• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Täglich "schmerzen"

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Täglich "schmerzen"

    hallo,

    Ich weiß das ist bei jeder Frau anders, jede sxhwangerschaft ist anders....dennoch habe ich langsam das Gefühl die Ausnahme der Ausnahmen zu sein. Bin in der 25woche
    Wenn ich hier mit Anderen sxhwangeren spreche, geht es allen immer super.

    Nun, das ist bei mir überhaupt nicht der Fall.
    Wassereinlagerungen, Kopfweh, Übelkeit, blasenentzündungen....das blende ich in zwischen alles aus.

    Was ich nicht ausblenden kann:
    Dass ich von Anfang an immer wieder Schmerzen habe. Im Bauch, im
    Unterleib, in den Seiten....überall halt.

    Mal mehr mal weniger (mal kann ich kaum laufen, mal zieht es nur) aber im Grunde tut mir täglich irgendwo der Bauch weh und es zieht auch oft in den Rücken.
    Beim Arzt ist immer alles bestens in Ordnung....
    Gmh 4cm, mumu zu, Kind bestens entwickelt. Lediglich die Plazenta liegt noch recht tief. Aber nicht vor dem mumu. Daher ist das kein Problem laut meines Arztes.

    langsam glaube ich, ich bin damit alleine auf der Welt. Oder unnormal.
    Oder es stimmt eben doch etwas nicht.
    Ich kann es gar nicht genießen schwanger zu sein oder bin ich wehleidig?

    Zumindest die Sorge, irgendetwas stimmt nicht würde ich gerne abstellen. Die Schmerzen verunsichern mich einfach immer wieder.


  • Re: Täglich "schmerzen"

    Hallo Wiesenstreichlein,
    "weniger kann mehr sein"
    Wie können Sie zu der beruhigenden Situation gelangen, dass Sie das Vertrauen haben, dass alles gut ist? Ihre Schmerzen, die da sind beunruhigen und sagen Ihnen das Gegenteil von allen Untersuchungen. Sie werden sicherlich schon hochdosiert Magnesium einnehmen? Versuchen Sie etwas für sich zu tun: Yoga in der Schwangerschaft, Aqua Fitness etc. Zudem rate ich zu einer Begleitung durch die Schwangerschaft durch eine vorsorgende Hebamme. Vielleicht gibt eine Hebammenpraxis in Ihrer Nähe?
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar


    • Re: Täglich "schmerzen"

      Vielen Dank Frau mittmann,

      Ich werde durch eine Hebamme begleitet. Sie kommt bisher aber "nur" alle 6 Wochen.
      Wenn ich sie außer der Reihe kontaktiere (was bisher 2 mal vorkam) reagiert sie genervt.

      Aber sie treffen den richtigen Punkt "vertrauen dass alles gut ist"

      Ich lebe leider auf dem Dorf. Es gibt weder Aqua Fitness noch Schwangeren Yoga. 25km weiter gibt es sowas, doch bin ich leider nicht mobil.

      Ich danke Ihnen trotzdem für Ihre nette Antwort

      Liebe Grüße

      Kommentar