• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wieviel Folsäure?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wieviel Folsäure?

    Mein Mann und ich leben im Ausland und versuchen seit wenigen Monaten schwanger zu werden. Jetzt könnte es geklappt zu haben, da ich seit dem Eisprung vor 2 Wochen ein leichtes Ziehen im Unterleib verspüre und auch andere Symptome darauf hindeuten. Was uns jedoch etwas nervös macht, ist die Tatsache, dass wir im Internet überall darauf gestossen sind, dass Frauen mit Kinderwunsch einem Monat vor bis zwei Monate nach der Empfängnis Folsäure als Nahrungsergänzungsmittel einnehmen sollen um Missbildungen des Kindes vorzubeugen. In dem Land in dem wir leben wird dies generell nicht so vehement empfohlen. Trotzallem haben wir uns in der Apotheke nach Folsäurepräparaten erkundigt, jedoch lediglich Tabletten mit je 5mg Folsäure entdeckt. Im Internet wird jedoch allgemein die Einnahme von bis zu 0.8mg Folsäure pro Tag empfohlen. Wären die Tabletten dann nicht viel zu überdosiert? Ist es bereits zu spät mit der zusätzlichen Folsäure-Einnahme 2 Wochen nach der Empfängnis zu beginnen?


  • Re: Wieviel Folsäure?

    Hallo delicia,
    da auch noch stillenden Frauen die Folsäureeinnahme empfohlen wird im Komplex mit Jod, wenn keine Schilddrüsenerkrankung dagegen spricht, ist die Einnahme 2 Wochen nach der Empfängnis sicherlich nicht zu spät.
    Folsäure können Sie kaum überdosieren und 5 mg täglich führt nicht dazu. Es ist zwar nicht notwendig in dieser Dosierung aber schädlich ist es sicherlich nicht.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar