• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Fehlbildungsausschluss 19.-21. SSW notwendig?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fehlbildungsausschluss 19.-21. SSW notwendig?

    Guten Tag, Frau Dr. Mittmann,

    ich habe eine Frage an Sie: Wie sinnvoll erachten Sie den Fehlbildungsausschluss in der 19.-21. SSW? Meine Schwangerschaft verlief bisher problemlos, das Ersttrimesterscreening war unauffällig.
    Was wäre denn die Konsequenz aus einer auffälligen Fehlbildungsdiagnostik? Machen würde man ja sowieso nichts, oder?

    Lieben Dank für eine Stellungnahme,

    viele Grüße an Sie,

    Nolli


  • Re: Fehlbildungsausschluss 19.-21. SSW notwendig?


    Hallo Nolli,
    da es sich um eine nicht-invasve Untersuchung handelt, die keine Nebenwirkungen hat, würde ich sie in Anspruch nehmen. Es ist nur eine ausgedehntere Ultraschalluntersuchung. Wenn es bislang keine Hinweise auf eine veränderte Entwicklung gibt und alles planmäßig läuft, so würde ich kein Geld für diese Untersuchung ausgeben. Aber normalerweise ist der 2. Ultraschall Anfang der 20. Schwangerschaftswoche eine Kassenleistung.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar


    • Re: Fehlbildungsausschluss 19.-21. SSW notwendig?


      Hi Nolly,
      ich lass diese Feindiagnostik in 3 Wochen auch machen, aber bei einem Spezialisten. Meine FÄ hat nicht so ein gutes Ultraschallgerät und die prüfen da wirklich alles auf Herz und Nieren. Kostet 50€, die geb ich gerne aus.
      Ich mach es hauptsächlich, um ruhig schlafen zu können, denn ich denke, wenn sie wirklich was finden sollten, dann können sich Ärzte bei der Geburt darauf einstellen oder ggf. kann man dem Kind dann im Mutterleib schon helfen. Aber wer weiß - vielleicht bin ich da auch auf dem Holzweg...
      Bei meiner letzten Schwangerschaft hatte ich im Frühstadium Blutungen, da hat mir meine FÄ eine Überweisung geschrieben. Bei dieser SS habe ich zwar keine Blutungen gehabt, aber war ganz früh in der SS bei meiner Tochter beim Kopf-CT dabei, hab Alkohol getrunken, als ich es noch nicht wußte und mir zu guter Letzt noch ne Grippeimpfung verpassen lassen. Folsäure hab ich auch nicht genommen, da das so nicht geplant war.
      Liebe Grüße
      Fili
      17. SSW

      Kommentar