• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schwangerschaft möglich?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwangerschaft möglich?

    Hallo,

    Ich habe mal eine Frage.
    hätte meine Frauenärztin eine Schwangerschaft ertasten können?

    Kurze Erläuterungen.
    mein damaliger Partner und ich hatten im August und Anfang Oktober Petting.
    Sperma war keines im Spiel. Aber bei lusttropfen an seinen Fingern bin ich mir nicht so sicher.
    Habe dann am 21.10.2019 einen digitalen Urintest mit Morgenurin gemacht. Es war ein Minus zu sehen. Also negativ.
    Zu diesem Zeitpunkt müsste ich ja, wenn man von dem Petting im August und Oktober ausgeht, zwischen der 5.-13. woche gewesen sein. Also müsste ja das negative Ergebnis aussagekräftig sein. Oder?

    Ebenfalls hatte ich am 16.12 2019 einen Frauenarzttermin zur krebsvorsorge. Hab ihr dann meine Sorgen erzählt. Sie hat aber keinen ultraschall gemacht. Sie hat eine Abstrich gemacht und sowohl außen wie innen abgetastet.

    Kann ich also von ausgehen , das ich definitiv nicht schwanger bin?
    Sie hätte ja zu diesem Zeitpunkt deutliche Veränderungen ertastet müssen. Wäre ja am 16.12.2019 zwischen der 13.-21 SSW gewesen.

    Ich nehme auch die Pille und hab bis dato immer regelmäßig meine Abbruchblutung gehabt. Immer so 4 -6 Tage.

    Vielen Dank für Eure Hilfe