• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

schwanger? - oder Symptome durch das absetzen der Pille

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • schwanger? - oder Symptome durch das absetzen der Pille

    Hallo meine Lieben,
    Ich habe Angst bzw. mache mir Sorgen darüber Schwanger zu sein. Im September hatte ich mich sehr wahrscheinlich aufgrund von Stress, sowie Aufregung oft übergeben und wurde auch Nachts mit Übelkeit wach und musste mich übergeben. Zu dieser Zeit habe ich Abends gegen 18 Uhr noch die Pille genommen. Während dieser Zeit hatte ich auch geschützten Geschlechtsverkehr (mit Kondom) mit meinem Partner. Auch hatte ist zu dieser Zeit ein milchiged Sekret aus meiner linken Brust aufgetreten. - dies wurde durch den Frauenarzt schon abgeklärt (mir wurde Blut für den Prolactin-Wert abgenommen, - dieser befindet sich im Normalbereich). Habe zudem 2 Schwangerschaftstest von ClearBlue gemacht welche beide negativ waren, weil ich mir viele Gedanken gemacht habe.
    Durch die Diagnose Lipödem musste ich jedoch die Pille jetzt absetzen (die letzte Pille wurde am 10.10 diesen Monats eingenommen). Vorletzte Woche habe ich mich ziemlich müde gefühlt. Am Wochenende hatte ich in der Lendenwirbelsäule, sowie in der Hüfte Schmerzen. Am Dienstag hatte ich zudem Schmerzen im Unterleib und übelkeit. Diese übelkeit tritt meist nach dem Essen auf und hält eine Zeit an. Die Frage die ich mir stelle ist, ob ich Schwanger sein könnte oder die Symptome durch das absetzen der Pille verursacht werden.
    Ich würde mir freuen wenn jemand antworten würde.
    Liebe Grüße


  • Re: schwanger? - oder Symptome durch das absetzen der Pille

    Es gibt keine Schwangerschaftssymptome, sondern nur Symptome aufgrund hormoneller Schwankungen, die meist andere Ursachen als eine Schwangerschaft haben und die Vorgeschichte spricht für solch hormonelle Schwankungen.
    Es ist aber auch so, dass es gar nichts damit zu tun haben muss, schließlich gibt es außerhalb der Hormone noch einige andere Möglichkeiten für solche Symptome, der Magen, die LWS usw.
    Du solltest also auch mal beim HA vorbei gehen, ggf zum Orthopäden (mancher Nerv im Rücken kann auch in den Unterleib strahlen).
    Eine Schwangerschaft hat auch erst einmal nichts mit Schmerzen zu tun, das ist kein Indiz dafür.
    Falls du aber solche Symptome Zyklus abhängig hattest, vor oder während der Blutung, dann deutet es auch wieder auf hormonelle Schwankungen aufgrund des Absetzens der Pille hin, dennoch solltest du das nochmal richtig abklären lassen und eben nicht nur gynäkologisch.

    Kommentar