• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ihre Antwort bezüglich Vitamin A ??????

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ihre Antwort bezüglich Vitamin A ??????

    Liebe Frau Dr. Mittmann,

    ich habe beim Stöbern einen Beitrag gefunden, welcher mich sehr sehr verunsichert.

    Ein User fragte bei Ihnen an, wie es sich mit Vitamin A in der Schwangerschaft verhält. Sie schrieben, dass u.a. in roter Paprika Vitamin A enthalten ist und diese - schlußfolgernd - nicht gegessen werden sollte.
    Nun bin ich ganz verunsichert und nervös, da ich durchschnittlich täglich 1 - 2 rote Paprikaschoten esse. Ich habe dies schon vor meiner Schwangerschaft (nun 20. SSW) getan weil mir diese ganz doll schmeckt.
    Nur dachte ich immer, dass Vitamin A nur in tierischen Produkten vorkommt (insbesondere Leber und Innereien) und diese nicht gegessen werden sollten/dürfen.
    Pflanzliche Produkte sollen doch nur Beta-Karotin enthalten, welches eine Vorstufe des Vitamin A ist und der Körper aus diesem Provitamin erst dann das wirksame Vitamin A bildet, wenn eine Unterversorgung droht.
    Ich dachte, dass zb. das Essen von vielen Möhren, Paprika, Multivitaminsäfte etc. nicht gefährlich ist.
    Habe ich jetzt die ganzen Wochen etwas falsch gemacht? Bin total beunruhigt.

    Liebe Grüße


  • Re: Ihre Antwort bezüglich Vitamin A ??????


    Hallo sandylein,
    eine Überdosierung von Vitamin A durch den Genuss roter Paprika zu bekommen, schätze ich als extrem unwahrscheinlich ein.
    Von zusätzlich Vitamin A enthaltenen Nahrungsmittelergänzungen rate ich allerdings ab. Auf den Verzehr von Leber und Innereien sollten Sie verzichten.
    Viele Grüße,
    Annette Mittmann

    Kommentar