• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Rechte Arteria Cerebri media

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rechte Arteria Cerebri media

    Sehr geehrter Experten-Team,

    ich bin sehr beinruhigt, und hoffe, Sie können mir weiterhelfen.
    Mich war bei 29+6 beim Doppler Ultraschall. Hier kam folgendes Ergebnis raus:

    Rechte Arteria Cerebri Media:

    PI 3,04
    RI 1,00
    PS 45,52 cm/s
    PS 1,13 MoM
    CPR PI 3,45


  • Re: Rechte Arteria Cerebri media

    Leider hat es die Hälfte gelöscht.

    Meine Frage: DieWerte sind fast alle außerhalb der Norm.
    Das Kind ist zeitgerecht entwickelt.

    Sind die Werte für Sie bedenklich? Könnte es eine Fetale Anämie sein?

    Herzlichen Dank für Ihre Einschätzung

    Kommentar


    • Re: Rechte Arteria Cerebri media

      Hallo Maus2111,
      läge der Verdacht vor, dass eine fetale Anämie bestehen könnte, so wären Sie darüber aufgeklärt worden. Wenn Sie unsicher sind ob der Ergebnisse, so rate ich dazu mit dem Untersucher Rücksprache zu halten, da eine Ultraschalluntersuchung ein dynamisches Verfahren ist. Es wäre bereits die 2. Phase einer Veränderung- zumeist im Rahmen einer Unterfunktion des Mutterkuchens und bringt häufig Auffälligkeiten der A. umbilicalis. Erst danach kommt es zu einer Zentralisation, welche in den A. cerebri media nachweisbar ist. Diesen Effekt nennt man „Brain-sparing“. Wenn also alles sonstige in Ordnung ist, so kann kaum ein solcher Effekt vorliegen, da andere Mechanismen bereits auffällig wären.
      Viele Grüße
      Annette Mittmann

      Kommentar