• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille danach

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille danach

    Hey,

    also meine Freundin und ich hatten GV und das Kondom ist gerissen. Haben direkt am nächsten Tag (weniger als 24h) die pille dannach besorgt und sie hat sie auch eingenommen. Zudem Zeitpunkt beim GV hatte sie schon schmerzen bzw anzeichen auf ihre Periode und sie war sich sicher das sie in den nächsten 2- max 4 tagen kommen sollten, da die bei ihr sich immer variieren.
    jedoch sind nun 6 tage vergangen und sie hat ihre Blutung immernoch nicht bekommen.

    Sollten wir davon ausgehen das sie sicher schwanger ist? GV war halt kurz vor der Periode und die Pille wurde auch innerhalb 24h eingenommen

    freue mich um antworten


  • Re: Pille danach

    Geht eher davon aus, dass die PD den Zyklus durcheinander gebracht hat, das ist eine der möglichen NW.

    Kommentar


    • Re: Pille danach

      Ich teile die Meinung von Tired. Durch die Anwendung der Pille danach wird sich der Zyklus verschoben haben. Das ist völlig normal und es besteht kein Grund zur Sorge.

      Kommentar


      • Re: Pille danach

        Hallo Anon001,
        wahrscheinlich hat die Anwendung der Pille danach keinen Benefit mehr gebracht aber den Zyklus durcheinandergebracht. Hat der Eisprung bereits stattgefunden, so bleibt sie wirkungslos. Die Pille danach macht daher in der ersten Zyklushälfte Sinn. Bei weiterhin Ausbleiben der Blutung rate ich zu einem Schwangerschaftstest.
        Ich drücke Ihnen die Daumen.
        Annette Mittmann

        Kommentar



        • Re: Pille danach

          Hallo zusammen,

          ich beschäftige mich gerade auch mit dem Thema Pille danach und Eisprung und bin etwas verwirrt bzw. verunsichert.

          Während Herr Dr. Scheufele ganz klar sagt, dass die Pille danach (Ellaone) bei zeitiger Einnahme auch nach dem Eisprung wirksam ist und eine Einnistung verhindert, sagt Frau Dr. Mittmann genau das Gegenteil.

          Können Sie diese Unsicherheit aufklären, bzw. welche Aussage trifft zu?

          Vielen Dank!

          Kommentar