• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schwangerschaft/Zaharzt/Betäubung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwangerschaft/Zaharzt/Betäubung

    Hallo ich weiss seit 4 tagen das ich schwanger bin laut test und arzt.Is aber noch ganz am anfang max 1oder 2 woche. Hier meine Frage:
    Ich muss morgen Zum zahnarzt und der wird die wurzelbahndlung weiter machen/beginnen dazu ist eine betäubung nötig sonst is das nicht auszuhalten. Wie is das nun da ich schwanger bin? Passiert dem kleinen dabei was?
    Was mach ich denn jetzt? muss soll ich absagen? Bitte helft mir schnell:-)


  • Re: Schwangerschaft/Zaharzt/Betäubung


    Hallo,

    ich würde den Zahnarzt auf jeden Fall über die Schwangerschaft informieren, er wird dann Medikamente nehmen, die dieser nicht schaden - sofern eine normale Betäubung sowieso nicht schon schadlos ist.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: Schwangerschaft/Zaharzt/Betäubung


      ok danke vielmals. war schon ganz nervös ob ich den termin net absagen muss. aber wenns da auch med gibt die net schaden oder die betäubung an sich net schädlich ist dann is gut. danke

      Kommentar


      • Re: Schwangerschaft/Zaharzt/Betäubung


        Hallo ich bin jetzt in der 8 Woche.Und ich weiss ihr habt schon geschrieben aber ich bin immer noch ganz unsicher. :-(
        Ich war bisher nicht beim za weil ich es arbeitszeitmäig nicht geschafft hab aber solangsam muss ich mal wieder hin. UNd ich hab Angst. Ich weiss das er auf jedenfall bohren wird und sicher die wurzelbehandlung fertig stellt und dazu brauch ich eine betäubung ich kann nicht ohne das halte ich nicht aus. Aber ich will das Baby auch nicht gefärden und schon gar nicht verlieren. Geht es dennoch? Kann ich eine betäubung nehmen?
        Vielen dank für die schnelle nochmalige antwort.

        Kommentar



        • Re: Schwangerschaft/Zaharzt/Betäubung


          Hallo Sunflower84,
          an dieser Stelle kann man Claudias Beitrag auf die letzte Frage nur wiederholen. Info an Zahnarzt über Schwangerschaft- dann lokale Betäubung problemlos- Röntgen lieber nicht- ausser bei zwingender Notwendigkeit.
          Viele Grüße
          Annette Mittmann

          Kommentar


          • Re: Schwangerschaft/Zaharzt/Betäubung


            Ich nehm auch gern rat und erfahrungsberichte von gleichgesinnten an.

            Kommentar


            • Re: Schwangerschaft/Zaharzt/Betäubung


              Hallo,
              mir hat meine Zahnärztin erklärt (sie ist selber schwanger und sollte sich auskennen), dass die günstigste Zeit für eine Behandlung im mittleren Schwangerschaftsdrittel sei. Da könne man am meisten machen, vor- und hinterher sei es etwas schwieriger.
              Aber auch ich würde Dir raten, mit dem ZA darüber zu reden. Vielleicht kann er ja auch erstmal provisorisch was machen, und nach der Geburt wird dann alles richtig gemacht.
              Bin jetzt selbst in der 39. SSW und "freue" mich darauf, nach der Geburt endlich zum ZA gehen zu können, denn ich hab schon seit Wochen ständig leichte Zahnschmerzen - wie gesagt, sie will warten, da sie nicht mehr viel mit Betäubung etc. machen könne.
              Viel Glück wünsche ich Dir.
              Skippie

              Kommentar



              • Re: Schwangerschaft/Zaharzt/Betäubung


                Danke für die antwort. Also sollte ich mit dem za reden aber jetz nix machen lassen weil ich ja erst in der 8 fast 9 woche bin?!

                Kommentar


                • Re: Schwangerschaft/Zaharzt/Betäubung


                  Wie schon mehrfach geschrieben, sollte eine normale Betäubung beim Zahnarzt harmlos sein.

                  Viele Grüße,
                  Claudia

                  Kommentar