• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wie sicher ist die Pille?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie sicher ist die Pille?

    Hallo!

    Ich bin in Sachen Sex recht unerfahren. Ich habe mit meiner Freundin nun seid 3 MOnaten Sex. Am Anfang haben wir mit dem Condom und der Pille verhütet. Nun nutzen wir kein Condom mehr. Jetzt ist meine Frage, ob Die Pille wirklich sicher ist. Im Moment sollte da nichts schief gehen... Bevor \"es\" kommt gehe ich aus ihr herraus, allerdings klappt dies bekanntlich nicht immer...
    die Pille nimmt sie sehr sorgfältig und es ist die Valette..

    Vielleicht kann mir jmd. etwas dazu sagen
    Danke!


  • RE: Wie sicher ist die Pille?


    Pille ist mit 99,5 % oder so die sicherste Verhütungsmethode, die man kriegen kann. Die 0,5% die "schiefgehen" - wo es also zu einer Schwangerschaft kommt, liegen fast immer daran, dass die Pille nicht regelmäßig eingenommen wurde. Das Medikament selber versagt eigentlich nie.

    Kommentar


    • RE: Wie sicher ist die Pille?


      Wobei bei einer Mikropille --> Valette die Einnahme nicht auf die STunde genau sein muss, richtig? ICh denke mal 2-3Std. +/- können schon drin sein..wenn es nicht der Regelfall ist, oder?

      Kommentar


      • RE: Wie sicher ist die Pille?


        Hallo franky,

        Valette ist eine sog. "Mikropille", also eine Kombination aus einem niedrig dosierten Östrogen und Gestagen. Ein solches Präparat hat einen Pearl-Index von etwa 0,5. Der Pearl-Index bezeichnet die Anzahl der Schwangerschaften die eintreten, wenn 100 Frauen ein Jahr lang mit einem bestimmten Mittel verhüten. In eurem Fall wäre das also eine Schwangerschaft pro 200 Frauen, die ein Jahr lang verhüten. Zum Vergleich: Ganz ohne Verhütungsmittel würden in einem Jahr von 100 Frauen 80 schwanger werden. Bei "Coitus interruptus" (also "raus" bevor´s "losgeht" = Spasskiller) alleine etwa 20.

        Sollte deine Freundin auf die Pilleneinnahme vergessen, muss diese innerhalb von 12 Stunden nachgeholt werden - sonst ist die Methode nicht mehr sicher. Bei der sog. "Minipille" (nur Gestagen) wäre der Zeitrahmen noch enger.

        Noch viel Spass!
        Alina

        Kommentar



        • RE: Wie sicher ist die Pille?


          Noch viel Spaß! ;-)
          Wie muss ich das deuten..

          Besten Dank!

          Fazit: Ich brauche mir keine Sorgen machen, richtig?

          Wie verhüten denn hier die meisten in einer Beziehung? Gibt es Leute, die Kondome nutzen?

          Kommentar


          • RE: Wie sicher ist die Pille?


            hallo
            ich habe mit meinem freund sex gehabt und wir haben nicht verhütet aber ich nehme die pille(belara) und wir habe es sehr oft gemacht und jetzt weiß ich nicht wie sicher die pille ist. Könnt ihr mir helfen ich bin mir nicht sicher ob ich vielleicht schwanger sein könnte?

            Kommentar


            • RE: Wie sicher ist die Pille?


              Hallo!
              Also ich und meine Freundin verhüten auch nur mit der Pille ( Valetta), ich benutze kein Kondom. Ist es normal das alles wieder "herausläuft" ?
              Also ist das so zu sagen eine Bestätigung das Sie verhütet und würde bei einem unverhüteten Geschlechtsverkehr alles "drin" bleiben ??
              Danke im Voraus
              Gruß Flo

              Kommentar