• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Könnte ich MS haben?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Könnte ich MS haben?

    Hallo,

    ich schreibe hier, weil ich seit einiger Zeit Symptome habe, die ich nicht richtig deuten kann. Beim Arzt war ich deswegen schon, er schob das alles jedoch auf mein stressiges Studium (bzw. jetzt Beruf), ich glaube aber nicht so wirklich daran, dass es daran liegt, da ich zum Einen immer relativ gut mit Stresssituationen umgehen konnte und die Symptome im Urlaub/an freien Tagen auch nicht wirklich besser sind.

    Nun gut, jetzt erstmal zu mir: ich bin 29 Jahre, seit meinem 5. Lebensjahr habe ich Typ 1-Diabetes. Da Autoimmunkrankheiten ja häufig gehäuft auftreten, kam ich überhaupt auf MS.

    Jetzt also zu meinen Symptomen (achso, Blutwerte sind übrigens in Ordnung): seit einiger Zeit habe ich immer mal wieder (in unregelmäßigen Abständen) ein seltsames Kribbeln, vor allem an der Kopfhaut, aber auch an den Fußgelenken und am Rücken, das fühlt sich ziemlich eklig an, eine Art Kribbeln auf der Haut.
    Dazu kommt manchmal in den Handgelenken eine Art "Steife", d.h. ich kann die Hände schon noch bewegen, aber es geht irgendwie schwer, als würden die Gelenke blockieren.
    Ein Schwächegefühl in den Beinen habe ich auch manchmal, wenn ich länger stehe, habe ich das Gefühl umzufallen, ohne dass mir aber richtig schwindlig ist, eher nur so ein leichtes Schwanken...
    als Letztes noch eine extreme Müdigkeit, die vor allem in den Augen auftritt und ganz plötzlich kommt... die Augen fühlen sich dann ganz komisch an, kann das gar nicht beschreiben, auf jeden Fall seltsam.

    Ach, und ich sehe deutlich schlechter als früher, das kann aber auch einfach daran liegen, dass meine Kurzsichtigkeit schlimmer wird.

    Auf jeden Fall sind das alles Symptome, die ich so überhaupt nicht kenne, von daher wundert es mich auch so. Könnte das auf MS hindeuten? Meint ihr, ich soll nochmal zum Arzt oder sind das alles doch eher für MS untypische Symptome?

    Würde mich sehr über Antworten freuen und bedanke mich schon im Voraus!

    LG Maya


  • Re: Könnte ich MS haben?


    Hi Maya,

    wenn du dir unsicher bist, geh zum Neurologen und sprich ihn darauf an!
    Um Sicherheit zu bekommen, müsstest du mal ins MRT (HWS/BWS und Schädel) bzw. eine Lumbalpunktion über dich ergehen lassen.
    MRT deshalb, weil die Entzündungsherde, die bei der MS vorkommen, dort als weiße Flecken sichtbar werden.
    Und die Lumbalpunktion ist deshalb unumgänglich, weil nur damit der Entzündungsgrad in deinem Körper bestimmt werden kann, also die Lumbalpunktion ist die sicherste Möglichkeit um festzustellen, ob du MS hast oder nicht.

    Ich würde dir dazu raten, denn sollte es wirklich MS sein (was ich jetzt wirklich nicht sagen kann), ist es wichtig, sie so früh wie möglich zu erkennen, denn kannst du umso länger etwaige Schäden vermeiden.
    Bei mir hat man vier Monate gebraucht, um herauszufinden, dass ich MS habe. Hätte man es früher entdeckt, hätte ich vielleicht das eine oder andere Symptom nicht.

    Toi Toi Toi - ich drücke dir fest die Daumen!!!

    LG, Joyel

    Kommentar