• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Angst vor Toxoplasmose

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Angst vor Toxoplasmose

    Hallo,

    ich bin in der 24. Woche schwanger und habe Panik vor Toxoplasmose - meine Mutter tut mit ihren ständigen Horrorvorstellungen das Ihre dazu.

    Daher bin ich was Essenszubereitung und unsere Katze anbelangt äußerst penibel und vorsichtig. Ich habe mich bereits dreimal testen lassen - was zwischenzeitlich auch schon in's Geld geht.

    Jetzt habe ich wieder mal Panik. Bin aber der vielen Testerei müde.

    Bei meinem Metzger, wo ich mittags mein Leberkäse bzw. Wurstbrötchen kaufe, habe ich gesehen, dass diese für das Schneiden des Brötchens und des Leberkäses das gleiche Messer verwendet wie für das Zuschneiden von Fleisch.

    Dazu jetzt meine Frage:

    Wie wahrscheinlich ist es, dass ich mir dadurch Toxoplasmose geholt haben könnte?
    Sollte ich mich deshalb schon wieder testen lassen.

    Vielen Dank für Eure Antwort!

    Monika


  • RE: Angst vor Toxoplasmose


    Hallo Monika

    Guck mal hier auf der HP: http://9monate.qualimedic.de/Toxoplasmose.html
    Da findest du einiges über Toxo.

    Rein nur aus hygienischen Gründen sollte dieser Mezger aber unterschiedliche Messer benutzen.

    Ob du dich schon wieder testen lassen willst, weiss ich nicht.
    WEnn es dich beruhigt, mach es. Und kauf für den Rest der Ss das Brötchen beim Bäcker ;o)

    Ich war in meiner Ss auch Toxo-Negativ, hatte aber auch nie Angst, mich anzustecken. Einfach aus dem Grund, dass ich 27 Jahre lang nie angesteckt wurde und es doch ein riesen Zufall gewesen wäre, wenn ausgerechnet diese paar Monate betroffen hätte (wir hatten immer Katzen, ich mag das Steak immmernoch gern etwas blutig...).

    LG und alles Gute weiterhin, Tassli

    Kommentar


    • RE: Angst vor Toxoplasmose


      Hallo,
      also ich bin 37 und bin Toxo-negativ. So: das heisst: trotz viel rumsuhlen im Matsch und spielen auf dem Bauernhof, trotz jahrelang auf dem Spielplatz im Sand sitzen, trotz täglichem Umgang mit Katze und Katzenklo, trotz leidenschaftlichem Gärtnern und trotz der Meinung, dass Dreck abhärtet und ich darum nicht alle Nase lang Hände wasche und definitiv nichts desinfiziere habe ich also immer noch keine Toxo gehabt.
      Wir haben sogar früher viel Tartar roh gegessen und ich liebe Rohmilchkäse, was auch eine potentielle GEfahr ist.

      Darum glaube ich: Vorsicht ist richtig und wichtig!!!

      Grund zu Panik gibt es aber unter unseren LEbensumständen nicht!

      LG Alke

      Kommentar