• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nahrungsergänzung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nahrungsergänzung

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich habe mal eine Frage zu Nahrungsergänzungsmittel speziell Jod und Fiolsäure.

    Ich bin nun in der 9 ssw (8+1) und nehme zur Zeit nur Jod und Folsäure ein.

    Von meinem Frauenarzt habe ich nach Feststellung der Schwangerschaft in der 4 SSW 0,4 mg Folsäure erhalten (Folverlan 0,4 mit 20 Filmtabletten pro Packung ; 2 Packungen habe ich mit bekommen). Pro Tag nehme ich 1 Tablette.

    Jod nehme ich seit gut einer Woche in der Konzentration 100 Mikrogramm 1x täglich ein.

    Nun habe ich gehört, dass man in den ersten 3 Monaten 0,8 mg Folsäure einnehmen soll.

    Stimmt dies so? Wie soll ich mich nun Verhalten und ist das Jod ausreichend dosiert?
    Sollte man zudem noch etwas anderes einnehmen?

    Zur Info: Mein Arzt hat mein Blut nicht untersucht. Lediglich der Hausarzt hat meine Schilddrüsenwerte geprüft die sind aber in Ordnung.

    Vielen Dank im Vorraus für die Antwort und Hilfe.

    Mit freundlichen grüßen
    Diana1523


  • Re: Nahrungsergänzung

    Nachtrag: Meine Eisenwerte wurden vom Frauenarzt geprüft. Diese waren ebenfalls in Ordnung.

    Kommentar


    • Re: Nahrungsergänzung

      Hallo Diana1523, meiner Meinung nach empfiehlt sich anstelle der Substitution mit künstlich hergestellten Nahrungsmittelergänzungen eine vollwertige, abwechslungsreiche, regelmäßige, gesunde Ernährung. Bei ausgewogener Mischkost ist die zusätzliche Einnahme von Folsäure und Jod völlig ausreichend, im letzten Schwangerschaftsdrittel bei Bedarf noch zusätzlich Eisenpräparate, was bei Ihnen also noch nicht anliegt. Vegetarierinnen sollten zusätzlich Vit. B12 einnehmen. Während der Schwangerschaft wird dann die tägliche Aufnahme von 600 µg Folsäure über die Ernährung empfohlen. Zur Prophylaxe von Missbildungen und für die Deckung des Mehrbedarfs sollten außerdem 400 µg Folsäure in synthetischer Form, am wichtigsten in den ersten 12 Wochen der Schwangerschaft, dazu eingenommen werden. Genauso Jod.
      Sie können also in den ersten 12 Wochen der Schwangerschaft 2 Tabletten nehmen und danach mit nur einer fortfahren.
      Viele Grüße
      Annette Mittmann


      Kommentar