• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

völlig fertig mit den Nerven

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • völlig fertig mit den Nerven

    Hallo an alle,
    nachdem ich ja schon geschrieben hatte, dass ich immer mal wieder einen harten Bauch habe und beunruhigt war, dass mein Arzt den GMH nicht gemessen hat, kam gestern der Hammer: hellrote Blutungen und Bauchkrämpfe, super. ALso bin ich ins Krankenhaus. Das Gute: DIe Blutungen kamen von einer Verletzung in der Scheide, aber der Schock: Die Auchkrämpfe waren auf dem Wehenschreiben als Wehen zu erkennen, 3 Stück in einer halben Stunde, wenn auch nicht sehr stark. Der Arzt war ein ziemlich unsensibler Kerl und meinte nur "naja normal ist das nicht für die 22. Woche, dass das CTG was anzeigt und für ihr Baby wäre es ja noch viel zu früh, da könnten wir ihnen erst ab 24+0 mit Lungenreife und Wehenhemmer helfen, jetzt können sie nur Magnesium nehmen"
    Super, vielen Dank, ich weiß auch, dass es für die Kleine zu früh wäre, aber steht das wirklich zur Debatte??? Immerhin habe ich dann noch knapp 3 Wochen vor mir, kann ich das schaffen?
    Hat jemand von euch Erfahrung mit Frühwehen? Muss ich mich nun wirklich auf eine Frühgeburt oder noch schlimmer, auf eine Fehlgeburt einstellen?
    Das Schlimme ist: Ich werde mich jetzt natürlich schonen und arbeitsunfähig schreiben lassen, aber mir ist ganz schlecht vor Angst, das ist sicher auch nicht gut, wie kann ich ruhiger werden?
    liebe Grüße und danke

  • Re: völlig fertig mit den Nerven


    Achso, der Gebärmutterhals war unverändert bei knapp 4cm und der Muttermund fest verschlossen. In meinen Mutterpass hat der Arzt "unregelmäßige Kontraktionen" geschrieben und ich soll diese WOche zu meinem FRauenarzt gehen, da er meinen Termin in 3 Wochen für zu spät hält...

    Kommentar