• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

harter Bauch

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • harter Bauch

    Liebe Frau Mittmann,
    ich habe seit 3 Wochen eine Frage, die mich beschäftigt:
    In der 16. SSw hatte ich zum ersten Mal eine richtig harte Gebärmutter, allerdings nur an der Stelle, an der das Baby liegt. Das war den ganzen Tag so, daher bin ich gleich zum Arzt. Der hat meinen GMH gemessen, welcher mit fast 5cm anscheinend "bombastisch" war und sich bisher auch nie verkürzt hat. Auch hat er mich an ein Wehenmessgerät angeschlossen und 20 Minuten lang aufzeichnen lassen, ob ich Wehen habe. Trotz hartem Bauch war nicht das geringste zu sehen auf dem CTG.
    Das Hartwerden des Bauches hatte ich seitdem sehr unregelmäßig, doch immer mal wieder. Heute ist es wieder ziemlich extrem, aber völlig schmerzlos, ich merke es nur, wenn ich an meinen Bauch drücke und wieder nur an einer größeren Stelle(also nicht die ganze Gebärmutter). Auch kann ich es eigentlich nur im Liegen ertasten, im Sitzen und Stehen eigentlich nicht.
    Ein langes, warmes Bad hat zwar gut getan, aber die harte Stelle ist trotzdem noch da. Ich möchte nicht schon wieder deshalb zum Arzt rennen, daher meine Frage: Kann ich davon ausgehen, dass es keine Wehen sind (bin jetzt Ende 19. SSW).
    Könnte das auch einfach das Kind sein, das ich spüre?DAs würde zumindest von der Größe her hinkommen...
    Was vielleicht noch von Bedeutung ist: Ich habe das Gefühl, dass mein Bauch momentan sehr viel wächst, kann es auch das sein?

  • Re: harter Bauch


    Hallo Ali123,
    es ist richtig, dass die Größenzunahme der Gebärmutter im mittleren Drittel der Schwangerschaft enorm ist.
    Die harte Stelle, die Sie ertasten wird wahrscheinlich der Oberrand der Gebärmutter sein, was langsam erst zu spüren ist und nur im Liegen mit entspannter Bauchdecke. Wenn sich die Gebärmutter nicht schmerzhaft zusammenzieht handelt es sich eher nicht um Wehentätigkeit. Aber bei Schmerzen rate ich zu einer wiederholten Abklärung.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar