• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

ab wann merkt man was??...

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ab wann merkt man was??...

    hallo ihr lieben. hatte am 24.11. meinen 1. tag der mens. mein eisprung ist in der zeit vom 3.-9.12.2006 gewesen. am 7. hatte ich ungeschützen geschlechtsverkehr, wir wünschen uns so sehr ein baby, ich war zwar schon 2 mal schwanger aber ich kann mich nimmer genau an die 1. zeit erinnern. ab wann mekr man denn das sich da was kleines einnistet? kann das sein dass ich mir einbilde dass mein unterleib zieht? ich mein es sind ja schlieslich erst 9 tage her. also ich denke ich bilde es mir nicht ein weil ich ja wikrlich unterleibsziehen habe aber trotzdem machts aua und ich frag mich woher kommts...????? ab wann merkt man übelkeit und ziehen denn normalerweise? weiss das jemand von euch?
    lieben gruss, sofia04


  • RE: ab wann merkt man was??...


    Hallo Sofia04
    Ich hatte meinen Eisprung am 2.12.06 hatte an dem Tag Geschlechtsverkehr. Ich hatte schon nach 5 Tagen Ziehen im Unterleib und mir war Schlecht. ich weis leider noch nicht ob ich Schwanger bin ich muss warden ob ich meine Regel bekomme. Heute zum Beispiel geht es mir richtig schlecht mir ist Übel und Schwindelig. Im Forum Gynologie hat ein Arzt gemeint so früh konnte es einbildung sein. Klaub ich aber nicht mann kann sich das ales doch nicht einbilden. Und auserdem hab ich gehört das es bei jeder Frau anders ist also könnten es Schwangerschaftsanzeichen sein. Ich dachte schonmal das ich Schwanger bin. Aber das war immer vor der Regel. Aber diesmal ist ales anders bei mir diese anzeichen kammen bei mir nach der Regel und sind intensiever und halten länger an.
    Liebe Grüße von dragon18

    Kommentar


    • Re: ab wann merkt man was??...


      hallo sofia, es kommt immer darauf an wie empfindlich der körper auf etwas reagiert, das ist bei mir auch so gewesen. habe bereits 3 kinder und ichhabe am anfang auch immer ein leichtes ziehen gehabt. aber auch ständiges urin ablassen in kleineren mengen oder leichtes brust ziehen an den seiten. die brustwarzen sind auch ganz empfindlich . wenn man sich ein baby wünscht sollte man sich nicht so sehr drauf versteifen denn oft klappts dann nicht . was ich auch weis , ist , das man nach dem sex besser nicht gleich zur tolette gehen sollte,( weil man ja sicher pullern muss)weil man dann die samen wieder raus spühlt und so nicht schnell schwanger wird. ich wünsche viel erfolg!lg melly

      Kommentar


      • Re: RE: ab wann merkt man was??...


        Hallo,

        also ich habe ca 1 Woche nach dem Eisprung meine ersten Beschwerden gehabt.....
        Ich hatte immer ein ziehen im Unterleib, vergleichbar mit Muskelkater nach einem Bauchmuskeltraining.

        Desweiteren hat bei mir nach dem Ausbleiben der Regel die Übelkeit und das ziehen der Brüste begonnen......

        Drück dir die Daumen dass es geklappt hat.....

        LG
        Engelchen

        Kommentar



        • Re: RE: ab wann merkt man was??...


          also ich glaube, wenn man etwas wirklich unbeding möchte, dann kann man sich auch viel einbilden...
          also 5 tage nach der vermeindlichen befruchtung schon was zu merken, ist für mich pure einbildung, sorry.
          ich war selbst schon einmal schwanger und habe das baby aber verloren kurz vor dem dritten monat. also das deutlichste zeichen ist, das man seine tage nicht mehr bekommt, ich glaube das wissen wohl alle. aber richtig was gemerkt (außer keine tage bekommen) habe ich erst so ca. im zweiten monat. da war mir morgens immer speiübel,außerdem habe ich gefressen (sorry!)wie ein scheunendrescher und musste ständig auf die toilette, weil das baby natürlich aud sie blase drückt, aber auch erst wenn es größer wird.und blähungen hatte ich-und das schon sehr früf (in den ersten 4 wochen). hoffe, ich konnte dir irgendwie helfen
          LG Maja

          Kommentar


          • Re: RE: ab wann merkt man was??...


            Da muss ich leider widersprechen, es ist eben unterschiedlich, wie gut "frau" sich kennt, umso früher merkt sie es auch, wenn sie schwanger ist! Ich hatte aufgrund meiner Vorgeschichte NIE damit gerechnet, ss werden zu können. Doch die folgenden Symptome stellten sich allesamt VOR der nächsten zu erwartenden Regel ein, der Test war dann auch nur mehr pro forma...

            Zuerst merkte ich, dass beim Sport der Puls aus dem Ruder lief, dh raufging, wo er normalerweise nie raufgegangen war und untenblieb, wo ich normalerweise einen hohen Puls hätte haben müssen. Dann hatte ich nächtens eine verstopfte Nase, dass ich oft nicht durchschlafen konnte, Nasentropfen brachten aber keine Linderung. Meine Brüste juckten, dass ich sie mir hätte herausreißen können und ich hätte im Stehen einschlafen können. Klar, alles keine Beweise, aber doch gesamt gesehen recht starke Indizien, und wie gesagt, der Test war dann nur mehr pro forma!

            Kommentar