• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Erkältung in 36+1, Expertenrat

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erkältung in 36+1, Expertenrat

    Guten Tag,

    ich habe mal wieder eine Frage: Ich bin nun in 36+1 und habe seit 3 Monaten enorme SS-Probleme (Zervixinsuffizienz, wahrscheinlich auch SS-Diabetes, verkalkte Plazenta) und liege seit 2,5 Monaten auf der Couch... Ich war auch für 2 Wochen stationär in der Klinik, da ich auch schon Wehen (in 27 SSW) hatte.

    Bis jetzt ist soweit alles stabil, ich habe mich geschont und nun bin ich auch noch dabei, krnak zu werden. Habe angehende Halsschmerzen, mein rechtes Ohr tut weh und die Nase geht langsam aber sicher zu.

    Nun die Frage: Wie ist es eigentlich, wenn ich jetzt richtig krank werde und die Geburt (auf Grund dieser ganzen unschönen "Erkrankeungen" wie Plazentaverkalkung etc) los geht ? Ich bin ja so schon absolut ohne "Ausdauer", da ich seit 2,5 Monaten nur liege... Was kann man machen ? Sofort zum Arzt ? Denn leider werden bei mir kleine Erkältungen immer gleich zu mittelschweren Halsentzündungen oder Nasennebenhöhlenentzümdungen, welche mit Antibiotika behandelt werden müssen.

    Bin ein wenig verzweifelt.

    Lieben Dank für die Hilfe !


  • Re: Erkältung in 36+1, Expertenrat


    Hallo lucky luke,
    Sie haben schon viel erreicht mit Ihrer Geduld. 31+1 SSW bedeutet, dass das Kind jederzeit kommen darf und keine Probleme zu befürchten sind.
    Sie können also wie gewohnt mit Ihrer Erkältung umgehen und allem voran viel trinken. Sollte eine antibiotische Therapie nötig werden ist das auch möglich mit entsprechenden Präparaten, die mit der Schwangerschaft verträglich sind. Fazit: ärgerlich, dass Sie noch eine Erkältung ausbaden müssen aber Grund zur Sorge besteht meiner Ansicht nach nicht.
    Alles Gute
    Annette Mittmann

    Kommentar