• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Beschäftigungsverbot

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Beschäftigungsverbot

    Hallo Frau Mitmann,

    ich hätte da mal eine Frage zum Thema Beschäftigungsverbot für schwangere Lehrerinnen. Ich habe gelesen, dass man als schwangere Lehrerin vor allem ein Beschäftigungsverbot erhält, wenn man keine ausreichende Antikörper gegen Röteln vorweisen kann. Nun möchte ich natürlich ungern die gesamte Schwangerschaft zu Hause verbringen. Zur Zeit bin ich noch nicht schwanger, der Familienzuwachs ist aber geplant. Beugt eine MMR-Impfung einem Beschäftigungsverbot dieser Art vor oder ist dies keine Gararntie dafür, dass ich in der Schwangerschaft genügend Antikörper gegen Röteln aufweisen und bis kurz vor dem Mutterschutz an meiner Schule arbeiten kann?

    Ich danke Ihnen im Voraus für Ihre Hilfe.


  • Re: Beschäftigungsverbot

    Soweit ich weiß ist der Impfschutz in der Regel mit 2 Masern.Mumps-Rötelimpfungen gegeben. Aber was ist so schlimm an einem Beschäftigungsverbot? Du erhälst das volle Gehalt weiter und die Schule erhält eine Vertretungskraft.

    Kommentar