• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

schwanger und SSRI ?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • schwanger und SSRI ?

    Guten Tag, ich habe den Verdacht schwanger zu sein auch wenn es zum testen noch ein paar Tage zu frueh ist. Ich nehme seit 2 Monaten 10mg Esitalo (lexapro) (escitalopram oxalate) ich weiss gar nicht was ich jetzt machen soll, ich habe dieses auch von meinem normalen Hausarzt verschrieben bekommen (wohne im Ausland und weiss nicht ob es dieses Medikament auch in Deutschland gibt)und ich wollte einfach gerne eine zweite Meinung hoeren bevor ich naechste Woche zu ihm gehe. Soll ich jetzt ploetzlich aufhoeren bei einem Verdacht auf Schwangerschaft da ich gelesen habe es koennte zur Fehlbildungen und Fehlgeburt fuehren ??? Kann das Baby schon geschaedigt sein wenn ich das Medikament genommen und schon ein paar Tage schwanger bin ?


  • Re: schwanger und SSRI ?


    Hallo Kathrin80,
    SSRI gehören zu den Mitteln der Wahl bei Depression in der Schwangerschaft. Eine gut eingestellte Patientin sollte ihre Medikation unverändert fortsetzen, um keine Krisen zu provozieren.
    Bei einer Einnahme von SSRI bis zur Geburt können Anpassungsstörungen und eventuell eine erhöhte Blutungsbereitschaft beim Neugeborenen auftreten. Daher sollte die Geburt in einer Klinik mit Neonatologie erfolgen. Wenn es ginge, wäre vor der Geburt eine Dosisreduktion oder ein kurzfristiges Absetzten überlegenswert. Nach der Geburt kann die Therapie in der erforderlichen Dosis sofort wieder aufgenommen werden.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar