• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

stress in der ss

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • stress in der ss

    hi ihr lieben
    ich habe eine frage, ich weiß ja das so ein baby was abkann aber momentan habe ich so ein problem. mein hund ist herzkrank und alt (11 jahre) und heute ist er beim spielen umgekippt und dann hatte er laut aufgeschrien (geheult wäre der bessere ausdruck) hinterher hat er gezittert, ich selber stand so irgendwie unter schock und hatte fast panik. ich weiß ja das er nicht alt wird aber es nimmt mich doch total mit. falls was wieder mit unseren hund passiert weiß ich nicht wie das mein baby verkraftet wenn ich wieder panik bekomme oder im schlimmsten fall trauern muß. mich davon zu distanzieren schaffe ich nicht, daher bitte ich um rat bzw. ähnliche erfahrungswerte
    liebe grüße
    kiroho


  • Re: stress in der ss


    hallo


    ich kann eig nur ein erfahrungsbericht geben... ich hatte das am anfang meiner schwangerschaft auch da war ich ca im 3monat...
    als plötzlich meine schwiegermum im sterben lag und ich hab mit ihr in einer wohnung gewohnt.
    ich hatte auch tierische panik ständig.
    dann plötzlich an einem tag waren wir unterwegs und da haben wir dann einen anruf bekommen das sie verstorben ist... ich war auch total fertig vor allem allein der gedanke ich trag ein neues lebewesen in mir, was ihre stelle einnehmen sollte...(8|)
    doch ich muss sagen meinem sohn hat es wirklich überhaupt nichts geschadet...
    trotz der schweren zeit in der schwangerschaft is er jetzt immer gut drauf!
    wie du schon sagtest die kinder können damit besser um gehen als man denkt... in welcher woche bist den du wenn ich mal fragen darf?!

    lg sonja

    Kommentar


    • Re: stress in der ss


      hi sunny
      ich bin jetzt in der 20. ssw.
      vielen dank für deine antwort, das hat mich auch ein bißchen beruhigt
      liebe grüße
      kiroho

      Kommentar


      • Re: stress in der ss


        Hallo Kiroho,

        ich denke mal das die Zwerge viel einstecken können.

        Ich habe in meiner ersten SS nur gebrochen. War zu dem Zeitpunkt verwitwet und mein Sohn war nicht geplant, da ich mit meinen Mann nur 3 Monate vorher zusammen war. Meine ehem. Schwiegerelten haben mir die Hölle heiß gemacht. Mir gedroht das ich neu heiraten soll, damit mein Sohn nicht den Namen meines ersten Mannes trägt. Meine neue Schwiegermutter hat mich als Katze im Sack bezeichnet. Sogar von meinem Mann erwartet das er bei den bleibt und mich mit dem Kind alleine lässt. Ich hatte sehr viel Streß in der SS. Es war der Horror und dauerte die ganze SS an durch. Mein Sohn ist nicht hyperaktiv und kam gesund auf die Welt. Das er danach sehr krank wurde, lag an was anderem.

        Ich bin jetzt in der 26 SSW und habe ein Trauma von der ersten SS und auch mit der Geschichte von meinem Sohn und das Baby kommt auch gut damit klar. Bis jetzt ist es top fit und holt sich das was es braucht. Die Kleinen können mehr ab als wir denken!

        Keine Panik! Mit deinem Hund geh vieleicht mal zum Tierarzt und lass es untersuchen. Vielleicht gibt es Medis für den. Die stabilisieren das und du bist entspannter.

        L. G.

        Schnuffel2012

        Kommentar



        • Re: stress in der ss


          hi schnuffel
          danke für deine antwort
          mein hund wurde schon vom tierarzt pillenmäßig eingestellt, mit 7 hat man seine herzkrankheit festgestellt, aber nun wird er ebend alt.
          deine 1. ss muß echt die hölle gewesen sein, wie geht es deinen sohn jetzt?
          ich wünsche dir das diese ss etwas entspannter für dich wird, mit weniger streß.
          ich bin schon mal froh zu wissen das die kleinen mit dem streß gut umgehen können, denn sich (nach so einem panikding) gleich um das kleine sorgen zu machen ist ja gleich doppelt streß
          mit lieben grüßen kiroho

          Kommentar


          • Re: stress in der ss


            Hallo Kiroho,

            mein Sohn geht es jetzt wieder gut. Man merkt seine Muskelschwäche nicht an. Dadurch das die Lunge geschädigt war bei ihm zählt er zu den Asthmatikern.

            Auch meine Freundin hat eine Horror SS hinter sich. Der Vater war krank und es ging in deren SS rapide bergab mit ihm. Ihre Mutter und ihre Geschwister haben sich um nichts gekümmert. Alles musste sie machen. Einen Monat vor der Entbindung starb ihr Vater. Ihre Tochter kam gesund zur Welt und ist mittlerweile 12 Jahre alt.

            Versuche Streß zu vermeiden, mann kann das nicht immer, passieren wird nichts.

            L. G.

            Schnuffel2012

            Kommentar


            • Re: stress in der ss


              hi schnuffel
              danke für deinen rat, wir fahren ab morgen in den urlaub da kann ich mich entspannen.
              ich bin froh das es deinen sohn besser geht
              liebe grüße kiroho

              Kommentar



              • Re: stress in der ss


                Hallo Kiroho,

                ich wünsche euch einen schönen Urlaub. Viel Entspannung und Erholung wünsche ich euch.

                L. G.

                Schnuffel2012

                Kommentar