• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kopfgröße und Geburtshindernis?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kopfgröße und Geburtshindernis?

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich bin in der 37. SSW schwanger. Die ganze SS über war der Kopf meines Kindes schon recht groß (über der 95. Perzentile, jedoch Ventrikel normal groß). Ich mache mir darüber keine Sorgen, weil das Kind - bei großen Eltern - wohl auch recht "kräftig" werden wird.
    Als Erstgebärende würde ich nur gerne wissen, inwiefern das zu einem Geburtshindernis werden könnte. (Werde bei dem Gedanken an Dammschnitt oder gar Kaiserschnitt schon völlig panisch).
    Danke im voraus!
    Klaudia


  • RE: Kopfgröße und Geburtshindernis?


    Hallo,
    also wenns da Probleme geben würde, hätte Dein Arzt bestimmt schon was gesagt.
    Der Dammschnitt selbst tut nicht weh, denn 1. wird man ja lokal betäubt und 2. liegt das Baby während der Geburt ja auch den Nevern, die eigentlich den ganzen Genitalbereich "taub" machen.
    Ich habe bei meiner 1. SS einen Dammschnitt bekommen, hatte auch Panik davor, aber ich habe nichts gemerkt. Nur die Zeit danach ist halt etwas unangenehm, es zwickt beim sitzen und man läuft als hätte man die Hose voll :-) Aber da gibt es sehr gute Zäpfchen für.
    Bei meiner 2. SS wurde kein Dammschnitt gemacht, nur leider war ich ein wenig gerissen, aber das merkt man überhaupt nicht.
    Also, Du brauchst da keine Panik zu haben, das ist echt nicht so schlimm.
    Ja und zum Kaiserschnitt kann ich leider nichts sagen. Aber ich würde mich da mal nicht verrückt machen, denn Dein Arzt hätte bestimmt schon was gesagt, wenn er eine normale Geburt für nicht gut halten würde.
    Ich wünsche Dir alles Gute
    Wendy

    Kommentar