er anruft, sagt er mir wie 'horny' er ist und wenn er kommt, dann will er nochmal so richtig Sex haben, mit allem drum und dran.
    Und dann hat er diese Sache auch wieder erwähnt..
    Bisher konnte ich mich irgendwie immer daraus reden, aber irgendwie würde ich das schon gern für ihn machen, weil ich weiß, dass ihn das glücklich macht. Ob ich letztendlich dazu in der Lage bin, weiß ich nicht.
    Ich würde nur gern wissen, ob das gesundheitsschädlich ist, wenn er meinen Urin schluckt...
    Also Krankheiten habe ich keine!
    Hat jmd. schon Erfahrungen damit?

    Freue mich über jede Antwort.

    Danke im Voraus

  • Re: In den Mund pinkeln.


    Bevor jetzt auch nur eine einzige Bemerkung drüber fallen kann in der Art: wie eklig doch- sage ich dazu: innig ist so was, schön und warum nicht auch gut, wenn es heiss erwünscht wird vom Partner.
    Was soll schlecht dran sein, wenn man am liebsten saufen möchte von jenem, den man sehr mag.
    Ich gebe zu - ich mags, den Gedanken dran so frei zu sein - so wild zu sein, so vertraut zu sein, so wunderbar "versaut" zu sein, dass alles angenommen und auch erwünscht wird, was man geben kann in seiner Lust aufeinander.
    Was ich regelrecht hasse ist die Bezeichnung Natursekt. Besonders im Zusammenhang mit Pornofilmchen. Es ist irgendwie anders- so denke ICH- seinem Partner einen innigen Wunsch zu erfüllen, oder sich gegenseitig einzusauen.

    Kommentar


    • Re: In den Mund pinkeln.


      ui, elektraa und ich sind einer meinung, gibts sowas! ;-)
      ja also ich finde da auch absolut nix eklig dran... und passieren kann nichts, wenn du gesund bist... meine freundin hatte am anfang auch sehr große hemmungen davor, weil sie es eklig fand... aber andererseits schluckte sie ja auch gerne mein sperma, ist ja nix anderes... (und ein "sauberer" urin, also wenn man viel wasser davor getrunken hat, hat fast gar keinen geschmack...)
      irgendwann hat sie sich doch überwunden als sie gut angetrunken war... sie verstand dann zwar immer noch nicht, was ich so toll dran finde, aber sie störte es dann nicht mehr, es zu tun

      Kommentar


      • Re: In den Mund pinkeln.


        Da Urin keimfrei ist, schadet er Ihrem Partner nicht. Allerdings ist es immer zweifelshaft, etwas zu tun, was man selber verabscheut.
        Afghanistan hin oder her: Ich denke, Sie sollten keine sexuellen Praktiken mitmachen, die Sie widerlich finden! Das muss Ihr Freund akzeptieren, denn in allen sexuellen Dingen gilt, dass beide Spaß daran haben müssen.

        Lg, Dr. Höllering

        Kommentar


        • Re: In den Mund pinkeln.


          Weißt du was Virgin..??
          Denke einmal nach, er geht für sehr lange weg, du hast von ihm den Wunsch erhalten das zu tun für ihn- es geht dir nicht gut bei dem Gedanken aber, eben, weil es für dich (noch) fremd ist, auch nicht sehr geheuer ist...
          ich würde absagen an deiner Stelle für eine sofortige Erfüllung dieses Wunsches- aaaaaaber ein Bestimmt oder ein Vielleicht einberaumen, wenn er wieder zurück kommt.
          Er hat dadurch noch die Ideallinie im Kopf- noch kann es ausgemalt werden dieses Ereignis, noch ist es nicht eingetroffen, noch aber nichts verhaut an diesem Wunschtraum...
          Stell dir vor, du tust es nur ihm zuliebe, es wird aber nur halb so, wie es vorgestellt war- weil die Hemmungen dazwischenstehen-
          denkst du nicht auch, dass er dann die ganze Zeit dort nichts mehr hat wo er hinträumen kann????
          Wenn er dran denkt, dort, weit weg von dir, und in Erinnerung hat, dass es nicht so gelaufen ist ( im wahrsten Sinne des Wortes) - dann bricht er schnell dieses Traum(ata) ab und nichts ist als Ersatz noch eingeübt per Fantasie...
          Die Fantasie aber ist beteiligt, dass man leben mag, dass man sich durchkämpfen mag, dass man sogar einsamste und schlimmste Momente aushält- die Fantasie ist das Himmelreich, auch wenn die Realität oft die Hölle ist.
          Lass ihm diese solange er noch nicht wohlbehalten zurück ist.
          Und wenn er zurückkommt ( mein Sohn will auch dahin, er bildet sich auch grad aus dafür) wenn er zurückkommt, dann habt ihr gelernt - schön ist es zu warten auf was, was man sehr, sehr sehr gerne hat.
          Wie besonders große Vorfreude ausbauen- so ist Lieben für mich.
          Leben ist sich was erträumen, es dann erleben. Dannnnn, nach dem erträumen.
          Versäume aber nicht, dass du ihm hin und wieder den Mund wässrig machst ( Wortsinn??) indem du ab und an eine klitzekleine Andeutung einfließen lässt im Briefverkehr..per Telefon..per E-mail.
          Während er in der Öde Stellung hält schwillt die Hoffnung und auch der "Kamm". Das macht heiter- so solls sein.
          Nimm Rücksicht auf dich- du kennst das nicht, du kannst noch nicht umgehen mit diesem Handling- nimm Rücksicht auf ihn, er hat bestimmt eine ganz konkrete Vorstellung.
          Verdirb sie ihm nicht, durch Voreiligkeit.
          Nette Grüße
          E.

          Kommentar


          • Re: In den Mund pinkeln.


            Ersteinmal vielen Dank an alle und vor allem an Elektraa für eure Antworten.
            Ich beschäftige mich mit diesem Thema jeden Tag und ich habe das Gefühl, ich werde dem immer ein wenig vertrauter.
            Doch letzten Endes finde ich die Idee gar nicht mal so schlecht, zu warten und ihm somit einen "Grund" zum Überleben zu geben.
            Das klingt sicher absurd, aber er ist sehr sehr depressiv, weil es nicht das erste Mal ist, dass er nach Afghanistan muss.
            Er weiß also, was auf ihn zukommt und hat die Bilder im Kopf, wie viele seiner Kameraden und zugleich gute Freunde, vor seinen Augen gefallen sind. Nichtsdestotrotz finde ich, dass das Eine nichts mit dem Anderen zu tun hat - deshalb werde ich mir jetzt ausmalen, wie ich es ihm am Besten und am Erotischsten beibringe, ohne das es blöd für ihn klingt. Schließlich gibt es ja noch genug andere Dinge, die man neu ausprobieren kann!
            Vielen lieben Dank nochmal.
            Das hat mir sehr geholfen!
            Liebe Grüße,
            V!

            Kommentar


            • Re: In den Mund pinkeln.


              Hast du eine Digitalkamera Virgin?
              Dann mache Bilder von dir im Selbstauslöseverfahren, aber recht gekonnt in Szene gesetzt- mit sehr reizvollen detailreichen Bildern von dir. Einmal wie du in der Armbeuge liegst, so dass man nur deine verträumten Augen sehen kann, dazu schreibe einen sehr liebevollen Spruch für ihn, dann wieder wie du mit ihm zusammen wo gewesen bist vom Privatarchiv ( hast du sicherlich) wieder mit sehr gutem Wort bedacht, dann mach auch Bilder die etwas frech sind ( schöne Wäsche etc.) und zuletzt einen Hammer nach dem anderen...wirklich genau abgelichtet wie du "überquillst vor Freud" so nah aufgenommen wie geht. So deutlich wie geht.
              Aus diesem Album wird er schöpfen: Kraft, Halt, Mut, Vorsicht und auch Rücksicht drauf, dass ihm ja nichts passiert...weil es sich ja lohnt durchzuhalten. Bei solchen Versprechen..
              Danke für deine PN.
              Lieben Gruß
              Elektraa

              Kommentar


              • Re: In den Mund pinkeln.


                Hallo virgin89. Es ist nur pervers, wenn Du es so empfindest. Er hat eben den Wunsch Dich total zu spüren, Dich überall zu fühlen, riechen und zu schmecken, da ist nichts perverses bei, zeigt es doch, wie sehr er Dich liebt. Solltest Du jedoch damit Probleme haben, mit Deinem empfinden, dann laß Dich auch nicht dazu hinreißen. In jeder Partnerschaft gilt es zu geben und zu nehmen. Frau Dr. Höllering hat Recht, Urin ist 100prozent Keimfrei. Ich war bei der U.S.Army und da haben wir bei Verwundungen uns auf die Wunde gepinkelt, damit die Wunde so lange keimfrei blieb, bis die 1. Hilfe einsetzte. Es gibt auch die Eigenurintherapie, bei Problemen mit dem Zahnfleisch hat es mir wunderbar geholfen. Du siehst, es ist nichts dabei. Ich wünsche das Dein Mann bzw. Freund heil und unversehrt zurückkommt. Viel Glück Euch 2. Lg.beast70

                Kommentar


                • Re: In den Mund pinkeln.


                  also, ich denke nicht, dass nur die männder drauf stehen... ich denke als frau auch manchmal dran, dass mein freund mir auf dem oberkörper pinkelt. aber ich weiß nicht, wie ich es ihm sage.. ich will ja auch nicht, dass er geschockt ist wenn ch es ihm sage......

                  Kommentar


                  • Re: In den Mund pinkeln.


                    wer es mag warum nicht.
                    mein freund ist stehts wild auf mein squirtingwasser.
                    da bekommt er nicht von genug.
                    eagsl ob beim facesitting oral oder ja wenn er mich fingert
                    er will es haben.
                    und urin tja das musst du mit dir selbst ausmachen ob du es kanst etc.
                    kann ja sein einmal und er mag es nicht mehr.
                    finde es heraus oder sage klipp und klar nein.

                    Kommentar


                    • Re: In den Mund pinkeln.


                      hallo du ;-) das wollen ich und mein freund auch heute ausprobieren *rofl* er will ja auch immer alles ausprobieren^^ aber ich konnte einfach net, ich hab am vortag extra viel wasser getrunken damit der urin ja schön is, aber ich konnt da einfach net wenn er dabei war und wenn er darauf wartet sowieso net^^ keine ahnung ob das mit der zeit mal was wird, aber wenn net kann ichs auch net ändern...

                      Kommentar


                      • Re: In den Mund pinkeln.


                        Gibs auf- nur um wem einen Gefallen zu tun ist anders, wie wenn du es von dir aus willst.
                        Richtig peinlich wirds dann- für dich, auch für ihn.
                        Wer mag schon gestellte Szenen.

                        Kommentar


                        • Re: In den Mund pinkeln.


                          [quote Elektraa]Gibs auf- nur um wem einen Gefallen zu tun ist anders, wie wenn du es von dir aus willst.
                          Richtig peinlich wirds dann- für dich, auch für ihn.
                          Wer mag schon gestellte Szenen.[/quote]

                          das denke ich auch.
                          alles nen bischen zu hoch zu wichtig gepuscht.
                          zu naiv alles.
                          dann mache ich es nun.
                          trinke den tag vorher unmengen..
                          zeigt das du garnicht reif im hirn bist!
                          was hat das mit den anpinkeln zutun?
                          der klopfer wäre jetzt noch gewesen, ich trinke seinen lieblingssaft damit das urin danach riecht.
                          kicher kicher..
                          AUF DIE SCHENKEL MIR GEHAUEN...
                          sorry wie egsagt die storry ist einfach platt.

                          Kommentar


                          • Re: In den Mund pinkeln.


                            zeigt das du garnicht reif im hirn bist!

                            Wie den auch? Warum sollte sie den "reif" sein? Das alter haben sie beide nicht.- Sie machen " beide" die erste schritte darin, experimentieren, erproben wo die grenze sind, bis es autsch macht.-

                            Kommentar


                            • Re: In den Mund pinkeln.


                              genau und dann kommen diese aussagen lustig locker trotzig..

                              Kommentar


                              • Re: In den Mund pinkeln.


                                Es ist nicht schön, wenns in diese Schiene gezogen wird ( Hirn..platt, lach, kicher..)
                                Was da geschieht ist der brennende Wunsch mithalten zu können mit dem Herzenswunsch des Liebhabers- es eben einfach nicht bringen können, weil nicht da...noch..nicht da.
                                Wenn man mir vor zwanzig Jahren diesen Wunsch abverlangt hätte, dann hätte ich unmöglich, wirklich unmöglich gefunden, was man da von mir erwartet hätte.
                                Heute ist es anders- meine Sichtweise eine andere- siehe oben...

                                Kommentar


                                • Re: In den Mund pinkeln.


                                  meine freundin war immer frustriert, hatte eins nach den anderen... ich nicht, schon mal nicht in der kirste, war doch klar das es nur " um tauch" ging, zu mindest lobt ich mich jederst mal wenn ich mir ihren frust angehört hatte... nach dem motto, hm...die dewiese ist also,( klip & klar, so nicht rin).- Das reicht mir auch.-

                                  Kommentar


                                  • Re: In den Mund pinkeln.


                                    sicherlich,im alter sehen wir vieles alles anders als wie in jungen jahren.
                                    die jugend ist heute eh anders als wir früher.
                                    teilweise reifer und aufgeschlossender aufgeklärter.
                                    warum sollte man nicht alles ausprobieren grenzen übersteigen.
                                    gerade im sexuellen bereich da findet man sich nicht gleich.
                                    schmunzeln wie gesagt musste ich halt trotzdem.
                                    andere älter gewiss auch.
                                    denn irgendwie und wo findet man sich in solchen aussagen auch wieder.
                                    als man jünger war.
                                    oder?
                                    wie gesagt viel spass beim probieren aber immer nur so wie man es selbst will.
                                    nicht als muss und um zugefallen.
                                    aber das wissen sie selbst am meisten.
                                    ich finde es auch ok das hier solche fragen gestellt werden.
                                    gerade von jüngeren ,denn manchmal können wir älteren ja doch mal ein wenig aus dem nähkästchen plaudern wie wir dazu stehen es selbst empfunden haben etc.
                                    einen schönen tag euch.
                                    lira

                                    Kommentar


                                    • Re: In den Mund pinkeln.


                                      (:8) ne Du, lass es einfach.

                                      Susen

                                      Kommentar


                                      • Re: In den Mund pinkeln.


                                        Hallo..ich nochmal, hatte Dir ja schon ne Antwort drauf gegeben, den Mut etwas aussergewöhnliches zu tun, etwas neues, das fordert einem sehr viel ab, wenn es nicht mit Dir selbst vereinbar ist, dann lass es auch bitte und lass Dich nicht zwingen, denn das macht auf Dauer die Liebe zunichte. Elektraa hat Recht, mit dem Alter kommt vieles, das man ausprobieren mag und ja, ich liebe fast jede neue Erfahrung.

                                        Kommentar


                                        • Re: In den Mund pinkeln.


                                          In Wahrheit denke ich gehts auch um was sehr Wichtiges -wie bei sämtlichen Tabubrüchen mit dem Partner zusammen.
                                          Wir machen was, was nicht jeder sich erlaubt.
                                          Wie ein gemeinsames Ausbrechen aus einer Gruppe mit der man sich nicht mehr identifizieren will.
                                          Das erfordert Mut.
                                          Und wie immer, wenn der eine raunt: komm, das ist gut- sollte der andere ganz genau nachdenken dürfen und auch sicherlich nachfragen dürfen an verschiedensten Stellen, ob das für ihn AUCH so gut ist.
                                          Wer klug vorgeht, der sprichts einmal an, sagt was ihm dabei in den Sinn kommt, warum er das so mag, will möchte- egal welche Neu-Art das auch sein soll.
                                          Wenn ausgeredet ist, dann Zeit lassen zum Verinnerlichen ...nicht gleich einfordern, selbst wenn die Vermutung da ist, das ist schon Ok.
                                          Oft ist was nur im Augenblick ok- im nächsten dann nicht mehr.
                                          Man ist KEIN Spielverderber, sicher auch kein Spassverderber, wenn man vermeldet: NOCH kann ich mir das nicht vorstellen. Lass mich entweder anfreunden damit, oder lass mich warten, bis der Wunsch von mir selbst kommt.

                                          Kommentar


                                          • Re: In den Mund pinkeln.


                                            Jung..älter....
                                            Was ich vorher angesprochen habe- lass mich nachdenken, warten bis ICH es von mir aus möchte ist bei ältern Semestern wohl kein Thema mehr, die wissen schon um was es geht, wirken dadurch oft spontaner und auch gewagter, wenn sie bei Vielem zustimmen.
                                            Manchmal ist ein NEIN das will ich NICHT, weitaus reizvoller, als ein ok..wenn du es unbedingt möchtest...
                                            Was dabei gewonnen wird ist Respekt. ( der, die lässt nicht alles zu- kann sich eingrenzen, ist selbstbestimmt- keine willenlose Marionette...).
                                            Manche testen nur- zu was wäre der alles bereit- um ihn dann verächtlich abzuservieren.

                                            Kommentar


                                            • Re: In den Mund pinkeln.


                                              meine ex freundin hat es mir auch "gespendet" ihren Natursekt. Sie hat vorher recht viel getrunken (Mineralwasser) und da kam der Urin auch sehr hell raus und schmeckte auch nach warmen Wasser (minimal salzig) und das war für mich sehr toll. sie hatte vorher auch etwas probleme damit dies zu tun und nach einigemale war es für sie überhaupt kein problem mehr.

                                              Kommentar


                                              • Re: In den Mund pinkeln.


                                                Da muss ich Dir recht geben, nach vielen trinken von Mineralwasser schwemmt es durch und dann wenn es "sauber" rauskommt, dann kann man es sehr gut trinken. Es schmeckt zwar nicht neutral aber wesentlich besser als wenn wenig und das falsche getrunken wird z.b. Kaffee. Es gehört eine Überwindung dazu vor jemanden zu pinkeln aber das ist bald vorbei. Ebenso ist es eine Überwindung sich anpinkeln zu lassen vorallem in den Mund oder Gesicht aber das geht schon und macht auch spass, jedenfalls mir.

                                                Kommentar


                                                • Re: In den Mund pinkeln.


                                                  ich finde dies etwas vom geilsten! die partnerin setzt sich auf den partner und leert ihr volles reservoir...ich sehe hier eigentlich nicht genug davon. frau kann sich ja auch etwas vorbereiten und vorgängig viel trinken...und dann wird der moment des urinierens für beide ein tolles erlebnis.

                                                  Kommentar

                                                  Lädt...
                                                  X