• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kribbeln, Muskelzuckungen, Ohrgeräusche, Schwindel

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Re: Kribbeln, Muskelzuckungen, Ohrgeräusche, Schwindel

    ....Stabilisierung ihres labilen Selbstwertgefühls....Sie werden autonomer und sind weniger auf hysterische Inszenierungen angewiesen, in denen sie ihren Körper und Geist zur Unterdrückung und Kompensation psychischen Leides benötigen ...
    Erklärt das nicht vieles?

    Kommentar


    • Re: Kribbeln, Muskelzuckungen, Ohrgeräusche, Schwindel

      Hallo zusammen ich finde dieses forum und die leute hier sehr gute wie tapfer ihr hier durchhält,

      mir geht es genau so wie euch von den Beschwerden her und habe auch schon so viele Untersuchungen hinter mir. Lieder scheint hier der Beitrag schon etwas eingeschlafen zu sein. Hat nicht jemand lust hier weiter zu schreiben . Zu meiner Person ich bin männlich 31 Jahre und bei mir wurde ein angeborener immundefekt (cvid) diagnostiziert . Und die wollen mir tatsächlich zu meinen neu erworbenen Beschwerden sagen es sei psychisch. Ich habe am montag ein wiederholungs mrt vom schädel weil mir dauernd die arme und beine krobbeln und einschlafen und unter kurzzeitigen lähmungserscheinungen leide und der kopf kribbelt immer wieder schlagartig wie die sau . Auch mit herzrhythmusstörungen plage ich mich schon seit jahren herrum . Am schlimmsten is für mich momentan leine aussetzer. Mich kippts immer wieder kurzzeitig weg mit massiven schwindel . Das sei psychisch !!! Gehts noch vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen und würde mich über einen austausch sehr freuen .

      Kommentar


      • Re: Kribbeln, Muskelzuckungen, Ohrgeräusche, Schwindel

        Oh ich vergass ich sollte wolle meine Untersuchungen hier mal angeben,

        Untersucht wurde :

        Langzeit ekg 3x
        Langzeit blutdruck 2×
        etliche kurzzeit ekg's
        CT vom schädel
        MRT vom schädel
        CT mit KM Thorax 2x (Befund Schwelle ohne veränderung 8 jahre zeitabstand)
        Lymphknoten sind auch gleich geblieben was für meine cvid normal sind.
        CT Abdomen
        Magenspiegelung 2x (Befund ausgeprägte gastritis mit zwerchfellbruch)
        Darmspiegelung 2x
        etliche blutabnahmen (erniedrigte trombozythen als itp bekannt seit jahren)
        EEG 3x ( 1 mal davon mit provokationstest lichtblitze usw)
        Nervenleiterbahnen messen 2x
        Gehörtest zwecks Gleichgewichtsstörung
        2 Lymphknoten wurden operriert auf verdacht Lymphknotenkrebs beide nur geschwollen.
        Lungenfacharzt ohne befund.
        Hno wegen komischen weisen zungenbelags dauerhaft

        Das sind jetzt mal so grob die Untersuchungen die ich hinter mir habe.

        Ich bin einfach am ende und kann nicht mehr mir gehts echt misserabel und komme nicht mehr ausn bett raus . Irgendetwas einkaufen oder autofahren ist echt ein drama bei bewegung verschlimmern sich meine beschwerden . Bis zu innerlichen krämpfen so das ich mich nicht mehr bewegen kann.

        Kommentar


        • Re: Kribbeln, Muskelzuckungen, Ohrgeräusche, Schwindel

          Habe die gleichen Symptome seit 20 Jahren.
          Rannte von Arzt zu Arzt.
          Endlich des Rätsels Lösung!
          Chron.Osteomyelitis des linken Oberkiefers....verschleppt durch Nasennebenhöhlenentzündung....langer Leidensweg und jetzt wieder Antibiotika Clindamycin....hilft aber nicht....ich muss evtl. zum Xten Mal am Kiefer operiert werden.
          Meine Symptome sind: Sekundenschwindel, Kribbeln im linken Fuss und manchmal an den Armen, Konzentrationsbeschwerden, dupfer Kopfdruck, Nackenschmerzen, Müdigkeit extrem, nach Treppensteigen total kaputt, immer müde und Nachts wache ich immer um 3Uhr auf, innere Unruhe, Muskelzuckunden und auch Zuckungen im Brustbereich alsob mein Herz doppelt schlägt, aber das ist es nicht, flaches Atmen, der ganze Körper scheint verkrampft zu sein, immer Klosgefühl im Hals und und und...das sind meine Hauptsymptome!

          Kommentar


          • Re: Kribbeln, Muskelzuckungen, Ohrgeräusche, Schwindel

            Heute, 15:53
            Hallo ich stelle mich mal vor und schildere mal meine Beschwerden.
            Ich heiße Tina bin 26 Jahre alt habe 2 Kinder und bin verheiratet.
            Mit der 2. Geburt fing alles an.
            4 Wochen nach Geburt hatte ich eine heftige sturzblutung wegen plazentaresten und dachte ich verblute daraufhin bekam ich heftige oberbauchschmerzen sodass alle vermuteten es wäre was mit dem Magen magenspieglung gemacht alles ok. Danach ging alles weiter. Kribbeln im Körper Hände Beine rücken, matschigkeit im Kopf, vibrieren im Körper, Kraftlosigkeit , Gewichtsabnahme ( mittlerweile wiege ich nur noch 48 Kilo) schmerzen teilweise in den Armen und am Bein sowie am Fuß. Das Gefühl die Hände bis zum Unterarm sind taub bzw Steiff. Komisches Gefühl im Bein wie als wäre es taub.
            Hab einiges hinter mir nun. Mrt Oberbauch alles ok, Ultraschall aller Organe im Oberbauch , Gynäkologische Untersuchung alles ok , mrt Kopf alles ok, Blutwerte Schilddrüse Eisen ( war im Keller hab Eisen Infusion bekommen gehabt jetzt aber wieder alles ok ), imunwert alle blutergebnisse ok. Nervenwasser Untersuchung ok.
            Muss dazu sagen nach der sturzblutung kam noch dazu das unser Hund gestorben ist und ich Nierensteine hatte die mittlerweile weg sind.
            Ich bin ein furchtbar ängstlicher Mensch Google gleich alles und haben sehr Angst vor schlimmen Krankheiten.
            Kein Arzt weis nicht mehr so recht weiter und schließen alle auf die Psyche. Momentan nehme ich morgens johanneskraut also life 900 und bekomme Aufbau spritzen medivitan.
            Ich bin total verzweifelt zu kaum noch was in der Lage ich möchte gern wieder Spaß haben am Leben für meine Kinder richtig da sein und einfach normal sein?!
            Außerdem schlafe ich nachts sehr schlecht mir ist ständig kalt und ich hab seit heute ein Gefühl im Arm und Bein als würde Kälte Flüssigkeit durchlaufen quasi.

            Kommentar


            • Re: Kribbeln, Muskelzuckungen, Ohrgeräusche, Schwindel

              Hallo ich bin Jan 14 Jahre alt und habe genau die gleichen Symptome habe Kribbeln in den Beinen Müdigkeit das Gefühl schlechter zu sehen kann mich auch nicht konzentrieren. Habe auch manchmal ein stechen in der Brust das kann aber auch wachstumbedingt sein. Wenn ich laufe oder mit Freunden weg bin ist alles OK. Neurologisch bin ich inordnung blutwerte auch normal. Gibt es Bei euch neue erkentnisse. Ich bin 14 das macht mir mein Leben kaputt ich hoffe ihr habt Neuigkeiten ich werde nicht von Arzt zu arzt rennen weil es bei euch ja auch nix gebracht hat helft mir bitte...

              Kommentar


              • Re: Kribbeln, Muskelzuckungen, Ohrgeräusche, Schwindel

                Hallo ich bin Jan 14 Jahre alt und habe genau die gleichen Symptome ich bin dauermüde habe Muskelzuckungen neurologisch bin ich gesund Blutbild beim Hausarzt war auch okay wenn ich mit Freunden etwas unternehmen ist sind die Symptome nicht da beim Schlafen habe ich auch keine Probleme gibt es bei euch Neuigkeiten hoffe auf eine schnelle Antwort habe auch manchmal ein Stechen der Brust das könnte aber wachstumsbedingt sein

                Kommentar


                • Re: Kribbeln, Muskelzuckungen, Ohrgeräusche, Schwindel

                  Hallo noch mal, nun nach über einen Jahr habe ich im Gesamten eine Besserung erfahren, ohne das jemals ein Befund gefunden wurde. Hin und wieder sticht und gribbelt es wieder mal, aber teilweise völlig sporadisch und deutlich seltener. Alle Blutwerte sind nach wie vor i.O., man denkt eher an übersensibel Nerven im Rückenbereich (Scheuermann) , da es beim Husten ganz deutlich hervortritt, findet aber keine wirkliche Erklärung. Ich lass mich nun einmal jährlich beim Neurologen komplett (inkl. Blutwerte) checken, mehr mach ich im Moment nicht mehr.
                  Ein Arzt im Krankenhaus gab mir mit, dass man zu meinem Symptomen sicher nichts groß findet...Er sagte weiter, "...die Wochenenden reichen zur Erholung nicht mehr aus, die Urlaube reichen nicht mehr aus..." Vieles wäre heute stressbedingt. Naja kennen wir ja schon, evtl. ist da auch etwas dran. Ich gehe davon aus, dass es auch mal wieder komplett verschwindet, hatte vor Jahren tägliche Schmerz-Symptome im Becken- und Blasenbereich, sind nach 3-4 Jahren erst wieder komplett verschwunden. Kein Arzt (HH, Urologe, Neurologe usw.) konnte damals helfen nur Antibiotika und Schmerzmittel verschreiben...

                  Kommentar


                  • Re: Kribbeln, Muskelzuckungen, Ohrgeräusche, Schwindel

                    Hallo zusammen,

                    Ich (männlich 33) bin auch auf der Suche nach der Ursache für meine Beschwerden. Diese habe ich seit 7 Monaten. Alles hat mit einem einzelnen Ameisenlaufen am linken Fuss (ca. 3 min) angefangen. Dann war ca. 1 Monat nichts und seitdem kam relativ regelmäßiges krib eln in den händen und füssen sowie ein Harndrang, jucken der Kopfhaut. Beide füsse kribbeln fast jeden Tag, oft beide gleichzeitig und für ein paar Minuten. Beiden händen ist es so dass der kleine und der ringfinger morgens eingeschlafen sind und nach etwas bewegung sich dann wieder erholen. Mal ist die rechte hand betroffen mal die linke.Seit 2 wochen habe ich auch muskelzuckungen va in den oberarmen. Meine finger sind insgesamt etwas unruhiger wenn es um feine Tätigkeiten geht.Ganz am Anfang haben meine finger gezittert. Mrt von Kopf, hws und lws ohne Kontrastmittel zeigten keine läsionen jedoch 2 Bandscheibenvorfälle der hws. Es wurde auch ein leicht erniedrigter vitd gehalt im blut gemessen.
                    Meine größte angst ist ms, wobei der Neurologe alles auf die psyche schiebt ( ich arbeite seit ca1.5 jahren mindestens 10 std am tag). Meine Frage wäre z.b an den leuten in diesem forum, die ähnliche syptome über längere haben: gibt es bei euch inzwischen eine diagnose? Hoffe für uns alle dass es nichts schlimmes wie ms ist...herzliche Grüsse

                    Kommentar


                    • Re: Kribbeln, Muskelzuckungen, Ohrgeräusche, Schwindel

                      Hallo zusammen,

                      ich habe weiterhin diskontinuierlich meine Beschwerden:
                      Selten komisches Gefühl linkes Bein (Schwere, Spannung, langsam), Kribbeln selten (aber dennoch manchmal) Gesicht links, Hand links und Füße (mehr links). Selten eingeschlafene Finger (mehr links) nach dem Aufstehen. Heute Kribbeln Finder links und etwas Fuß links. Manchmal Muskelzuckungen, Müdigkeit (aber auch arbeitsbedingt), selten Schwindel, Sehbeschwerden (morgens für ca. 20 min etwas verschwommen mit dem rechten Auge), selten Hörproblem (dumpf, meist rechts). Insgesamt die Frequenz der Beschwerden im letzten Jahr weniger geworden, aber manchmal da (wie heute). Begonnen hatte alles ca. vor 3 Jahren.
                      Bitte schreibt wie es euch geht.
                      Grüße

                      Toghi

                      Kommentar


                      • Re: Kribbeln, Muskelzuckungen, Ohrgeräusche, Schwindel

                        Hallöchen zusammen ich habe da ein dickes Problem glaube ich...davor hatte ich auch Schwindel flackern schwarz vor Augen oder schleier .inden Finger Kuppen Mal der oder der pickste es.aber ein zwei Mal für 5min im Monat...
                        seit ca 4 Wochen hab ich kribbeln beide Arme auf der kopfhaut.im Gesicht meist tauchen die Symptome links auf so wie Taubheit Gefühl ganz komisch im Kiefer erst links dann und wann auch rechts das kribbeln hab ich beide Arme im Moment so wie Kopfhaut und Gesicht das schlimme ist mein Herzrasen..da geht mein Puls hoch...als wenn es stolpert es kommt mir vor wie ein Grummeln im Oberbauch...dabei....aber auch mir tat der linke Arm ein paar Tage weh oder am linken Bein so Schienbein und das kribbeln auch zwischen Brust und Achseln hatte ich wie Muskelkater.und als wenn mein Hals anschwellen würde denke bekomm keine Luft Nacken tut auch weh Hitzewallungen zittern kalte Hände und Füße..und muss dann auch oft pipi machen...wenn es los geht ...hatte nun 8 Tage Ruhe und nun wieder da ....habe echt Angst dachte bekomme Schlaganfall oder Herzinfarkt. ..
                        Muss dazu sagen habe eine Schilddrüsen Überfunktion und hohen Blutdruck nehme aber schon länger Tabletten...und wenn ich es bekomme hab Blut druck normal dabei gemessen nur mein Puls geht durch die Decke
                        Also 135:88 ist okay sonst wenn nicht der Fall ist ist er bei 120:79.
                        Der Puls ist wenn sofort obwohl ich nichts getan hab auf 140 wenn es los geht....
                        ich bedanke mich für jede antwort...auch
                        Wenn es jemand ist der das gleiche leiden hat...ganz liebe Grüße Sonja

                        Kommentar


                        • Re: Kribbeln, Muskelzuckungen, Ohrgeräusche, Schwindel

                          [QUOTE=Sonja 1.5.1981;n2686150]Hallöchen zusammen ich habe da ein dickes Problem glaube ich...davor hatte ich auch Schwindel flackern schwarz vor Augen oder schleier .inden Finger Kuppen Mal der oder der pickste es.aber ein zwei Mal für 5min im Monat...
                          seit ca 4 Wochen hab ich kribbeln beide Arme auf der kopfhaut.im Gesicht meist tauchen die Symptome links auf so wie Taubheit Gefühl ganz komisch im Kiefer erst links dann und wann auch rechts das kribbeln hab ich beide Arme im Moment so wie Kopfhaut und Gesicht das schlimme ist mein Herzrasen..da geht mein Puls hoch...als wenn es stolpert es kommt mir vor wie ein Grummeln im Oberbauch... Muskelzucken?dabei....aber auch mir tat der linke Arm ein paar Tage weh oder am linken Bein so Schienbein und das kribbeln auch zwischen Brust und Achseln hatte ich wie Muskelkater.und als wenn mein Hals anschwellen würde denke bekomm keine Luft Nacken tut auch weh Hitzewallungen zittern kalte Hände und Füße..und muss dann auch oft pipi machen...wenn es los geht ...habe auch Ohrensausen und Pfeifen nun 8 Tage Ruhe und nun wieder da ....habe echt Angst dachte bekomme Schlaganfall oder Herzinfarkt. ..
                          Muss dazu sagen habe eine Schilddrüsen Überfunktion und hohen Blutdruck nehme aber schon länger Tabletten...und wenn ich es bekomme hab Blut druck normal dabei gemessen nur mein Puls geht durch die Decke
                          Also 135:88 ist okay sonst wenn nicht der Fall ist ist er bei 120:79.
                          Der Puls ist wenn sofort obwohl ich nichts getan hab auf 140 wenn es los geht....
                          ich bedanke mich für jede antwort...auch
                          Wenn es jemand ist der das gleiche leiden hat...ganz liebe Grüße Sonja

                          Kommentar


                          • Re: Kribbeln, Muskelzuckungen, Ohrgeräusche, Schwindel

                            Bei mir (57, w) sind die Beschwerden seit ca. 4 Jahren bei ganz langsamer Veränderung Leistungsabfall, der sich bei anstrengendem (Kraft)Sport (auch Yoga), durch erhöhte, erst im Verlauf von einem bis zwei Tagen wieder normalisierte Herzfrequenz ausdrückt. Dazu kommt in jüngerer Zeit ein Kribbeln un den Gliedern und Muskelzittern, das gelegentlich auftritt. Insgesamt auch geringere Belastbarkeit. Ich dachte anfangs, es sei eine Nachwirkung einer intensiven Chemotherapie vor 8 Jahren, aber das konnte keiner bestätigen.
                            Untersuchungen bisher:
                            - Herz: EKG, Belastungs EKG, mehrfach im Lauf dieser Jahre: ok
                            - Großes Bultbild mit endokronologischer Auswertung ergab Mangel an Vitamin D, leichten Mangel B12, ohne Besserung des Zustands nach entsprechender Behandlung lässt sich nicht feststellen
                            - Schilddrüsenfunktion ok
                            - der Hausarzt befand die Blutwerte immer für normal und sagte ich sollte altersgemäß kürzer treten, aber das erscheint mir nicht das ganze Bild zu geben.

                            Falls jemand dazu etwas einfällt...

                            Kommentar


                            • Re: Kribbeln, Muskelzuckungen, Ohrgeräusche, Schwindel

                              Erst ein Mal Hallo! Ich bin 24 Jahre und habe folgende Symptomatik. Hierfür war ich schon mehrmals beim Neurologen, aber glauben tue ich ihm nicht so richtig, da bis jetzt nur Blutwerte und Nervenleitmessugnen durchgeführt würden, die beide in Ordnung waren. Ein MRT des Kopfes oder der HWS ist bei mit nicht möglich da ich Schrittmacherträger bin. Ein CT der gesamten HWS möchte er nicht zu Zeit macen aufgrund der zu hohen Strahlenbelastung. Die Symptome sind nun folgende:Faskulationen in den Beine und Armen, manchmal auch das rechte Augenlid. Kribbeln in Beinen Und Armen und Taubheitsgefühl vorallem wenn ich die Gelenke anwinkle. Der gesamte linke Arm vibriert besser gesagt zittert ständig und seit ganz neuem zuckt der linke Daumen und der Zeigefinger, wobei man richtig den Nerven an der Hand spürt, wie er extrem pocht. Weiterhin schmerzen die Schulterblätter und Gelenke beim Sport und Treppen steigen. Meine Beine haben sich eine Zeit lang ohne grosse Belastung schwach angefühlt, was jetzt jedoch besser ist. Alle ananderen Symptome sind gleich. Es begann vor einem Jahr bei mir mit dem Armzittern und ist mehr geworden. Der Neurologe hat mir nur 10 MG Citalopram verschrieben aufgrund meiner Angst vor MS, Parkinson und ALS und den starken Alpträumen. Ich überlege mir eine Hirnwasseruntersuchung machen zu lassen, da ich sonst überhaupt keine Ruhe finde und im ungewissen in ständiger Angst lebe. Nach meine Recherchen müsste es ja MS sein, jedoch würde ich gerne Mal nach eurem Rat fragen. Ich weiss dass die Antworten hier keinen Arzt ersetzen werden. Ich bedanke mich im voraus.

                              Kommentar


                              • Re: Kribbeln, Muskelzuckungen, Ohrgeräusche, Schwindel

                                Guten Abend in die Runde an alle
                                Habe die Symptome von vielen hilfesuchenden hier durchgelesen. Seid einigen Jahren bin ich auch in dem Genuss dieser vielfältiger krankheitssymptome. Kein arzt konnte was finden, nur lauter otopischer diagnosen.
                                Habe meine Gesundheit in eigene Hände genommen, viel recherchiert in Richtung naturheilkunde und siehe da; die Ursachen deser vielfältigen Symptome ist "die sogenannte westliche lebensart".
                                Das heist; Zucker im Überfluss, Hormon behandelte Fleisch in unmengen, die meisten Milchprodukte in toter Form, wenig Obst und Gemüse, grosser Konsum von Getreide Produkten, viel körperlicher Stress fürt zu seelischem Streß und zum Schluss, zu wenig Bewegung an der frischen luft - das alles führt zu uberseuerung unseres Körpers, der ph Wert des Körpers geht in die Knie, sämtliche Türen stehen offen für eine parasitähre Invasion, Stichwort "candida". Über Jahre merken wir das nicht, bis die korperreserven an makronährstoffe erschöpft sind und der Pilz sich ungehindert verbreiten kann, die wenigsten ärzte können und wollen nicht erkennen wie ernst die Lage um den Patienten "Kunden" steht.
                                Die meisten Symptome sind die toxische Vergiftung des wirts durch die extremente des oder auch der parasite.
                                Ich wünsche allen eine baldige Genesung.

                                Kommentar


                                • Re: Kribbeln, Muskelzuckungen, Ohrgeräusche, Schwindel

                                  Grüßt euch,

                                  ich habe seit dem 4.1 auch ein kribbeln in Händen und Füßen, sowie Beinen und ein muskelzucken bis in die Arme.

                                  Hat kemand von euch eine Lösung gefunden ?

                                  Viele grüsse

                                  Kommentar


                                  • Re: Kribbeln, Muskelzuckungen, Ohrgeräusche, Schwindel

                                    Hallo, ich würde mich sehr freuen von euch zu hören wie es euch mittlerweile geht und ob es neue Erkenntnisse gibt. Ich leide seit einem halben Jahr an vielen der genannten Symptome. Angefangen hat es mit einem starken Muskelkater in den Beinen. Dann kamen Kribbeln, Missempfindungen, Muskelzuckungen, eingeschlafene Hände, Schwindel etc. dazu. Ich war mittlerweile mehrmals bei verschiedenen Neurologen, es wurden MRT von Kopf und HWS gemacht, Nervenleitgeschwindigkeitstests und Blutuntersuchungen. Alles unauffällig. Sogar beim Endokrinologen war ich, auch alles in Ordnung. Meine ANA Antikörper waren leicht erhöht, der Neurologe meint allerdings das dies nicht unnormal ist. Ich fühle mich nicht mehr Ernst genommen und weiß nicht mehr weiter. Ich spüre, dass etwas nicht stimmt. Ich bin 23 Jahre alt und möchte mich damit nicht zufrieden geben. Nächsten Monat steht noch ein Termin beim Orthopäden an. Ich habe eine Skoliose und Verspannungen im Nacken. Mal schauen, ob dabei etwas herauskommt.
                                    Bitte meldet euch doch mal, möchte wirklich gerne wissen, ob es etwas Neues gibt.
                                    Ganz liebe Grüße

                                    Kommentar


                                    • Re: Kribbeln, Muskelzuckungen, Ohrgeräusche, Schwindel

                                      Hallo in die Runde,

                                      bin männlich, 44 Jahre alt und seit November stolzer Besitzer vier dieser Symptome :-(

                                      Angefangen hat es mit einer "tauben" Stelle oberhalb des linken Knies. Das Gefühl kam und ging, blieb dann länger und breitete sich über das Schienbein bis in die Mitte des Fußes aus. Das gleiche dann auch rechts, dazu kam das Gefühl, dass sich die Muskeln in den Beinen leicht krampfig anfühlen und etwas kraftlos.
                                      Auch auf die Arme hat sich das ausgebreitet. Es ist überall und nirgendwo. Mal mehr mal weniger, es ist furchtbar. Dazu kommt ein schlechter Schlaf, Unkonzentriertheit, Antriebslosigkeit, gelegentlich leichte Panik


                                      gemacht wurde bisher:
                                      Neurologische Untersuchung von 3 unabhängigen Neurologen
                                      MRT von Schädel, HWS und Wirbelsäule
                                      Blutuntersuchung allgemein und speziell auf Mangelerscheinungen
                                      Besuch beim Orthopäden.

                                      Alles ohne Befund.... bin echt verzweifelt...

                                      ps:wurde mit Handy getippt, sorry für evtl. Fehler

                                      Kommentar


                                      • Re: Kribbeln, Muskelzuckungen, Ohrgeräusche, Schwindel

                                        Hallo!

                                        bin durch Zufall auf dieses Forum gestossen, da ich mittlerweile seit über 1,5 Jahren mit ähnlichen Symptomen herumlaufe.

                                        Es gibt hier einige Ansätze die sehr Interessant klinge, vor allem die Story mit der Übersäuerung.

                                        zu meiner Geschickte, ich hatte 2017 ziemlich viel Stress in der Arbeit und auch privat. Leider zusätzlch schon ewig an Schlafstörungen durch Schichtarbeit, speziell Nachtschicht. Diese hatte ich die letzten Jahre nicht aber 2017 wurde diese wieder eingeführt. Könnte in dieser Woche 15-20 Stunden schlafen und war immer total fertig.
                                        Eines Tages bekahm ich auf einmal Herzrasen Nachts und fuhr in die Notaufnahme. Kurz Blut untersucht und wieder nach Hause geschickt. Das wurde dann immer schlimmer und ich machte mir einen Termin beim Internisten. Der gab mir Betablocker und es wurde besser. Ende Juli fuhr ich dann in den Urlaub nach Kroatien. Dort hatte ich am zweiten Tag starken Durchfall und mein Leidensweg nahm seinen Lauf.

                                        zu Hause angekommen wurde ich krank, mein Hausarzt sagte ich habe Mandelentzündung und gab mir ein Antibiotikum. Ich lag 3 Wochen mit Fieber und konnte keine Minute mehr schlafen. Herzrasen, dauerdurchfall und innere Unruhe standen am Tagesplan, ich wurde zu einem Psychiater geschickt, der zig Medikamente probierte die alles nur noch schlimmer machten. Hatte Wochenlange Atemnot und meine Diagnose lautete generalirierte Angststörung mit Depression gemischt.

                                        Im Dezember fing dann das Muskelzucken am ganzen Körper an, brennen in den Beinen und auf der Zunge, Zitteranfälle, jede Nacht ging ich durch die Hölle.

                                        im Jänner 2018 fing dann eine Ärzteoddyssee mit einigen Alternativmedizinern an,
                                        erste Diagnose

                                        Pfeiffersches Drüsenfieber
                                        Kryptopyrrol
                                        Schwermetallvergiftung
                                        Toxische Vergiftung
                                        Adrenalindominanz

                                        viel Geld ausgegeben für Medikamente und viele Untersuchungen über mich ergehen lassen aber bis heute nicht Gesund.

                                        Symptome momentan

                                        brennende Beine
                                        Zitteranfälle
                                        Dauerschwindel seit 6 Monaten inkl Benommenheit und stechen im Kopf
                                        vibrieren in den Beinen
                                        Ab und zu Muskelschmerzen in den Waden und ständiges Zucken am ganzen Köper, momentan kribbeln in den Waden. Sieht aus als ob Ameisen unter der Haut herumkrabbeln.
                                        Täglich benebelt Wachwerden und der ganze Körper steht unter Strom und kribbelt bzw vibriert.
                                        Ständig Blähungen, Durchfall, veränderter Stuhl seit alles anfing.
                                        Depression und weinerlich da dieser Zustand schon so lange dauert und nicht besser wird bzw die Ursache unbekannt und als psychosomatisch abgestempelt.

                                        vl hat jemand hier eine Lösung oder Ursache gefunden, die mir weiterhilft.

                                        Danke fürs lesen, Grüsse Max


                                        Kommentar


                                        • Re: Kribbeln, Muskelzuckungen, Ohrgeräusche, Schwindel

                                          Hallo miteinander,

                                          ich bin bin so froh, dass ich diesen Thread hier gefunden habe. Seit Monate frage ich mich was ich habe und finde einfach keine Antworten und niemanden dem es ähnlich geht.

                                          Natürlich tut es mir leid, dass ihr auch in der Situation seid, aber auch tut es gut zu wissen nicht alleine zu sein. Versuche mal kurz (haha) meine Symptome zu schildern.

                                          (bin übrigens weiblich, 30 und nehme die Pille seit einem Jahr.

                                          Seit 09/18
                                          -Rückenschmerzen (Nacken, Schultern und auch unterer Rücken)
                                          -Muskelzuckungen im ganzen Körper
                                          -leichtes Schwäche Gefühl
                                          -Muskelzittern bei Belastung (nicht an jedem Tag)
                                          -morgens beim aufstehen Schmerzen Füße bei den ersten Schritten
                                          -kurzzeitige Schmerzen der Muskeln/nerven?! Mal stechend, mal dumpf pochend
                                          -es hat Tage da Gitter ich sehr stark und kann nicht auf einem Bein stehen
                                          -Glieder schlafen viel schneller ein
                                          -habe das Gefühl meine feinmotorik ist eingeschränkt
                                          -manchmal herzrasen
                                          -Seit Dezember habe ich zusätzlich Nachtschweiß und
                                          -einen Ausschlag am Dekolleté (rote Punkte, sehen recht unauffällig aus, waren vorher nicht da. Sie kommen und gehen, lassen sich wegdrücken)

                                          Ich bin natürlich beim Arzt gewesen

                                          -Großes Blutbild war top
                                          -Ultraschall von Leber und Milz in Ordnung ( leicht vergrößert aber mein Arzt meinte bei 181cm Größe wäre das okey)
                                          -ekg (Laufzeit und Belastung) waren okey (Puls minimal erhöht)
                                          -eeg war in Ordnung (wohl links leicht zu schnell aber noch okey)
                                          -kernspin vom Kopf mit Kontrastmittel war okey

                                          Nun wisst ihr wie es ist.. ich war immer gesund und wenn mal was war, dann konnte einem geholfen werden. Aber diese Situation dass man allerlei Veränderungen erlebt und niemand was findet ist so ermüdend.

                                          Mals böchstes gehe ich zum Orthopäden und hoffe es kommt alles von den Rückenschmerzen.

                                          Wie sieht es bei euch gerade aus?

                                          Kommentar


                                          • Re: Kribbeln, Muskelzuckungen, Ohrgeräusche, Schwindel

                                            Ach Mist:

                                            das EEG war in Ordnung.
                                            beim der Ultraschallmessung der hinströmte war links minimal zu schnell.

                                            Neurologische Untersuchung war auch in Ordnung.

                                            Ausserdem habe ich sogar beim kauen dass Gefühl schlapper zu sein. Sprich mein Kiefer wird da echt müde.

                                            Naja. So viel zu mir.

                                            Max, bei Dir sind die Symptome ja etwas anders. Nimmst Du noch die Betablocker? Meine Mutter bekommt davon immer Darmprobleme.

                                            Kommentar


                                            • Re: Kribbeln, Muskelzuckungen, Ohrgeräusche, Schwindel

                                              Hallo liebe Mitleidenden,

                                              ich finde mich in euren Beschwerden leider auch zum großen Teil wieder.

                                              Es fing an im November:

                                              Leichtes Taubheitsgefühl über dem linken Knie. Nach einigen Tagen auch rechts.
                                              Das Gefühl kam und ging, kam öfter und hat sich ausgebreitet über das Schienbein bis zum Fuß.

                                              Es ist nicht taub aber anders vom Gefühl. Mal kribbelt es, mal fühlt es sich an wie eingeschlafen.

                                              Auch hin und wieder an den Oberschenkeln habe ich ein ziehen, kribbeln, schweregefühl, leicht krampfig, pelzig und einfach besch****n.

                                              Die Arme dürfen auch nicht fehlen, ebenfalls ein schweres Gefühl ab und zu.

                                              Muskelzucken mal hier mal dort.

                                              Blutbild ok, keine Mangelerscheinungen, MRT von Kopf und Wirbelsäule ok, Neurologe sagt alles ok, Orthopäde sagt alles ok, der Hausarzt sagt das sowieso... Sehr frustrierend das ganze.

                                              Habe noch einen Termin beim Experten für die Wirbelsäule...

                                              Sonst fällt mir auch nichts mehr ein...

                                              Kommentar


                                              • Re: Kribbeln, Muskelzuckungen, Ohrgeräusche, Schwindel

                                                Hey Gado,

                                                auch bei deinen Beschwerden finde ich mich wieder.

                                                Leider scheinen wir entweder etwas zu haben, was als Krankheit noch unbekannt ist oder eben so selten, dass man nicht danach sucht.

                                                Oder aber wir befinden uns noch in einer Vorstufe, die noch nicht genug Probleme macht um diagnostiziert zu werden.

                                                Sehr frustrierend. Berichte dann doch bitte mal was der Experte sagt. Bin nächsten Dienstag beim Orthopäden.

                                                Bis dahin alles gute

                                                Kommentar


                                                • Re: Kribbeln, Muskelzuckungen, Ohrgeräusche, Schwindel

                                                  Hallo ihr Lieben,
                                                  ich melde mich nochmal weil ich einen interessanten Beitrag gelesen habe. Leider finde ich ihn nicht mehr, sonst würde ich gerne einen Link hinterlassen. Der Beitrag war von einer Dame, die jahrelang an solchen Symptomen litt, niemand konnte ihr helfen. Nach Jahren stellte sich heraus, dass alles durch eine Weisheitszahn OP kam. Es hatte sich eine Wunde gebildet, die das ganze Nervensystem durcheinander brachte. Leider kann ich mich nicht genau erinnern, wie es genau genannt wurde.
                                                  Auch ich hatte vor 2 Jahren eine Weisheitszahn OP und danach eine Entzündung am Trigeminusnerv.
                                                  Mich würde interessieren ob ihr zufällig auch eine solche OP hattet oder eine Wurzelbehandlung?
                                                  Ich bleibe auf jeden Fall dran und werde der Sache mal nachgehen.

                                                  Liebe Grüße

                                                  Kommentar


                                                  • Re: Kribbeln, Muskelzuckungen, Ohrgeräusche, Schwindel

                                                    Hm, klingt interessant... Ich hatte zwar keine Weisheitszahn OP, aber eine Wurzelbehandlung die auch nicht ganz glatt lief...
                                                    Vielleicht wäre auch das ein Ansatz... Ein Arzt mehr oder weniger macht das Kraut auch schon nicht mehr fett...

                                                    Kommentar