• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ständig wiederkehrende Entzündungen

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ständig wiederkehrende Entzündungen

    Hallo, ich brauche einen guten Rat, sei es vom Experten oder Gleichgesinnten. Ich habe seit mehr als zwei Jahren ständig wiederkehrende Entzündungen z.B. im Ohr (Gehörgang beidseitig zugeschwollen, meine Lymphknoten am Hals sind dann auch sehr stark und schmerzhaft geschwollen, habe auch immerwiederkehrende Furunkel (so groß wie ein Taubenei, und mit Eiter gefüllt). War schon mehrmals beim Arzt, Bluttest soweit in Ordnung bis auf den Entzündungswert (der war hoch), bekam dann drei Monate Antibiotika. Half leider auch nichts! Meistens fängt das ganze Spiel kurz vor meiner Periode an, wie beschrieben, schmerzende ekelige Furunkel und dicke schmerzende Lymphknoten und zur Krönung noch die Gehörgangsentzündung ! Mein Haus- und mein Ohrenarzt sind leider ratlos ! Kann mir jemand ein paar Tipps geben oder irgendwelche weniger belastende Medikamente als Antibiotika andauernd zu schlucken - empfehlen ! Das wäre echt toll !
    Liebe Grüße Petra

  • Re: Ständig wiederkehrende Entzündungen


    hallo petra, ich kämpfe selbst seit 3 Jahren mit Entzündungen, die mal hier mal da im Körper sind. In Trier gibt es einen Arzt der auf Umwelterkrankungen spezialisiert ist, Dr. Binz/Neurologe. Er macht eine gründliche Anamnese und versucht die Ursache zu klären.
    Ich arbeitete 20 Jahre in einem Elektromarkt, der über eine schlecht gewartete Klimaanlage verfügte. Durch Schimmelsporen, die durch diese Anlage ständig über uns verteilt wurden traten verschiedene Krankheitsbilder auf. Vielleicht befinden auch sie sich in einem für sie schädlichen Umfeld. Ich würde mal auf die Suche nach einem schwarzen Schimmel gehen. Die verstecken sich in oder an Kühlschrankgummis, hinter der Einbauküche, hinter Möbeln die an der Wand anstehen, in Teppichen, Silikon im Bad usw.
    Die Sporen dringen durch die Ohren, Nase, Mund, Augen in den Körper ein und die einzige Möglichkeit diese Sporen wieder loszuwerden ist das Produzieren von Entzündungsherden.
    Es ist also nicht mal allergisch. Weiter Info finden sie unter MCS
    Mit freundlichen Grüßen
    Carmen Blaschke, Heilpraktikerin

    Kommentar