• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Unklarer Schwangerschaftstest

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unklarer Schwangerschaftstest

    Hallo zusammen,

    mich benötige einen Ratschlag. Ich bin erst seit 6 Monaten mit einem neuen Partner zusammen. Vor einem Jahr habe ich die Pille abgesetzt, da ich einfach zu viele Nebenwirkungen hatte und wir haben nur mit einem Kondom verhütet.

    Ich bin jetzt 6 Tage überfällig und habe auch schon einen Test gemacht. Leider finde ich, dass das Ergebnis sehr undeutlich zu erkennen ist und da momentan leider Weihnachten ist, kann ich keinen digitalen Test besorgen und habe nur diese “Billigteststreifen”.

    Ansonsten habe ich eigentlich keine Svmptome.

    Ich hoffe einfach, dass ich nicht schwanger bin

    Ich habe gerade gesehen, dass ich leider keine Bilder hochladen kann. Ein Streifen ist dick und pink. Der andere ganz zart rosa. Man sieht ihn nur mit Hilfe einer Taschenlampe.


  • Re: Unklarer Schwangerschaftstest

    Hallo Zhak,
    für ein eindeutigeres Ergebnis rate ich zur Wiederholung des Schwangerschaftstests mit Morgenurin, da die Konzentration des Schwangerschaftshormons dann höher ist.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar


    • Re: Unklarer Schwangerschaftstest

      Ich habe ihn heute nochmal zweimal am Morgen gemacht. Da kam nochmal dasselbe raus. Werde morgen nochmal einen teureren einer anderen Marke besorgen.

      Kommentar


      • Re: Unklarer Schwangerschaftstest

        Hallo Zhak, hast du denn nochmal einen Test gemacht?! Sicher anzeigen tut er so 18 bis 20 Tage nach dem entsprechenden Geschlechtsverkehr. Ich hoffe, dass du bald ein sicheres Ergebnis bekommst. Oder vielleicht hast du auch deine Periode bekommen. Unregelmäßigkeiten im Zyklus kommen ja immer wieder vor. Ich wünsche dir alles Gute und vielleicht magst du schreiben, wie es dir weiter ging.
        Liebe Grüße!

        Kommentar



        • Re: Unklarer Schwangerschaftstest

          Hallo,

          ich hatte einen Test gemacht, der dann auch schwanger anzeigte (1.-2. Woche). Rein rechnerisch hätte ich aber in der 2.-3. Woche sein müssen oder er hätte 3+ anzeigen müssen. Dazu kam, dass ich über 2 Wochen sehr starke Krämpfe hatte. Am Sonntag habe ich dann starke Blutungen bekommen, welche bis jetzt anhalten. Ich denke nicht, dass ich noch schwanger bin. Die Symptome (Beustschmerzen, Übelkeit, usw) sind auch seit Sonntag weg. Ich habe allerdings Dienstag einen Termin beim FA um aller abklären zu lassen.

          Kommentar


          • Re: Unklarer Schwangerschaftstest

            Hallo Zhak,
            oh… denkst du auch, dass du schwanger gewesen bist?! Kann durchaus sein. Wie geht’s dir damit? Macht dich vielleicht schon ein bisschen traurig?! Obwohl du gehofft hattest, dass du nicht schwanger bist und gleichzeitig erleichtert bist.
            Die starken Blutungen lassen hoffentlich bald nach. Alles Liebe für dich!

            Kommentar


            • Re: Unklarer Schwangerschaftstest

              Ich denke schon. Die Tests waren beide positiv.

              Irgendwie bin ich erleichtert.

              Kommentar



              • Re: Unklarer Schwangerschaftstest

                Kann ich gut nachvollziehen, dass du erleichtert bist. Der Gedanke, dass du schwanger sein könntest, hat dich sehr aus der Spur gebracht.

                Du hast die Pille nicht gut vertragen. Dazu ein Tipp: hast du schon mal von der Natürlichen Empfängnisregelung gehört?! Mit der Beobachtung der Zeichen der Fruchtbarkeit kannst du die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage in deinem Zyklus erkennen. Es ist eine schöne Art, auf natürliche Weise mit der Fruchtbarkeit zu leben. In der fruchtbaren Zeit ist halt kein Verhütungsmittel zu 100 % sicher. Auch das Kondom nicht. Damit rechnet man eigentlich nicht so. Wenn du mehr über die NER wissen möchtest, gibt es Info auf der Homepage oder ein gutes Buch zum Selberlernen von J. und E. Rötzer.

                Ich wünsche dir alles Gute für das Neue Jahr und grüße dich herzlich durchs Netz

                Kommentar