• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Mögliche Schwangerschaft durch Lusttropfen?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mögliche Schwangerschaft durch Lusttropfen?

    Hallo,
    folgende Situation führt dazu, dass ich schlaflose Nächte habe und mir hier eine realistische Einschätzung erhoffe. Vor 11 Tagen hatte ich mit einer Frau einen One-Night-Stand. Wir haben zunächst mit einem Kondom verhütet und miteinander geschlafen. Während Wechsel der Stellung muss das Kondom abgeruscht sein, was wir allerdings erst ein paar Minuten später merkten. Wir haben also für wenige Minuten ungeschützten Verkehr gehabt, ehe wir das bemerkten. Ich habe daraufhin meinen Penis sofort rausgezogen, eine kurze Pause eingelegt und ein neues Kondom übergezogen, worin ich dann auch meinen Samenerguss hatte. Vorher gab es keinen.
    Man liest ja allerhand über den Sperminegehalt des Präjakulats und ein damit verbundenes Schwangerschaftsrisiko. Bei mir war es so, dass mein letzter Samenerguss mind. 12 Stunden her war und ich über den gesamten Tag verteilt mehrmals urinieren war.
    Ich habe mit der Frau über die Möglichkeit einer Pille danach gesprochen. Sie sagt, sie nehme zwar nicht die Pille, wäre aber auch laut ihres Zyklus nicht in ihrer fruchtbaren Phase gewesen. Eine Aussage, auf die ich mich ungern verlassen möchte, aber zwingen konnte ich sie ja logischerweise auch nicht.
    Jetzt bin ich doch etwas verunsichert, ob ich sie trotzdem durch das Präjakulat geschwängert haben könnte (mal ausgeklammert, dass sie sich ihres Zyklus relativ sicher war).
    Vielleicht können Sie anhand Ihrer Erfahrung das Risiko etwas besser einschätzen als ich.
    Vielen Dank im Voraus


  • Re: Mögliche Schwangerschaft durch Lusttropfen?

    Hallo tetraeder,
    meine Antwort dazu kann leider nur spekulativ sein. Eine Schwangerschaft ist sehr unwahrscheinlich- aber sobald Sex im Spiel ist nicht ausgeschlossen. Gemessen an der Wahrscheinlichkeit wäre ich gelassen.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar