• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

trotz Kupferkette schwanger?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • trotz Kupferkette schwanger?

    Ich habe nach 6 Jahren Pille vor ungefähr 7 Monaten die Kupferkette eingesetzt bekommen und war auch sehr happy damit, ich hatte keine Probleme beim Absetzen der Pille und meine Tage auch schon gleich wieder in einem regelmäßigen Zyklus bekommen, man konnte die Uhr nach ihnen stellen. Das ging bis Dezember so, den Sitz der Gynefix hatte ich natürlich nach der Einlage kontrollieren lassen, es war alles in Ordnung. Im Januar hatte ich dann das erste mal Sex mit der Gynefix (da ich wusste, dass es im Januar das erste mal sein wird, da mein freund dann aus dem Ausland wieder kam, wollte ich nochmal sicher gehen, das die Gynefix richtig sitzt und habe sie 4 Tage vor dem Geschlechtsverkehr nochmal überprüfen lassen). So jetzt sollte ich eigentlich seit 3 Tagen meine Periode haben und es ist noch nichts da. Nicht mal eine leichte Blutung, keine Schmerzen nichts. Ich weiß 3 Tage sind nicht die Welt und leichte verzögerungen kann es immer geben, aber mein Zyklus war die letzten 6 Monte mit der Kupferkette IMMER auf den Punkt genau und jetzt, im ersten Monat wo ich GV hatte kommen sie nicht?
    Am Freitag (also der 2. überfällige Tag) habe ich einen Schwangerschaftstestg mit Morgenurin gemacht, dieser war aber negativ. Wie hoch ist das Risko einer Schwangerschaft? Die Kupferkette soll doch sicherer als die Pille sein und der Sitz wurde ja auch erst vor ein paar wochen kontrolliert, was können noch Gründe sein, das die Periode nicht einsetzt?


  • Re: trotz Kupferkette schwanger?

    Hallo caroball,
    auch wenn die Kupferkette nicht sicherer ist als eine korrekt eingenommene Pille, so ist die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft sehr, sehr gering zumal Sie negativ gestestet haben. Die Kette ist in der Wirkung mit der Kupferspirale zu vergleichen. Wahrscheinlich wird es verzögert zu einer Blutung kommen. Stress, die Vorfreude auf den Partner etc. können Zyklusschwankungen hervorrufen. Warten Sie noch gelassen einige Tage ab- setzt die Blutung dann nicht ein, so können Sie andere Ursachen z.B. auf der hormonellen Achse, Zysten usw. durch Ihren FA ausschliessen lassen. Machen Sie sich erst einmal keine zu großen Sorgen.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar