• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Keniareise und Schwangerschaft

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Keniareise und Schwangerschaft

    Guten Tag,

    wir haben bald einen Kenia Urlaub geplant. Kenia ist bekanntlich eine Malariagebiet und eine Impfung vorher nicht möglich.
    Dürfen Malariamittel bei der Schwangerschaft eingenommen werden oder sollte die Reise gekänzelt werden, was natürlich sehr schade wäre aber die Gesundheit ist natürlich wichtiger.

    Über eine Antwort würden wir uns sehr freuen.

    Danke!


  • Re: Keniareise und Schwangerschaft

    Hallo eike92,
    im ersten Abschnitt der Schwangerschaft sollten Sie Impfungen vermeiden. Ansonsten sind Impfungen mit Totimpfstoffen grundsätzlich möglich und sind ähnlich zu betrachten wie eine Medikamenteneinnahme, von der immer ein prinzipielles Risiko für eine Schädigung des Kindes ausgeht. Aktuelle Informationen erhalten Sie auch von der Impfkommission (STIKO) des Robert-Koch-Instituts. Eine medikamentöse Malariaprophylaxe ist nur unter großen Vorbehalten durchzuführen, da sie nicht sicher unbedenklich für das Ungeborene ist.
    In der Schwangerschaft sollten Sie für sich eine Nutzen Risikoabwägung machen und eventuell von der Reise zunächst Abstand nehmen.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar