• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Einnahmefehler und geringe Blutung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Einnahmefehler und geringe Blutung

    Hallo liebe User, ich habe eine sehr wichtige Frage. Ich habe seit zwei Monaten meinen ersten Freund und wir haben schon einige Male miteinander geschlafen. Ich habe natürlich die Pille genommen, aber mein FA sagte, im ersten Monat wirkt sie noch nicht, da ich sie nicht am ersten Tag meiner Periode begonnen habe zu nehmen, weshalb wir Kondome benutzen. Beim ersten Blister sind mir auch keine Einnahmefehler passiert. Nun aber meine Frage:
    Nach dem ersten Blister hatte ich meine Blutung, aber sie ging nur zwei Tage, was sehr komisch war, denn meine Periode war sonst viel stärker und vier bis fünf Tage. Jetzt beim zweiten Blister habe ich die drittletzte Pille 5 Stunden zu spät genommen und die darauf folgende (vorletzte) aus Versehen auch wieder eine Stunde zu spät.
    Muss ich mir Sorgen machen oder überkommt mich nur die Panik? Über schnelle Antworten freue ich mich..


  • Re: Einnahmefehler und geringe Blutung

    Hallo gmxx,
    in der Packungsbeilage Ihrer Pille steht das Zeitfenster beschrieben, in der die Pille noch einen Schutz gewährleistet, wenn sie zu spät eingenommen wird. 5 Stunden sind immer noch im Rahmen - wenn es nicht 5 Stunden nach beschriebenen Zeitfenster sind. Unter einer Pilleneinnahme ist es normal, dass sich die Blutung verändern kann und sollte Sie nicht beunruhigen.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar


    • Re: Einnahmefehler und geringe Blutung

      Ok, vielen Dank.
      ich dachte nur, da wir ja schon während des ersten Zyklus miteinander geschlafen haben (wo die Pille nich nicht gewirkt hat), dass dort etwas passiert sein könnte und ich deshalb nur so kurze Blutungen habe. Aber wäre etwas passiert, hätte ich ja gar keine Blutung haben können, oder?

      Kommentar


      • Re: Einnahmefehler und geringe Blutung

        Hallo gmxx,
        wenn Sie die Pille 7 Tage genommen haben in korrekterweise, dann besteht schon ein Schutz. Ich ginge nicht von einer Schwangerschaft aus, machte es aber nicht an der Blutung fest. Zu Ihrer eigenen Beruhigung rate ich zu einem Schwangerschaftstest.
        Viele Grüße
        Annette Mittmann

        Kommentar



        • Re: Einnahmefehler und geringe Blutung

          Ich habe in meiner letzten Pillenpause am Abend einen Test gemacht (weil in der Packungsveilage stand, dass man ab dem Zeitpunkt der erwarteten Periode den Test auch zu anderen Tageszeiten machen kann) und der ist negativ ausgefallen. Ich bin leider trotzdem ziemlich paraniod..

          Kommentar


          • Re: Einnahmefehler und geringe Blutung

            Hallo gmxx,
            wenn Sie die Pille 7 Tage genommen haben in korrekterweise, dann besteht schon ein Schutz. Ich ginge nicht von einer Schwangerschaft aus, machte es aber nicht an der Blutung fest. Zu Ihrer eigenen Beruhigung rate ich zu einem Schwangerschaftstest.
            Viele Grüße
            Annette Mittmann

            Kommentar