• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

hämatom

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • hämatom

    hallo,
    hatte gestern meinen fa termin und da hatte sich herausgestellt das sich ein hämatom gebildet hat etwas aufm muttermund ca 2 cm. mein fa hat aber groß nichts dazu gesagt nur das ich mich noch etwas schonen soll wobei anderseits ich etwas sport machen sollte wie yoga oder wasser gym. was aber beides irgendwie nicht zusammen passt. was sollte man normalerweise tun bei einem hämatom und was versteht man unter schonen? nur liegen oder würde auch sitzen zb aufm sofa oder am pc gehen? ist ein hämatom gefährlich?


  • Re: hämatom

    Hallo ive1707,
    meine Antwort kann keine generelle Aussage sein bezüglich einer Blutergussbildung in der Schwangerschaft. Es ist von Bedeutung wo sich der Bluterguss befindet und wie er sich verhält und ob er sich spontan zurückbildet. Die Massnahme ein Hämatom zur Rückbildung zu bewegen, ist die körperliche Schonung- eventuell Magnesiumeinnahme und abwarten.
    Nach einer Zeit sollte dann erneut eine Ultraschallunterschung erfolgen, um den Erfolg zu beurteilen. Wenn es nicht zu einer frischen Einblutung kommt, was Größenzunahme bedeuten würde, dann hat der Körper entweder die Möglichkeit das Hämatom zu resorbieren also abzubauen oder es fliesst ab in Form einer dunklen vaginalen Blutung- häufig geschieht eine Kombination daraus.
    Ein 2 cm großes Hämatom ist nicht als ein groß einzustufen, weshalb Ihre FÄ sicherlich neben dem etwas kürzer treten noch Yoga und Wasser Gymnastik vorgeschlagen hat, was einfach zu Ihrem Wohlbefinden beitragen würde.
    Schonen bedeutet- Belastung bis 5 kg und ein sensibler Umgang mit körperlicher Belastung, was Sie individuell für sich entscheiden sollten, wo sich Ihre Grenzen befinden und wann Sie eine Belastung wahrnehmen.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar