• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Antibiotika und unterstützende Mittel

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Antibiotika und unterstützende Mittel

    Lieber Herr/Frau Dr.,
    seit 3 Tagen nehme ich Antibiotika (aminopenecillin) wegen Enterokokkeninfektion in der Scheide. Soll man gleichzeitig bereits die Scheidenflora wieder aufbauen? Ich hab mir Döderlein-Kapseln und Vagi-C gekauft? Wann und und in welcher Reihenfolge soll ich die am besten nehmen? Abweselnd? Weiters hab ich in der Apotheke Kapseln zum Aufbau der Darmflora erhalten - sind aber Enterokokken- jetzt bin ich skeptisch die zu nehmen, weil gegen die nehme ich ja das Antibiotikum - ist das trotzdem zu empfehlen?
    Danke!


  • Re: Antibiotika und unterstützende Mittel


    Hallo,

    das Vagi-C säuert die Scheide an, damit die guten Bakterien dort bei einem sauren pH-Wert, den sie brauchen, leben können. Ich würde das Vagi C zuerst für ein paar Tage benutzen, am besten abends, damit die Tablette nicht im Zuge der Schwerkraft wieder sofort herausläuft und dann im Anschluss an die Antibiotikagabe, die Döderlein-Kapseln.

    Die Enterokokken-Kapseln für den Darm sind ok, denn dort leben sie normalerweise und sind Bestandteil der Darmflora. Sie dürfen nur von dort nicht in die Scheide gelangen. Wenn die Scheidenflora ausreichend sauer ist (vagi C) können die Enterokokken dort aber auch nicht leben :-)

    Liebe Grüße
    Murmeltier

    Kommentar


    • Re: Antibiotika und unterstützende Mittel


      Hallo elfenwesen,
      erst nach Beendigung der Antibiotikatherapie sollten die anderen Mittel Anwendung finden. Abwechselnd oder nacheinander ist beides möglich.
      Viele Grüße
      Annette Mittmann

      Kommentar