• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zweitmeinung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zweitmeinung

    Schönen guten Tag, Frau Dr.,

    gerne hätte ich Ihre Meinung gewusst zu den histologischen und pathologischen Ergebnissen der Untersuchungen meines Spätaborts (17. SSW) und zu der Frage: wann können wir es wieder versuchen? eine recht pünktliche und in gewohnter Stärke verlaufene Menstruation liegt nun dazwischen und ich befinde mich jetzt wieder ein paar Tage vor Eisprung, so denn einer stattfinden wird.

    Es sieht so aus, dass keine eindeutige Todesursache festgestellt werden konnte. Am ehesten könnte es eine Infektion gewesen sein, da eine der Eihäute diesbezügliche Entzündungszeichen aufgewisen hat. Aber was für eine Infektion? - keiner hat eine Ahnung. Ansonsten war der Fötus normal entwickelt, meine Werte alle bestens.

    Nun lautet der Rat meiner Gynäkologin eigentlich allein deswegen noch einen Montag zu warten, da es sein könnte, dass das gesamte nekrotische Gewebe noch nicht draußen ist...? Ist dies wirklich wahrscheinlich nach einer Ausschabung, einer Woche Nachblutung und einer Periode?

    Welche Wartezeit würden Sie einer Patientin in meiner Situation empfehlen? Ich gehöre wohl zur ungeduldigen Sorte und der Kinderwunsch ist kein Bisschen kleiner als vor diesem schlimmen Erlebnis.

    Besten Dank für Ihre EInschätzung und viele Grüße!


  • Re: Zweitmeinung

    Hallo SaMaS,
    nach einer Ausschabung und einer Monatsblutung sollte die Schleimhaut in der Gebärmutterhöhle wieder korrekt und gut aufgebaut sein in Vorbereitung auf eine erneute Einnistung. Erst wenn das Schwangerschaftshormon wieder gut abgefallen ist so stellt sich wieder ein Zyklus ein. Ich ginge nicht von Resten aus... Ansonsten wäre die Bestimmung von Schwangerschaftshormon HCG und Entzündungsparameter ratsam.
    1 normale Blutung sollte also ausreichen.
    Viele Grüße und Erfolg
    Annette Mittmann

    Kommentar