• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

In der Schwangerschaft Merformin

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • In der Schwangerschaft Merformin

    Hallo,


    Ich bin wohl Schwanger laut Clearblue Digital. Ich nehme aufgrund von PCOS Merformin. Nun sagt mein Frauenarzt absetzen?? Hatte aber im Internet gelesen das es das Risiko von einer Fehlgeburtsrate bei PCOS verringert wenn man Merformin nimmt? Was stimmt nun? :/ Nehme 1x1000mg.
    also ich weiß nicht ob ich iwie eine Insulinresistenz habe, man hat mir das Metformin verschrieben wegen AMH Wert, ich weiß nicht ob ich wie gesagt iwas mit Insulinresistenz habe oder so. Nur ist jetzt mein Problem der Frauenarzt sagt Metformin absetzen, aber ich habe Angst das es dann zu einer Fehlgeburt kommt, wenn man Merformin einfach absetzt kommen dann die Hormone nicht durcheinander und es schadet dem Kind? Ich habe allerdings auch gelesen das wenn man Metformin in der Schwangerschaft nimmt, das es sein kann dass das Kind dann Fehlbildungen hat. Ich habe keine Ahnung was ich tun soll, ich habe PCOS und dadurch ist doch die Fehlgeburtsrate eh schon höher :/

  • Re: In der Schwangerschaft Merformin

    Hallo Rafa28061013,
    wenn Sie das Metformin in der Frühschwangerschaft weiter nehmen möchten zur Senkung eines Fehlgeburtsrisikos, so geschieht dies im sog. off-lable-use. Das muss dann nach Aufklärung unterschrieben werden. Ich rate zu einem erneuten Gespräch mit dem FA. Denn beide Varianten sind gut vertretbar. Es handelt sich um eine Risiko Nutzen Abwägung, die sie gemeinsam treffen sollten.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar