• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Kurze Blutung statt Periode

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kurze Blutung statt Periode

    Hallo,

    ich wäre sehr dankbar für einen Rat, da ich ziemlich verzweifelt und änglich bin, in meiner Situation gerade. Ich bin allgemein ein Mensch der sich schnell irgendwelche Symptome einbildet, deshalb habe ich zuerst alles abgetan. Ich habe das letzte Mal vor zwei Jahren die Pille genommen, in meiner letzten Beziehung. Dann war ich länger Single und habe jetzt erst seit kurzem wieder einen Freund. Da ich unzufrieden mit meinem Frauenarzt war und auch nicht sicher, ob meine letzte Pille gut zu mir gepasst hat, habe ich mich im Internet auf die Suche nach einem Frauenarzt in meiner Nähe, mit guten Bewertungen, gemacht. Leider musste ich feststellen, dass man bis zu drei Monate auf einen Termin warten musste und habe vorerst Ende August einen bekommen. Mein Frauenarzt war im Urlaub und ich habe mich von meinem Freund überreden lassen, dass wir vorerst GV mit "Aufpassen" haben können. Mir war das alles von Anfang an nicht so Recht, ich habe mich aber doch hinreißen lassen. Meine Monatsblutung kam immer pünklich (1-8 eines jeden Monats). Ende Mai habe ich mich aber plötzlich ganz komisch gefühlt und mein erster Gedanke war mit Horror:Schwangerschaft ! Ich habe mich sehr müde gefühlt, hatte Verdauungsprobleme und Blähungen. Habe das alles als Schwangerschaftssymptome im Internet aufgelistet gefunden. Einen Test hatte ich aber noch nicht gemacht, da ich dachte, das Ergebnis wäre wohl noch nicht so zuverlässig. Nun habe ich gestern 1. Juni eine Blutung bekommen und erleichtert aufgeatmet mit dem Gedanken dass nun endlich meine Monatsblutung kam und sofort auch mit der Mini-Pille mit Gestagen angefangen, die ich mir vom Hausarzt geholt habe, da der Frauenarzt im Urlaub war. Heute hat die Blutung aber ganz plötzlich gestoppt und das nach nur zwei Tagen, was nicht normal ist ! Ich habe diverse Dinge über sogenannte "Einnistungsblutungen" nachgelesen und bin jetzt wieder in Schrecken versetzt doch schwanger zu sein. Heute Abend habe ich auch sofort einen Test online bestellt, da ich nun nicht mehr länger die Ungewissheit ertragen kann. Ich weiß nicht, ob dieser Test jetzt schon ein zuverlässiges Ergebnis liefert, da es ja oft zu falschen Ergebnissen in der Anfangsphase der Schwangerschaft kommen kann. Deshalb wollte ich nochmals hier einen Rat einholen. Wenn ich wirklich schwanger sein sollte, weiß ich nicht was ich machen soll. Mein Freund und ich sind noch ziemlich jung (21 und 22) und die Lage in meiner Familie durch die Trennung meiner Eltern sehr angespannt und finanziell schwierig. Für mich steht jetzt das Studium im Vordergrund. Ich habe schreckliche Gewissensbisse so unverantwortlich gehandelt zu haben... .

    Vielen Dank im Vorraus und Liebe Grüße


  • Re: Kurze Blutung statt Periode

    Hallo,

    ich denke nicht, dass hier eine Ss vorliegt. Aber wenn Sie ein Test beruhigen tut, dann machen Sie diesen auf jeden Fall!

    Die Blutung kann auch einfach nur früher aufgehört haben, weil Sie ja dann mit der Pille angefangen haben. Das stoppt dann meist die Blutung .... zumindest bei erstmaliger Anwendung der Pille. Von daher würde ich mir keine Sorgen machen.

    Katzenauge

    Kommentar


    • Re: Kurze Blutung statt Periode

      Hallo Leylen93,
      mittlerweile können Sie aber- vor allem mit Morgenurin durchgeführten- Schwangerschaftstest glauben schenken und so sicher eine Schwangerschaft ausschliessen.
      Viele Grüße
      Annette Mittmann

      Kommentar