• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

-DRINGEND- Lange Flugreise in der Schwangerschaft

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • -DRINGEND- Lange Flugreise in der Schwangerschaft

    Am Sonntag den 20.01. unternehmen mein Mann und ich eine ca. 8 Std Flugreise. Ich bin in der 8. SSW und habe leider gestern die 1. Vorsorge Untersuchung verpasst.
    Ich kämpfe momentan mit Übelkeit, Appetitlosigkeit und Kreislaufproblemen, bin aber ansonsten gesund.

    Meine Frage,
    muss ich auf etwas Bestimmtes achten?
    (Reisekompressionsstrümpfe habe ich bereits besorgt)
    Sollte ich die Reise überhäupt antreten?
    Kann ich durch den Scanner an der Flughafensicherheitskontrolle?

    Vielen Dank im Voraus


  • Re: -DRINGEND- Lange Flugreise in der Schwangerschaft

    Hallo Susanns,
    letztlich müssen Sie selbst das Risiko tragen und verantworten.
    Wie ist die Versorgungsstruktur im Zielland? Liegt Versicherungsschutz vor für eine medizinische Behandlung? Gibt es besondere Infektionskrankheiten im Urlaubsland, die schädigend wirken können? Reisekompressionsstrümpfe sind sicherlich prophylaktisch gut gegen Thrombose- auch das Umhergehen und die ausreichende Flüssigkeitsszufuhr. Bei entsprechender Krankenvorgeschichte wäre auch das Spritzen von Clexane sinnvoll. Die kosmische Strahlung bei einem Transatlantikflug ist zu vergleichen mit einer konventionellen Röntgenuntersuchung. Die würde man gerade in der Frühschwangerschaft vermeiden wollen, da die Organentwicklung noch nicht abgeschlossen ist. Aber auf der anderen Seite gibt es auch positive Argumente für einen Urlaub im Ausland, die auf der psychischen Ebene angesiedelt sind. Im Normalfall rät ein FA nicht von einer Urlaubsreise ab, wenn die Schwangerschaft komplikationslos verläuft.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar