• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Angst, schwanger zu sein

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Angst, schwanger zu sein

    Vor ca. 4 Monaten hatte ich mit meinem jetzigen Ex Freund Petting, wirklich miteinander geschlafen haben wir nicht und wir haben eigentlich auch gut aufgepasst, dass kein Sperma in die Nähe meiner Scheide gelangt.
    Ich war danach sehr lange überfällig (ca. 3 Wochen), was mir eigentlich nie vorher passiert ist. Der Schwangerschaftsfrühtest, den ich gemacht habe, war negativ und auch meine Frauenärztin sagte, eine Schwangerschaft durch Petting sei in meinem Falle sehr unwahrscheinlich. Irgendwann habe ich dann auch meine Periode bekommen, aber deutlich schwächer als sonst. Meine erste Frage: Kann eine solche Abweichung des Zyklus nur stressbedingt sein?
    Seitdem nehme ich die Pille und verhüte mit meinem neuen Freund zusätzlich mit Kondom. Meine Abbruchsblutung bekomme ich regelmäßig, sie ist aber sehr schwach. Ich habe aber gelesen, dass man bei Einnahme der Pille auch eine Blutung bekommt, wenn man schwanger ist. Stimmt das?
    Und zu meiner letzten Frage: Seit einigen Tagen habe ich ein komisches ''Blubbern'' im Bauch. Ich vermute es kommt davon, dass ich angefangen habe, eine neue Pille zu nehmen, die bei mir leichte Darmbeschwerden verursacht. Kann das sein?
    Eigentlich entbehrt eine Schwangerschaft bei mir doch jeglicher Logik, oder? Ich mache mich trotzdem so verrückt...


  • Re: Angst, schwanger zu sein

    Hallo Lisa1908n,
    die Einnahme der Pille verändert die Blutungsqualität. Die Schwangerschaft haben Sie durch den Schwangerschaftstest ausgeschlossen. Natürlich können auch stressbedingte Zyklusabweichungen vorkommen aber die Einnahme einer Pille verändert die Blutung. Das Blubbern im Bauch kann ich nicht direkt mit einer Pillenwirkung in Verbindung bringen, da es ein unspezifisches Symptom ist. Aber es ist im Rahmen der Möglichkeiten.
    Machen Sie sich nicht zu viele Sorgen.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar