• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

erhöhte Blutwerte

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • erhöhte Blutwerte

    Hallo liebe Forenmitglieder,
    habe seit vielen Jahren schlechte Blutwerte, seit 2007 verfolge ich diese selbst, da meine Ärztin immer nur sagt, dass meine Blutwerte nicht ok sind. Habe mich auch im letzten Jahr von einem Hämatologen untersuchen lassen. Es wurden 4 x Knochenmarkbiopsien gemacht. 3x wurde kein Knochen und 1 x nur ein zu kleines Stück entnommen. Aus dem kleinen Stück konnte keine einwandfreie Diagnose gestellt werden. Habe jetzt wieder Blut untersuchen lassen, meine Werte von Juli 2011:
    Leuko 10,2 (Norm: 3,5-9,8), Erythrozyten 5,61 (Norm: 4,1-5,1), HB 18,4 (Norm: 12-16), Hämatokrit L/L 0,51 (Norm: 0,36-0,48. Grenzwertig: MCH 32,8 (Norm:28-33), MCHC 36,0 (Norm: 33-36, C reakt. Protein 5,8 (Norm:0-6).
    Eine neue Knochenmarkuntersuchung scheue ich wegen der Schmerzen, kann mann aus diesen Blutwerten etwas ablesen?
    Ich nehme Medikamente gegen Bluthochdruck/Herz, Cholesterin, Durchblutung, Schilddrüse, Wasser im Gewebe,Schmerzen, für die Bronchien, für den Darm.
    Wer kann mir weiterhelfen, ich weiß nicht mehr, was ich noch machen soll. Lieben Dank


  • Re: erhöhte Blutwerte


    hi daggie,

    und wenn all diese medikamente die ursache deiner veränderten blutwerte sind? um einen expertenrat zu bekommen, schlage ich dir vor, im forum "arzneimittel..." zu posten und alle medikamente aufzulisten, die du zum zeitpunkt der letzten blutuntersuchung eingenommen hast.
    gruß
    crash

    Kommentar