• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schwangerschaftssymptome, aber nicht schwanger?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwangerschaftssymptome, aber nicht schwanger?

    Hallo, ich war am Freitag beim Frauenarzt wegen Unterleibsschmerzen und vermehrtem Ausfluss. Nehme seit 1 Jahr die Pille und mein Freund und ich verhüten normalerweise zusätzlich mit Kondom. Im Januar hatten wir ein paar Mal Sex ohne Kondom, aber ich nehme ja die Pille. Seitdem habe ich verschiedene Symptome gehabt: Blähungen, Blähbauch, Ziehen im Unterleib, Ausfluss, hatte auch mal eine Zeit lang Juckreiz, manchmal Schwindel, eingerissene Mundwinkel.... können ja auch alles Nebenwirkungen der Pille sein. Habe bis zum jetzigen Zeitpunkt verteilt ca. 8 Schwangerschaftstests aus dem Drogeriemarkt gemacht, alle negativ. Ja und heute war ich dann wegen der Schmerzen beim Arzt. Er machte einen Vaginalultraschall, erst Gebärmutter, dann beide Eierstöcke und meinte zunächst, es wäre nichts. Dann guckte er nochmal weiter rechts in der Seite und dort sah man so einen kleinen schwarzen Fleck und da bewegt sich was. Er meinte, dass ich wohl eine Zyste gehabt hätte, welche geplatzt wäre und da wäre jetzt Flüssigkeit. Nun meine Frage: Könnte das auch eine Schwangerschaft gewesen sein? Habe ihn hinterher gefragt, ob er denn gesehen hätte, wenn ich schwanger wäre, darauf hin meinte er, da hätte er sich jetzt nicht so drauf konzentriert, aber eine fortgeschrittene Schwangerschaft hätte man gesehen. Und da ich ja seit Januar immer meine Blutung ganz normal in der Pillenpause bekommen habe, wäre alles gut. Kann so eine Zyste das Ergebnis eines Schwangerschaftstests beeinflussen? Und können all die Symptome von der Zyste kommen? Habe auch in letzter Zeit das Gefühl, dass mein Bauch unterhalb des Bauchnabels größer geworden ist. Bilde ich mir alles nur ein und kann ich eine Schwangerschaft wirklich ausschließen?


  • Re: Schwangerschaftssymptome, aber nicht schwanger?

    Hallo Lena3000,
    eines scheint sicher zu sein, dass Sie nicht schwanger sind.
    Ihre Beschwerden können vielfältiger Natur sein, z.B. Blutarmut, niedriger Blutdruck, Schilddrüsenunterfunktion, Pilzinfektion der Scheide etc. Eine Zyste beeinflusst einen Schwangerschaftstest nicht negativ, da müssen Sie sich keine Sorgen machen. Wenn weiterhin die Vielzahl an Symptomen bestehen bleiben, dann rate ich zu einem Besuch Ihres HA.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar


    • Re: Schwangerschaftssymptome, aber nicht schwanger?

      Hallo, Vielen Dank für Ihre Antwort. Woran kann es denn liegen, dass mir mein Becken seit wenigen Tagen so breit vorkommt? Und mein Bauch fühlt sich im unteren Bereich so dick an, besonders wenn ich sitze. Habe wirklich Angst vor einer Schwangerschaft. Laut Internet kann man den Tests ja fast nicht mehr glauben, weil so viele Frauen davon berichten, dass er lange trotz Schwangerschaft negativ anzeigte. Hätte der Arzt denn wirklich was im Ultraschall gesehen? Weil er ja meinte, er hätte sich nicht so darauf konzentriert. War das die Flüssigkeit, die sich da so bewegt hat? Viele Grüße

      Kommentar


      • Re: Schwangerschaftssymptome, aber nicht schwanger?

        Hallo! Ich hatte auch mal eine Zyste während der Pille. Das kommt wohl öfter vor, steht auch im Beipackzettel. Ich hatte ständig Bauchkrämpfe und erst Wochen später hat man die Zyste entdeckt und laparoskopisch entfernt. Der dicke Bauch kommt vermutlich durch Wassereinlagerungen und geht von alleine wieder weg. Mit den Schwangerschaftstest gebe ich Dir recht. Bei mir hat der erst 1 Woche nach Ausbleiben angezeigt. Wenn der Test positiv anzeigt weiß man, dass man schwanger ist und bei negativ weiß man gar nichts. Darüber hab ich mich auch schon geärgert.

        Kommentar