• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

könnte es geklappt haben?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • könnte es geklappt haben?

    hallo,
    ich hatte am 4.7. meinen erste Blutung. Die Pille habe ich jetzt ein Jahr genommen und seit März abgesetzt. Letzte Woche Mittwoch und Donnerstag waren die Fruchtbarsten Tage. Wir hatten in dieser Woche 4 mal sex. Davon auch Donnerstag.
    Zwischenzeitlich habe ich mal ein ganz leichtes ziehen in der rechten leiste. Meinen Rücken (ganz unten) merke ich vermehrt. Ich hatte Sonntag als auch heute jeweils einmalig frisches rotes helles blut auf dem Toilettenpapier. Mir ist jeden morgen übel. Schlafen konnte ich immer schon gut :-) da
    Ich eine schilddrüsenunterfunktion habe.

    Wie stehen meine Chancen? Mein Bauch fühlt sich aufgebläht an. Hatte mich am Wochenende ziemlich verkühlt.

    Danke für die Antworten. Gruß


  • Re: könnte es geklappt haben?

    Hallo smile101086,
    es ist Ihnen zu wünschen, dass Sie schwanger sind und die Möglichkeit ist gut gegeben. Ich rate zu einer Einnahme von Folsäure rein prophylaktisch und die Einstellung der Schilddrüsenhormone, so dass das TSH im unteren Normbereich eingestellt ist, da sich eine manifeste Unterfunktion negativ auswirken könnte.
    Alles Gute
    Annette Mittmann

    Kommentar


    • Re: könnte es geklappt haben?

      Hallo! Erstmal vielen Dank für die Antwort! Ich war gestern bei der Frauenärztin und habe mir folsäure aufschreiben lassen. Und Dienstag gehe ich zum HA und lasse den TSH wdrt überprüfen. Ich nehme folio mit jod ist das dann mit euthyrox 125 zuviel?

      Kommentar


      • Re: könnte es geklappt haben?

        Hallo smile101086,
        das hat schon so seine Richtigkeit- und der Bedarf an Schilddrüsenmedikamenten wird im Verlauf der Schwangerschaft anhand Ihrer Blutwerte angepasst.
        Viele Grüße
        Annette Mittmann

        Kommentar



        • Re: könnte es geklappt haben?

          Hallo Fr. Mittmann,
          ich habe am Dienstag den 29.7.2014 Blutungen bekommen. Eigentlich schon so wie meine Menstruation aber halt 3 Tage zu früh.
          Zeitweise war nachts dann kaum noch Blutungen, jedoch am Tage wieder. Wie kommt das? Jetzt klingt die Blutung auch tagsüber ab....Es ist genau der Zeitpunkt 7-14 Tage nach dem Eisprung, ist das eine Einnistungsblutung?
          Die "rIchtige" Menstruation sollte ja eigentlich heute erst anfangen und hat bis jetzt immer 6-7 Tage gedauert.....?Ich bin total ratlos weil ich doch so gern schwanger werden möchte. Lohnt es sich am Sonntag wenn die Blutung weiterhin nicht mehr auftritt noch einen sswtest zu machen?

          Vielen Dank für Ihre Mühe und ein schönes Wochenende!
          Gruß Smile

          Kommentar


          • Re: könnte es geklappt haben?

            Hallo smile101086,
            Sie können zur Sicherheit ja einen Schwangerschaftstest durchführen. Das Ergebnis sollten Sie dann aber nicht anzweifeln, da es sehr wahrscheinlich ist, dass es in diesem Zyklus nicht direkt geklappt hat.
            Ich halte Ihnen weiterhin die Daumen
            Annette Mittmann

            Kommentar


            • Re: könnte es geklappt haben?

              Hallo,
              leider hat es nicht geklappt. habe jetzt ein Problem:
              eigentlich habe ich immer einen Zyklus von 28 Tagen. Letzten Monat plötzlich von 25 Tagen, woher weiß ich jetzt wann der Eisprung ist?
              Hatte eine Woche nach dem Eisprung (25 Zyklus) 2 hellrosanes und ganz bißchen Blut am Toilettenpapier. Danach nicht wieder. Einnistungsblutung?
              Wann kann ich einen ssw test machen, ab sam oder erst ab die (28 Tage) Zyklus?

              Danke für Ihre Mühe, bin echt verzweifelt, wünsche mir so ein Kind.

              Gruß

              Kommentar



              • Re: könnte es geklappt haben?

                Wenn ich das richtig verstanden habe, hast du bisher die Pille genommen.
                Daher hattest du durch die Pille einen 28-Tage-Zyklus und nicht durch deinen Körper. Es kann gut sein dass dein Körper einige Zeit braucht um seinen Rhythmus wieder zu finden, wobei der nicht unbedingt gleich sein muss wie vor der Pille (hatte früher einen 31-Tage-Zyklus und nach Absetzen der Pille hatte sich das bei 28/29 eingependelt).

                Zur Bestimmung des Eisprungs gibts verschiedene Methoden z.B. Temperaturmessung und/oder Zervixschleimbeobachtung oder auch Ovulationstests. Rückwirkend kann man in etwa sagen dass du ca. 14Tage(+/-) vor Beginn der Blutung deinen Eisprung hattest.

                Denk aber bitte dran, dass kein Körper ein Uhrwerk ist. Es kann sich immer alles verschieben und solche Angaen basieren immer auf Normwerte.

                Ich hoffe dennoch etwas geholfen zu haben.

                Kommentar


                • Re: könnte es geklappt haben?

                  Hallo,
                  nein ist nicht ganz korrekt. Ich habe die Pille im Februar bereits abgesetzt und trotzdem immer einen 28 Tage Zyklus gehabt.
                  Aber trotzdem Dankeschön.

                  Gruß

                  Kommentar