• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Allgemeine Frage zu Fehlgeburt

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Allgemeine Frage zu Fehlgeburt

    Ich lese immer wieder, dass man in der 5ten SSW schon von Fehlgeburt spricht.
    Ist man nicht erst in der 5 SSW wenn man grad mal einen Test machen kann? Oder sehe ich das jetzt falsch?

    Es gibt ja eigentlich keine 1 SSW und dann hat man in der 2 SSW einen Eisprung...Anfang der 5SSW kann man einen Test machen...

    Heißt das, wenn der Test negativ war und ich meine Tage bekomme, dass ich automatisch eine Fehlgeburt hatte?

    Ich seh das nämlich irgendwie alles nicht so dramatisch.
    Wir wünschen uns auch ein Kind, nach dem ersten Pillenfreien Zyklus hat es nicht gleich mit der Befruchtung geklappt, aber dennoch seh ich es nicht als Fehlgeburt, nur weil ich meine Tage bekommen habe. Oder spricht man von einer Fehlgeburt sobald der Test positiv war?


    LG Denise


  • Re: Allgemeine Frage zu Fehlgeburt


    Hallo Denise,

    ich finde die Bezeichnung im Grunde gar nicht so wichtig.

    Von Fehlgeburt oder eher früher Fehlgeburt oder Frühabort würde ich erst sprechen, wenn der Test (hier auch nur der normale Test, und kein Frühtest) positiv war bzw. der Arzt die Schwangerschaft bestätigt hat.

    Aber alles ist eben dehnbar.

    Nur ist es halt heute so, dass wir einfach früher von einer Schwangerschaft wissen als die Frauen später - da hat halt einfach die Periode später eingesetzt.

    Im Grunde spielt doch aber die Bezeichnung keine Rolle - dient halt vielleicht nur dazu, dass man sich selber verrückt macht, weil man dann schon die soundsovielte Fehlgeburt hatte.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: Allgemeine Frage zu Fehlgeburt


      Ich habe es auch nicht dramatisch gefunden, bis wir selbst betroffen sind.
      Ich gehöre zu den Frauen, mit unregelmäßig langem Zyklus, da weiß man ja schon mal prinzipiell nicht, wie weit man ist.
      Aber wenn ich dann einen positiven Test habe und der FA das per Bluttest bestätigt, da ist die Freude natürlich groß.

      Und wenn dann eine Woche später nichts mehr da ist und auf einmal Ausschabung ein Thema ist, da ist die Trauer eben so groß auch wenn man erst 5. oder 6. Woche war.

      Wenn das der Fall ist, schließe ich mich einer Frau aus einem vorherigen Beitrag an, da wünscht man sich, dass man gar nicht erst von der SS gewusst hätte...

      Ich wünsche Euch viel Glück, dass Ihr nie dieses Gefühlsauf und -ab mitmachen müsst.

      Kommentar


      • Re: Allgemeine Frage zu Fehlgeburt


        Hallöchen,

        ich wollte mit meiner Frage ja niemanden angreifen. Wenn man es genau nimmt, war ich auch Anfang der 5 ten SSW. Der Test war allerdings negativ. Natürlich war ich auch traurig und musste mich erstmal ablenken. Bei mir setzte allerdings die Blutung ein, was heißt, es fand keine Einnistung statt...vielleicht ist dies der Unterschied?

        Meine Frage war nur ob man dann schon von einer Fehlgeburt spricht, oder ob man erst von Fehlgeburt spricht, wenn der Test Positiv war. Man liest ja nun viel über Fehlgeburten und das man seinem Körper hinterher Zeit geben soll und so weiter...
        Es war eher eine medizinische Frage.

        Jeder geht mit Sicherheit auch anders mit dem Thema um.

        Ich seh es jedenfalls erst als Fehlgeburt an, wenn das KLEINE voll entwickelt ist und praktisch nur noch wachsen muss, das wäre für mich ab der 12SSW, obwohl es vorher auch schon Leben ist.
        Vielleicht ist es für mich eine Art "Schutzfunktion", mich nicht fertig zu machen.


        LG

        UNd euch auch weiterhin viel Glück...wir üben fast täglich...

        Kommentar



        • Re: Allgemeine Frage zu Fehlgeburt


          Eine Blutung (also ein Frühabort) kann auch nach erfolgter Einnistung stattfinden - wenn z.B. die Schwangerschaft nicht intakt ist.

          Wenn aber der Test nicht positiv war, würde ich davon ausgehen, dass keine Einnistung stattgefunden hat, also keine Schwangerschaft bestand - von daher würde ich auch nicht von Fehlgeburt sprechen.
          In dem Fall kann sich der Zyklus und damit die Blutung auch einfach nur verschoben haben.

          Viele4 Grüße,
          Claudia

          Kommentar