• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Toxoplasmose durch gebackenes Mett oder Fleischwurst? Stoß in den Unterleib schlimm?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Toxoplasmose durch gebackenes Mett oder Fleischwurst? Stoß in den Unterleib schlimm?

    Sehr geehrte Frau Mittmann,

    erstmal vielen Dank für diese Möglichkeit Ihnen hier fragen stellen zu dürfen.

    1. Ich mache mir gerade etwas Sorgen. Ich befinde mich momentan in der 16.SSW und habe nun ein Mettbrötchen gegessen. Allerdings wurde es für ca. 15 Minuten bei ca. 150 Grad im Backofen gebacken. Dabei füllt man die Rohlinge (rohe Brötchen) mit dem frischen Mett (habe es frisch beim Metzger gekauft (EDEKA)) und diese kommen dann in den Backofen. Ich weiß das man während der SS kein rohes Mett essen darf. Daher habe ich mir zunächst keine Gedanken gemacht, da das Mett ja nach dem backen nicht mehr roh war. Vertue ich mich nun ? und sollte ich doch lieber einen Toxoplasmosetest machen lassen? Oder sind meine Sorgen unbegründet? Ich habe erst am 29.08 wieder den nächsten FA Termin.

    2. Außerdem habe ich noch eine Fleischwurst am Stück gekauft und diese auch gegessen. Dies ist aber unbedenklich auch roh oder? Die Metzgerin arbeitet mit Handschuhen, hat davor aber auch anderes Fleisch (Salami) angefasst.
    Mache mir jetzt etwas Sorgen auch wegen dieser Vorgehensweise.
    Um die Fleischwurst war allerdings ja eine Haut. Diese müsste das Fleisch ja ausreichend geschützt haben oder ?

    3. Ich bin leider gestern ausersehen gegen einen Ellenbogen gelaufen. Der Mann saß am Tisch und wollte mit seinem Stuhl nach hinten rücken und ich bin total da reingelaufen. Er traf mich in höhe meines rechten Eierstocks. Vielleicht auch etwas mehr mittig, es ging so schnell. Auf jeden Fall war es aber mein Unterleib. Es war unangenehm. Ich habe aber keinerlei Schmerzen gehabt. Muss ich mir wegen diesem Vorfall Sorgen machen? Hat mein Baby was abbekommen?

    Ich hoffe Sie verzeihen die vielen Fragen!!!

    Vielen Dank im Voraus

    MfG

    Lena L.


  • Re: Toxoplasmose durch gebackenes Mett oder Fleischwurst? Stoß in den Unterleib schlimm?

    Hallo Miraflor,
    zu Frage 1) und zu Frage 2)- im Allgemeinen rate ich zur Zurückhaltung in der Durchführung der Tests, wie Listeriose, CMV etc., da sie gern weiter verunsichern bzw. nicht unbedingt eindeutig sind. Eine Bestimmung des Toxoplasmose Titers ist aber trotzdem sinnvoll, da Sie sich so ein Bild verschaffen können, ob Sie nicht bereits einem Kontakt ausgesetzt waren und somit sich keine Sorgen machen müssten. Natürlich sollten Schwangere einige Nahrungsmittel meiden und auf die Zubereitung achten aber in einigen Situationen funktioniert das nicht und es führt nicht unweigerlich zu Konsequenzen.
    zu Frage 3) das war unproblematisch. Ihr Kind ist gut geschützt in Ihrer Gebärmutter.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar


    • Re: Toxoplasmose durch gebackenes Mett oder Fleischwurst? Stoß in den Unterleib schlimm?

      Sehr geehrte Frau Mittmann,

      vielen lieben Dank für Ihre Antwort.

      Zu Beginn der SS wurde bereits ein Toxoplasmosetest bei mir durchgeführt. Ich bin also nicht immun (habe keine Antikörper) würden Sie also dennoch dazu raten jetzt wegen der Situation mit dem Mett es jetzt sofort (also morgen) nochmal testen zu lassen? oder reicht es wenn ich nächsten Mittwoch also in ca. 8 Tagen es bei meinem Vorsorgetermin untersuchen lasse?

      LG Lena

      Kommentar


      • Re: Toxoplasmose durch gebackenes Mett oder Fleischwurst? Stoß in den Unterleib schlimm?

        Hallo Lena,
        tatsächlich rate ich zur Gelassenheit. Gemessen am tatsächlichen Risiko (im Gegensatz zu Ihren Befürchtungen) sollten Sie entspannen.
        Viele Grüße
        Annette Mittmann

        Kommentar