• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kreativworkshop (wenn ein Baby sterben musste)

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kreativworkshop (wenn ein Baby sterben musste)

    Liebe Eltern!
    Vielleicht haben viele schon bei dieser Überschrift einen Schreck erhalten! Ich will niemanden beunruhigen - aber hätte ich selbst nach dem Tod meiner Tochter Teresa Hilfe in solcher art und Weise erhalten können, wäre mir der Weg durch die Trauer sicher leichter gefallen!

    Daher folgende Info:

    Liebe Eltern!

    Von Sonntag 15. 8. 2004 (Anreise am späten Nachmittag) bis Mittwoch 18.8. 2004 findet in 3100 St. Pölten am Lilienhof unser Kreativworkshop für Eltern, deren Baby gestorben ist, statt!

    Dies ist nun schon der dritte Workshop, der hier in Niederösterreich von Betroffenen Eltern für Betroffene organisiert wird!

    Nähere Infosb findet ihr unter
    http://www.kreativ-workshop.at.tt

    Kosten:

    da wir hoffen, wieder von verschiedenen Organisationen unterstützt zu werden, versuchen wir die Workshopkosten möglichst gering zu halten!
    Die Kosten betragen pro Person 90 ¤ . Sollten wir mehr Unterstützungsgelder erhalten, kann es sein, dass am Workshop sogar noch ein Betrag rückerstattet wird. Für Kinder gilt ein Pauschalpreis pro Familie: nämlich 10 ¤ - egal wie viele Geschwisterkinder am WS teilnehmen!

    Leistungen:

    3 Nächte im Familienzimmer mit Dusche und WC, Vollpension, Kinderbetreuung und -beschäftigung von Kindergärtnerinnen-Schülerinnen im letzten Ausbildungsjahr,
    Bastelmaterial und Unterlagen für alle angebotenen Workshops, sämtliches Workshopangebot ...

    Workshops:
    Die Workshops werden allesamt von betroffenen Müttern und Vätern geleitet, die auf ihrem Trauerweg schon ein Stück gegangen sind und in den Workshops jene Hilfestellungen anbieten, die ihnen selbst während der ersten schweren Zeit der Trauer und des Schmerzes Hilfe waren!

    Teilnehmer:

    Sollten alle jene Eltern sein, die sich mit der Trauer um ihr Kind aktiv auseinandersetzen wollen!Wir bieten mit unserem Workshop Hilfestellungen an, die den Trauerprozess erleichtern!

    Wir wollen und Zeit nehmen:
    für uns....
    für unsere Trauer um unser Kind...
    für Gespräche und gegenseitiges kennenlernen..
    zum Kreativwerden im Andenken an unser Kind...

    geplante Workshops:
    Bastelworkshops (wie zum Beispielersönliche Gedenkkerze, Laterne fürs Grab,Gestecke und Kleinigkeiten fürs Grab, Fotoalbum für unsere wenigen kostbaren Erinnerungsstücke selbst binden, töpfern....)

    Massageworkshops
    Lese- und Hörworkshops
    Bildmeditations-
    Gedichte-
    Massageworkshops
    Intuitives Malen
    Trommelworkshop ...und noch anderes (je nach dem, was vom Team der Betroffenen angeboten wird!)

    Wir würden uns sehr freuen, wenn wir betroffenen Eltern durch unsere persönliche Geschichte anderen Eltern die Möglichkeit geben könnten, in ihrer Trauer wieder ein Stückchen weiter zu kommen, wir freuen uns darauf euch kennenzulernen und hoffen, dass ihr den Workshop zahlreich nützt!

    Nähere Infos, den Einladungsfolder und die Anmeldekarte erhaltet ihr bei

    Petra König
    Josefstrasse 98/2/7
    3100 St.Pölten
    Tel.: 0664/5426111
    Mail: windrad@direkt.at

    Ganz liebe Grüße vom
    gesamten TEAM! :-)