• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

promethazin/atosil schädlich?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • promethazin/atosil schädlich?

    hallo

    ich (22 jahre) verhüte derzeit mit der pille. aufgrund extremer panik und angstzustände nehme ich ab und an promethazin in form von dragees. (so ca alle 8 bis 12 wochen mal ein dragee mit 50 mg wirkstoff)
    da ich so im januar gerne die pille absetzen würde mache ich mir jetzt gedanken, dass das medikament dem fetus schaden könnte. hat da jemand erfahrungen mit gemacht?
    also in der schwangerschaft würde ich die tabletten dann nicht mehr nehmen, ist ja klar. aber mich würde interessieren ob im körper eine art depot vorhanden ist dass dem baby schaden könnte.

    danke für eure antworten

    tanja