• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

CMV

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • CMV

    Hallo Frau Mittmann,
    erstmal, ein frohes neues JAhr und Danke für Ihre Antworten hier in diesem Forum.
    Ich habe nochmal eine Frage an Sie: Ich befinde mich in der 29.SSw und wurde bis vor kurzem negativ auf CMV getestet. Nun hatten wir eine Situation, dass ich meinen Sohn im Stehen in der Badwanne abbrausen musste, da er sich partout geweigert hat sich zu setzen. Als ich ihn festhielt und mit der Brause auf seinen Bauch und Beinbereich das Wasser laufen lies, fing er an Pipi zu machen. Genau in dem Moment spritzte mir ein Tropfen oder zwei Wasser ins Auge. Denke es war Wasser was durch den Duschstrahl (jedoch nur sehr minimal aufgedreht war das Wasser...)auf seinen Körper lief und mir von dort aus ins Auge zurück spritzte. Ich weiß nicht ob Urin darin auch enthalten war, dafür ging es zu schnell. Kann es so zu einer CMV ansteckung gekommen sein? Oder geht CMV meist nur von Krippenkindern aus? Er wird bald 2 Jahre alt aber ist noch in keiner Einrichtung. Jedoch spielt er in Geschäften hin und wieder mit Spielsachen in den Spielecken... Wann könnte man die antikörper nochmal testen bei mir? Wieviel Wochen müssen vergehen bis ein aussagekräftiges Ergebnis käme? LG und vielen Dank!

  • Re: CMV

    Hallo Glück2015,
    meiner Ansicht nach sollten Sie beruhigt den Vorfall vergessen und nicht weiter an den Test denken, weil das Risiko einer Infektion als absolut gering einzuschätzen ist. Leichter hätten Sie es, wenn Sie Ihr Kind testen lassen würden, da ein Nachweis bei Ihnen deutlich schwieriger ist wegen der Inkubationszeit, die 2-10 Wochen betragen kann.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar