• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Erneut: Angst vor zu hoher Strahlenbelastung in der SS...

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erneut: Angst vor zu hoher Strahlenbelastung in der SS...

    Hallo Frau Mittmann,
    vielen Dank vorweg für Ihre tolle Beratung und Unterstützung.
    Sie haben mir ja schon einmal hinsichtlich meiner Sorgen bzgl. des Röntgens vor/ an den fruchtbaren Tagen bzw. dem Strandspaziergang am Radarturm auf Fehmarn (6./7.SSW) weiter geholfen...
    Aber irgendwie verfolgt mich das Thema Strahlung...so bin ich in den letzen 4 Wochen 2x am Empfangsbereich einer Radilogischen Abteilung vorbeigegangen, da ich innerhalb eines Ärztehauses in eine andere Abteilung musste...besteht so die Gefahr einer Strahlenbelastung?

    Ich mache mir Sorgen, dass ich vielleicht zu viel Strahlung ausgesetzt war während meiner Schwangerschaft...nicht zu vergessen die Handynutzug, PC-Nutzung, Funkwecker et....
    Was meinen Sie dazu? Für eine Rückmeldung bin ich sehr dankbar!


  • Re: Erneut: Angst vor zu hoher Strahlenbelastung in der SS...

    Hallo Frau Dr. Mittmann,
    irgendwie bin ich gerade so in dem Thema "Strahlung" gefangen, dass mir immer mehr Situationen einfallen...
    :
    1. Möglicherweise bin ich auf Fehmarn auch in der Nähe des anderen Radarturms spazieren gegangen - allerdings nur nicht so dicht, dass mir dies hinterher aufgefallen wäre...
    2. In den letzten 4 Wochen musste ich 2x am Empfang einer Radiologischen Abteilung innerhalb eines Ärztehauses vorbei, um in eine andere Abteilung zu gelangen...
    3. Mein Freund benötigt eine Schlafmaske + Gerät zum Schlafen, da er unter Schlafapnoe leidet - dieses Gerät steht also neben unserem Bett, er liegt jedoch (mit Maske) zwischen dem Gerät und mir...
    4.Bis letzte Woche hatten wir auch noch einen Funkwecker neben dem Bett stehen...
    5. Ich nutze täglich meinen Laptop für mehrere Stunden, der vor mir auf dem Sofatisch (Bauchhöhe) steht - in den ersten Wochen der SS, als dies noch vom Bauch möglich war, hatte ich ihn auch oft auf meinen Beinen...
    6. Ich nutze täglich mein I-Phone, vorallem um SMS zu schreiben oder im Internet zu surfen...
    7. Wir haben w-lan in der Wohnung...


    Puh, wenn ich alle diese Punkte aufliste, mache ich mir echt Sorgen, dass das zu viel Strahlung für mein Kind gewesen sein könnte...ich bin in der 25.SSW...
    Wenn Sie mir dazu etwas sagen könnten, wäre ich Ihnen sehr, sehr dankbar!

    Kommentar


    • Re: Erneut: Angst vor zu hoher Strahlenbelastung in der SS...

      Hallo anbru,

      ich habe mir dein Thema durchgelesen und dachte ich antworte dir mal. So ähnlich erging es mir in meiner ersten Schwangerschaft auch, weil einfach die Angst und Panik so groß war etwas falsch zu machen und/oder dem Kind etwas schlechtes zu geben. Aber ich habe gemerkt, dass man sich gerade bezüglich der Strahlung nicht ganz so viele Sorgen machen sollte, da du es einfach nicht ändern kannst. Gerade auch in Ärztehäusern, achten die doch bestimmt darauf, dass man nur vom vorbeilaufen kaum Strahlung abbekommt und sie würden dich ja auch nicht vorbei laufen lassen, wenn es so wäre. Natürlich kann man aufpassen, dass man nicht direkt da spazieren geht oder den Laptop den ganzen Tag auf dem Schoss stehen lassen. Aber ansonsten würde ich mich da nicht mehr so reinsteigern, Strahlung ist heutzutage nunmal überall leider...

      Ich wünsche dir alles Gute und viel Spaß in und an der Schwangerschaft.

      Grüße, Ferra

      Kommentar


      • Re: Erneut: Angst vor zu hoher Strahlenbelastung in der SS...

        Hallo anbru,
        zu 1) bis7) Bitte entspannen Sie! Die normale Strahlenbelastung in Deutschland hält Ihr Kind gut aus- auch unter Berücksichtigung der Punkte, die Sie angeführt haben.
        Sie gehen schon sehr sensibel mit Ihrer Umwelt um, was ich nicht von allen Schwangeren behaupten kann und damit haben Sie den best möglichen Einfluss auf Ihre Schwangerschaft.
        Alles Gute
        Annette Mittmann

        Kommentar