• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schwanger trotz Pille, Blutung, negativen Tests

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwanger trotz Pille, Blutung, negativen Tests

    Hallo, ich bräuchte da mal einen Rat.
    Und zwar verhüte ich mit Pille (schon seit Jahren) und hatte dann am 29. Oktober einmalig GV ohne Kondom, er ist auch in mir gekommen. die Pille habe ich da momentan in Woche 5 genommen, das heißt ich habe eine Pause übersprungen.
    In der nächsten Pillenpause war meine Blutung dann nur sehr schwach und kurz. Mir ging es in dieser Zeit dann auch nicht gut, mit war oft übel, ich fühlte mich fiebrig und habe meines Erachtens größere Brüste bekommen.
    Das hat mich sehr verunsichert, worauf ich am 6. Dezember dann schlussendlich einen Test gemacht habe. Dieser war negativ. Habe ihn allerdings nicht mit Morgenurin gemacht. Die Tage darauf habe ich 2 weitere Tests gemacht (einen davon mit Morgenurin) - beide negativ.
    Das hat mich einigermaßen beruhigt. Ich habe auch meine Abbruchblutung dann erneut bekommen, relativ stark und normal lang. Allerdings bin ich immer noch der Meinung ich hätte größere Brüste bekommen und ganz habe ich den Gedanken nicht loslassen können.
    Nun hatte ich am 30. Dezember erneut GV nur mit Pille als Verhütungsschutz. Seitdem plagen mich wieder die Ängste vor einer Schwangerschaft.
    “Anzeichen“ sind seitdem:
    -Vergrößerte/spannende Brust
    -häufiges Aufstoßen
    -Druck auf dem Bauch
    -Ausfluss
    Am 02. Januar habe ich noch mal einen Test gemacht (wegen dem GV im Oktober, für den anderen wäre es ja zu früh) - negativ (nicht mit Morgenurin).
    Ich kann Einnahmefehler/Erbrechen/Durchfall eigentlich sehr sicher ausschließen. Nehme Die Pille(Belara) allerdings nicht exakt immer um 19 Uhr ein. Es kann sich mal 4 Uhr werden, allerdings habe ich ja den Spielraum von 12 Stunden?
    Nun bin ich seit Montag wieder in der Pillenpause und sollte meine Abbruchblutung am Donnerstag bekommen.
    Entschuldigen Sie den langen Text, aber was halten sie von dem allem? Kann ich mir diese Anzeichen nur einbilden? Ich habe sehr große Angst vor einer Schwangerschaft!
    Und kann ich, wenn die Blutung normal kommt eine SS ausschließen? Da hört man ja sehr viele verschiedene Meinungen...!
    Über Hilfe wäre ich sehr dankbar!


  • Re: Schwanger trotz Pille, Blutung, negativen Tests

    Hallo Kompass23,
    meiner Ansicht nach können Sie ohne Sorge sein. Eine Schwangerschaft scheint sehr unwahrscheinlich. Im Oktober sicher nicht und Ende Dezember bestimmt auch nicht.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar


    • Re: Schwanger trotz Pille, Blutung, negativen Tests

      Wie darf ich mir dann die vergrößerte Brust/Ausfluss/Übelkeit/Druck auf dem Unterleib erklären? Kann das alles so stark von der Psyche beeinflusst werden?
      ich hoffe so, dass meine Blutung morgen kommt...

      Kommentar