• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Alkohol in der 5. SSW

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Alkohol in der 5. SSW

    Hallo,

    ich bin jetzt in der 8 SSW. Ich und mein Mann freuen uns riesig, weil wir es auch schon länger versuchen. Nur zu meinen eigentlichen Problem. Normalerweise trinke ich kaum Alkohol. Nur weil es einfach nicht klappen wollte und ich aufhören wollte mir selber Stress wegen des großen Kimderwunsches, habe ich beschlossen einfach normal weiterzuleben. Ich war mit meinen Mann im Urlaub und da habe ich ziemlich viel getrunken. Da müsste ich ungefähr in der 4. Woche gewesen sein:

    21 Zyklustag insgesamt 1L Cocktails über den ganzen Abend verteilt.
    24 Zyklustag 1,5L Bier über den ganzen Abend verteilt.
    25 Zyklustag 0,8L Bier über den ganzen Tag verteilt.
    26 Zyklustag 1 Glas Sekt im Hotel zum Frühstück.

    Am 30 Zyklustag (da müsste ich schon in der 5 SSW gewesen sein) hatte ich zum Essen einen Cocktail.

    Ich hatte am 25 Zyklustag eine kleine hellrosa Blutung. Habe ich nur abends am Toilettenpapier festgestellt und dachte mir dass es ein Vorbote meiner Periode sei. Am 30 Zyklustag hatte ich einen negativen Schwangerschaftsfrühtest und später leichte Blutung, die ich für meine beginnende Periode hielt. Vielleicht war ich deshalb so verantwortungslos, dass ich zum Essen einen Cocktail trank. Nachdem ich aber immer noch keine Periode bekommen hatte, machte ich am 33 Zyklustag wieder einen Test, diesmal positiv. Ich habe einen unregelmäßigen Zyklus von 28 bis 32 Tagen. Letze Periode war der 12.09.2018.

    Ich habe mit meiner Frauenärztin gesprochen und sie meinte der Urlaub wäre noch in der Alles oder nichts Phase und es wäre bei Beschädigung zu einer Fehlgeburt gekommen. Zu dem einmaligen Cocktail sagte sie, ich solle mir keine Sorgen machen da dieser noch über meine Leber abgebaut wurde und es dem Kind daher nicht geschadet hätte. Natürlich sollte ich jetzt mit dem Trinken aufhören, was ja für mich selbstverständlich ist. Ich fand die Aussage meiner Ärztin bezüglich des Abbaus der Leber komisch. Da überall steht, dass gerade in der 5 SSW Alkohol gefährlich ist.

    Ich mache mir jetzt sogar über eine Abtreibung Gedanken, weil ich besonders geistige oder verhaltensauffällige Beinträchtigungen fürchte. Wie schätzen sie die Situation ein?


  • Re: Alkohol in der 5. SSW

    Hallo Mamihuhn,
    der Antwort Ihrer FÄ schliesse ich mich an. Einen Grund für eine Abtreibung kann ich im Genuss eines Cocktails nicht erkennen. Da Sie von einem großen Kinderwunsch schreiben, fällt mir es schwer diesen Gedankengang nachzuvollziehen. Ich rate zu einem reflektieren Ihrer Familienplanung und wünsche Ihnen alles Gute.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar