• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Unterversorgung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unterversorgung

    Ich weiss, sehr wahrscheinlich nerve ich wahnsinnig..
    Da das Problem mit meiner Nase und dem Nasenspray bei mir im Moment aber total extrem ist und ich das Spray mehrmals täglich brauche, wollte ich nur wissen, wie sich eine Unterversorgung bemerkbar machen würde.
    Wenn das Baby immer zeitgerecht groß und schwer ist und strampelt und munter ist, ist dann von einer Unterversorgung auszugehen..???

    Ich weiss einfach nicht mehr weiter..Ich könnte mich erschießen dafür, aber ich weiss keine Lösung...:-(

  • Re: Unterversorgung


    Ich habe ja auch vor der Schwangerschaft aufgehört zu Rauchen..Nur um es besser zu verstehen...Wäre rauchen anhand der Verengung der Blutgefäße nicht wesentlich schlimmer oder sind das zweit unterschiedliche Arten von Verengung? Also das Rauchen und die Benutzung des Sprays?

    Kommentar


    • Re: Unterversorgung


      Hallo kewo_85,
      bei einer zeitgerechten Entwicklung ist nicht von einer Unterversorgung auszugehen. Auffallen könnte eine etwaige Unterversorgung bei einer Dopplerultraschalluntersuchung.
      Machen Sie sich nicht zu viele Sorgen- und nerven tun Sie bestimmt nicht...
      Viele Grüße
      Annette Mittmann

      Kommentar


      • Re: Unterversorgung


        Kann ich denn einfach so einen Doppler beantragen bei meiner Frauenärztin? Ist ja wahrscheinlich keine Kassenleistung..oder?
        Und wie ist das mit dem Vergleich der Zigaretten...Wären die nicht schlimmer? Also wenn ich rauchen würde statt spray?

        Kommentar



        • Re: Unterversorgung


          Hallo kewo_85,
          rauchen ist sicherlich schlimmer.
          Besprechen Sie die Untersuchungsmodalitäten mit Ihrer FÄ- hält sie die Untersuchung für gerechtfertigt, dann zahlt die Kasse.
          Viele Grüße
          Annette Mittmann

          Kommentar


          • Re: Unterversorgung


            hey!

            das is übel, tust mir echt leid...
            ich glaub zwar auch nicht, dass du deinem zwerg extrem schadest, aber ich kann dich verstehen!
            da hört man extra auf zu rauchen, nimmt folsäure, ernährt sich gesund etc, denn man will ja alles richtig machen und dann hat man so ein unnötiges problem, auf das man kaum einfluss hat, das kaum jemand versteht...


            vielleicht kann dir ein HNO alternativen empfehlen?
            bei mir hat nur langsame reduktion geholfen. im moment genügt 1-2 x kinderspray (meist sogar nur 1x für die nacht) aber als ich die erkältung hatte musste ich auch mehrmals tagsüber sprühen und bin sogar nachts alle 2 std wach geworden und musste nachsprühen...
            salzwasserspülungen, dampfbäder etc.. alles gut und schön aber hilft allenfalls zur reduzierung, und ist kein ersatz oder lösung für das problem.... (so wars bei mir)...
            wie gesagt, ich weiss nicht, wie viel nasenspray du mehr brauchst als ich... bei mir is alles ok. der geburtstermin sogar 3 tage nach vorne gerutscht, wegen der grösse von meinem kind und auch mein 1. sohn hatte ja keine anzeichen von unterversorgung... das ist alles, was ich dir sagen kann...
            tut mir leid, dass du dir so sorgen machst

            lg
            Sybill

            Kommentar