• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

(an-) ovulatorische Zyklen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • (an-) ovulatorische Zyklen

    Bei einigermaßen regulären Zyklen zw. 29 und 32d, wie oft hat man im Schnitt einen anovulatorischen Zyklus? Oder andersrum: Kann man bei regelmäßigen Zyklen einigermaßen sicher sein, einen Eisprung zu haben?


  • Re: (an-) ovulatorische Zyklen


    Hallo Mondkind,
    zwischen dem 25. und 40. Lebensjahr sind 80-90% der Zyklen ovulatorisch. Man kann zum Beispiel mit der Temperatur-Methode (allmorgentliches Fiebermessen vor dem Aufstehen) darauf schließen, dass eine Ovulation stattgefunde hat, wenn in der zweiten Zyklushälfte die Temperatur um mindestens 0,2 Grad Celsius erhöht ist.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar